Neufertigung von Lochstreifen

  • Hallo!


    Aus aktuellem Anlaß wollte ich mal in die Runde fragen, wer denn Interesse an einer potentiellen Neufertigung von Lochstreifenrollen (8-bit, ggf. 5-bit) hat?


    5-bit findet man gelegentlich noch für um die 5.- pro Rolle. 8-bit ist relativ aussichtslos, ebenfalls Papier für Telegramm-Maschinen (9,5mm), das findet man auch nicht mehr.


    Hier hatten wir das Thema schonmal andiskutiert:


    Lochstreifen


    Kurzzusammenfassung: v.a. geölte Lochstreifen sind Spezialpapiere, die so heute nicht mehr gefertigt werden (Reißfestigkeit etc losweise überprüft etc).


    Z.B. Telexpapiere

    Streifenbreite 17,4 mm +/1 0,1

    Papierstärke 0,078 mm bis 0,03 mm

    Rollenaußendurchmesser 196 mm

    Nutzlänge 340 m

    Kerndurchmesser 50 mm


    aber mein Einschätzung ist:

    - geölte Lochstreifen braucht man nicht, wenn man die Maschine gut ölt

    - wahrscheinlich gehts auch mit normalem Schreibpapier, wenn man bei der Lese- und Schreibgeschweindigkeit bei 50-300 Bd bleibt und es egal ist, daß die Papiere womöglich weniger lese-Zyklen überstehen, bis sie reißen.

    - Dicke zwischen 30 und 80µm ist ein breiter Bereich, da wird sich eine Sorte Papier finden, die das erfüllt

    - Auf +/-100µm schneiden sollte auch machbar sein. Wahrscheinlich wären 50µm mehr oder weniger auch noch ok

    - Die Nutzlänge ist auch egal

    - Kerndurchmesser ist je nach Maschine wichtig.


    Wenn hier ein gewisser Bedarf (ein paar hundert Rollen) zusammenkommt, sprich sich jeder einen Lebensvorrat von vielleicht 50 Rollen aufs Lager legt, könnte das vielleicht klappen.


    Vielleicht weiß the_mad_recycler auch was?


    Überbestände wird man sicher auch im Telexforum los. Oder wir fragen Bobbel , ob er interesse hätte, Überbestände an Lochstreifen kommerziell zu verwerten.


    Wie könnte das ablaufen:


    - 1. Wir identifizieren, wer wie viele Rollen nehmen würde

    - 2. Wir identifizieren einen Zielpreis pro Rolle, den wir erreichen oder unterbieten müssen, damit das Projekt realisiert wird

    - 3. Wir spezifizieren das Papier so gut es geht (hier kann sicher auch das VCFED oder Telexforum helfen) [parfümiertes Einhorn-Regenbogenpapier]

    - 4. Wir fragen in die Runde, ob jemand Kontakte zu Papierfabriken oder Konfektionären hat, wenn nicht, suchen wir danach

    - 5. Technische und kaufmännische Abstimmung / Angebote einholen / Bestellung etc. Hier könnte der Verein ggf in Vorleistung gehen (tbd)

    - 6. Lagerung in der noch zu mietenden Vereinsgarage :) bis zur Verteilung auf der CC 2020 :)


    User Anzahl 5 bit Anzahl 8 bit Preis Pro Rolle max. [€]
    Toshi 25 25 5
    Georg  
    Bobbel   10?
    gnupublic   0 20
    jdreesen   20
    macrobat   0 15-20
    Georg   0 20
    horniger   5 15
    detlef   0 3-4




    Viele Grüße

    Stephan

  • Aus aktuellem Anlaß wollte ich mal in die Runde fragen, wer denn Interesse an einer potentiellen Neufertigung von Lochstreifenrollen (8-bit, ggf. 5-bit) hat?


    Hier hatten wir das Thema schonmal andiskutiert:


    Lochstreifen

    Heißes Thema!


    Natürlich habe ich Interesse...

    Leider kann ich in den verlinkten Thread nicht rein, weil ich ja immer noch ein "Externer" bin.


