GEM Software (für PC)

  • Hallo, hat jemand eine vollständige Übersicht, was es an zusätzlicher Software für die PC-Version von GEM gab? Also abseits dessen was schon mitgeliefert wurde. Mir fällt momentan eigentlich nur 1ST Word Plus ein. Und der Ventura-Publisher, der aber sein eigenes GEM mitbrachte - kann man den Ventura-Publisher auch in ein normales, ohnehin vorhandenes GEM installieren?


    (Download-Tipps dazu auch gerne per PN)

  • Es gab eine auf GEM basierende Software von Perkin Elmer zur Steuerung der 4000er/4100er Aomabsorbtions-Spektrometer aus den frühen 90er Jahren. Die hatte einen Wahnsinnsfunktionsumfang und lief extrem stabil. Beim Umstieg auf die Windows 95-Version der WinLab-Software fielen viele praktische Funktionen weg und die Stabilität war zwar noch erstaunlich gut, aber nicht so, wie unter GEM. Einzige Einschränkung GEM-Typisch: Maximal 4 Fenster.


    Liebe Grüsse, Uli

  • Ich besitze folgende GEM-Originaldisketten, die ich archiviert habe:


    Datenträgerbezeichnungen:


    GEMSTART.IMG


    GEM STARTUP


    -------------------------


    GEMDESKT.IMG


    GEM DESKTOP


    -------------------------


    Markt & Technik

    Program GEM Device - Driverdisk 1

    Nr. D5078-5135- 713200496

    Digital Research *Version 2.1.D*

    Bestell-Nr. 56132

    Disk 1 von 5 / 03098711


    MTGEMDR1.IMG


    56132 1V5


    -------------------------


    Markt & Technik

    Program GEM Device - Driverdisk 2

    Nr. D5078-5135- 713200496

    Digital Research *Version 2.1.D*

    Bestell-Nr. 56132

    Disk 2 von 5 / 03098787


    MTGEMDR2.IMG


    56132 2V5


    -------------------------


    Markt & Technik

    Program GEM Device - Driverdisk 3

    Nr. D5078-5135- 713200496

    Digital Research *Version 2.1.D*

    Bestell-Nr. 56132

    Disk 3 von 5 / 03098784


    MTGEMDR3.IMG


    56132 3V5


    -------------------------


    Markt & Technik

    Program GEM Device - Driverdisk 4

    Nr. D5078-5135- 713200496

    Digital Research *Version 2.1.D*

    Bestell-Nr. 56132

    Disk 4 von 5 / 03098780


    MTGEMDR4.IMG


    56132 4V5


    -------------------------


    Markt & Technik

    Program GEM Device - Driverdisk 5

    Nr. D5078-5135- 713200496

    Digital Research *Version 2.1.D*

    Bestell-Nr. 56132

    Disk 5 von 5 / 03098726


    MTGEMDR5.IMG


    52132 5V5 (?) Müsste eigentlich 56132_5V5 sein!


    -------------------------


    Markt & Technik

    Superbase für IBM PC und Kompatible mit GEM

    Nr. 300596

    Relationales Datenbanksystem

    Bestell-Nr. 56132

    IBM 360 KB Format / 03098792


    MTSUPERB.IMG


    56456_56132


    -------------------------


    Markt & Technik

    Programm GEM System-Masterdisk

    Nr. D5078-5135- 713200496

    Digital Research *Version 2.1*

    Bestell-Nr. 56132

    Disk 1 von 1 / 03098771


    MTGEMSYS.IMG


    56132 GEMSY


    -------------------------


    BACKUP Diskette


    MTGEMMAS.IMG


    56132 GEMSY

    -------------------------

  • Mir fallen noch ein:

    GBase, GEMPaint, 1STMail, GEM Presentation Team, GEM Desktop Publisher


    NCR DMV/Olivetti M20/ITT 3030/DEC Rainbow 100/Siemens PC-D/OlyPeople/MFA 8085/TA Alphatronic

  • Es gab eine auf GEM basierende Software von Perkin Elmer zur Steuerung der 4000er/4100er Aomabsorbtions-Spektrometer

    Das ist so Software, die sich wirklich lohnen würde zu archivieren, wenn man die noch findet. Das sind dann nämlich immer so die Sachen, womit sich der "workflow" aus der Zeit gut nachvollziehen läßt. Und ohne - geht es kaum. Zumindest nicht anschaulich.

    Ich kenne sowas ähnliches als Gerätesteuersoftware für immunologische Meßstationen, da aber unter AtariST GEM. Hat auch super funktioniert - und ist vermutlich direkt mit dem Gerät entsorgt worden, als der Nachfolger kam, dann wahlweise mit Win oder MacOS 8 aufwärts.


    Auch bei anderen Gerätesteuerungen in anderen Bereichen, gab es sowas ja. Die Sachen sind - zumindest langfristig - ja v.a. deshalb interessant, weil das die erste Generation computergesteuerter Analysegeräte/Fertigungsroboter/... sind, die schon mit spezieller Nutzerführung und als "standardisierte" Software kamen, also wo das Bastel- und Probierstadium, das den meisten z.B. DOSbasierten derartigen Steuerungen noch anhaftet, verlassen worden ist, mithin also die ersten echten Geräte, wo Rechner und Apparat quasi eine zusammengehörige Funktionseinheit bilden.

    Richtig interessant sicher auch bei Mikroskopen - da kommt das aber nochmal 5 Jahre später. Dort dann mit Tischsteuerung und CCD Video und Bildnachbearbeitung, was teils weit über die üblichen Grafiksachen, die man so vom PC kennt hinausgeht/-ging; und heute ist ein großes Olympus/Zeiss ohne so ein rechnendes Zubehör schon fast nicht mehr denkbar. Und auch andere Sachen nicht, stattdessen verschmilzt ja momentan gerade die externe PC Hardware direkt mit diesen Geräten, in Form von Miniplatinchen mit Rechenpower ohne Ende und Netzanschluß und TouchControl etc.


    Es ist halt für technische Entwicklung ein extrem kurzes Zeitfenster, in dem es dieses Übergangsstadium gab ... 1992 bis 2002 oder so; dagegen konnte man z.B. Handdruckerpressen mit Bleisatz gut 300 Jahre lang als Sammler sammeln, weshalb man sowas immer mal irgendwo, auch in Betrieb, anschauen kann.

  • Die 'erste Generation' stelle ich jetzt mal in Frage.

    Helmut hat schon des öfteren berichtet, daß er er mit diversen Commodore 8 Bit Rechnern Maschinensteuerungen und ähnliches realisiert hat.

    Meßtechnik in dem Bereich gab es auch.

    Wir haben im Astropeiler (erstes deutsches Radioteleskop) zwei PETs repariert