    Und 50 Rollen sind vermutlich auch mehr, als ich hier verkraften könnte. Aber grundsätzliches Interesse ist vorhanden.


    Zum Thema geölte Streifen: ich glaube nicht, dass ihr euch davon einen Lebensvorrat auf Lager legen wollt. Ich habe ein paar alte Rollen davon, aber die stinken inzwischen so gewaltig, dass ich die kaum auspacken mag. Ich verwahre die für mein ASR33 - das stinkt selber nach Öl, da passt das :tüdeldü:

  • Hmmm...

    Ich muss diesbezüglich mal in der

    Firma nachfragen...

    Wir haben "Papier-Slitter". (<- Maschine)

    Ich fürchte jedoch, dass diese nicht

    so schmal wie gewünscht einstellbar

    sind/ist.

  • Hätte Interesse an 1 Zoll Papier für meine ASR33. Wieviele Rollen ein Lebensvorrat sind kann ich noch nicht beurteilen. Aber 20 Rollen würde ich auf jeden Fall nehmen.

    Suche aktuell QBUS Diskettencontroller für Shugart Laufwerke (DILOG DQ 419, MTI MXV22 oder ähnlich). Interesse an kleiner weiteren MicroPDP11 vorhanden.

  • Ich sage auf jeden Fall nicht nein aber gibt es da tatsächlich noch einen Markt für? Da kenne ich mich überhaupt nicht mit aus :ka:

    Einen Markt gibt es sicher. Ob dessen Volumen eine Neufertigung rechtfertigt soll dieser Thread zu erhellen helfen :)

    Du wärst dann garantiert der einzige Händler der sowas im Portfolio hat :)

  • Hallo!


    Hab mal eine Tabelle im 1. Thread angefangen. Bitte einfach mal durchgeben, wie viele Rollen jeder abnehmen würde und welcher Preis die Schmerzgrenze wäre.


    Sieht ja grade nicht danach aus, als ob das was werden könnte....

  • Ich würde für mich mal sagen: 20 Rollen 8 Bit, 5 Euro fände ich OK. Wenn's billiger wird vielleicht etwas mehr, wenn's (etwas) teurer ist entsprechend weniger.

  • Auch wenn ich glaube, dass irgendwo noch 2346342 Rollen lagern...

    ... 15 Rollen 8 Loch und 5 Rollen 5 Loch sollten mir reichen

    Wegen des Preises schließe ich mich meinem unmittelbaren Vorschreiber an.

    -------------------------------------------------------------------------------
    Suche Rechentechnik aus Deutschland, MDT (Mittlere Datentechnik ) bzw. Computer
    Deutscher Hersteller - z.B. ANKER, AKKORD, CTM, DIEHL/ DDS, DIETZ, FEILER, ISE,
    HOHNER GDC, KIENZLE, KRANTZ, NIXDORF, OLYMPIA, PCS/CADMUS, RUF, SALOTA, S.E.I.,
    SIEMAG, SIEMENS, TAYLORIX, TRIUMPH ADLER - TA, WAGNER, WALTHER, WANDERER,...

    -------------------------------------------------------------------------------

  • Auch wenn ich glaube, dass irgendwo noch 2346342 Rollen lagern...

    ... den Verdacht habe ich ja auch, fragt sich nur, wo :(


    Ich denke aber auch, dass dafür ein gewisser Markt besteht. Bisher hatte ich den Eindruck, dass entsprechende Angebote auf den einschlägigen Plattformen immer recht schnell ihren Käufer gefunden haben.

  • Also 20 Rollen 8 bit @ 5 Euro wurde ich auch nehmen. Und das obwohl der eigentliche Bedarf gar nicht so gross ist, selbst wenn hier 10 PDP8/11 rumstehen.


    Wirklich schwierig zu beschaffen sind die Fanfold Papertapes. Da wurde ich sicherlich auch zuschlagen.


    Jos

  • 20- 30 Rollen 8Bit würde ich nehmen.


    Nach dem was ich im Telexforum gesehen hatte war deren Mindestabnahmemenge 500 Rollen. Im Forum wurde die Rolle für knapp 6 Euro angeboten. Habe aber nichts weiter dazu gefunden und bin auch nicht in dem Forum unterwegs. Weiß da jemand mehr Details?


    Sind denn Papierbanderolen aus der Verpackungsindustrie etwa das was wir benötigen? Die gibt es in Rollen mit Material von etwa 80g/m², ähnlichen Längen und Breiten wie wir das brauchen.


    Lieben Gruß

    Volker

    Suche aktuell QBUS Diskettencontroller für Shugart Laufwerke (DILOG DQ 419, MTI MXV22 oder ähnlich). Interesse an kleiner weiteren MicroPDP11 vorhanden.

  • Ohne Lochstreifen ist ein Leben so sinnlos und inhaltsleer.

    Vor allem so leise. ;)


    Ich brauche noch irgendein Gerät in meiner Sammlung, das ein wenig Lärm macht - am liebsten einen Fernschreiber.

    Und da ich seinerzeit mal einen Friden-Fernschreiber als Drucker an meinem PET hatte, passt das auch dazu. dass ich nur Geräte sammle, die ich früher mal hatte oder mir damals sehnlichst gewünscht habe.

  • am liebsten einen Fernschreiber.

    Tu den Schritt ins Licht. Ich kann gar nicht verstehen, warum so viele hier keinen Fernschreiber haben.

    Weil Fernschreiber nur 5 Bit haben?


    Ich stehe eher auf Teletypes, und da habe ich ein gewisses Verständnis, dass die nicht bei jedem stehen. Sind hier vermutlich schwieriger zu bekommen als Fernschreiber.

  • So, es bewegt sich was. Habe schon Antwort bekommen. Drolls AG in der Schweiz und die Italiener können 8" Streifen in verschiedenen Qualitäten fertigen und haben sogar Lagerbestand. Aber Preise habe ich noch nicht.


    Für Drolls AG wäre eine Schweizer Lieferadresse und Zahlung in CHF von Vorteil. Vielleicht würden sich ja Webnose oder Uli bereit erklären, die Streifen anzunehmen und irgendwie weiter zu verteilen. Ich gehe jetzt für die Preisanfrage mal davon aus, daß es klappt.


    CMP Srl. sagt auch "We have on stock paper rolls 25,4- 1" various lengths."


    guenner : Weißt Du, ob wir eine VAT Nummer haben?

  • CMP Srl. sagt auch "We have on stock paper rolls 25,4- 1" various lengths."

    Hört sich gut an! Her damit!

    Meine bisherigen Bemühungen per Mail bei Papierfirmen wurden ignoriert.

    Suche aktuell QBUS Diskettencontroller für Shugart Laufwerke (DILOG DQ 419, MTI MXV22 oder ähnlich). Interesse an kleiner weiteren MicroPDP11 vorhanden.

  • Ich habe definitiv keinen Platz mehr um irgendwas zu lagern, habe meinen Lagerraum abgegeben, sorry.

    Viele Grüsse
    Roman
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ...auch das Zukünftige wird ein Morgen haben, das es zum Gestrigen werden lässt...


    Viele Grüsse aus der Schweiz
    http://webnose64.ch

  • Bekommst du noch Aussagen über die Abnahmemenge und die Papierlänge pro Rolle? Oder übersehe ich da einen Standart?

    Ist aber immer noch deutlich günstiger als per Ebay Reste einzusammeln.

    Suche aktuell QBUS Diskettencontroller für Shugart Laufwerke (DILOG DQ 419, MTI MXV22 oder ähnlich). Interesse an kleiner weiteren MicroPDP11 vorhanden.

  • Länge ist 1000ft.

    Porto bis 120 Rollen ist 150 €


    Also landen wir ohne "VAT" bei 10 Euro / Rolle. Also doppelt so viel, wie von mir gehofft. Ich denke wir warten mal ab, ob die Schweizer sich nochmal rühren.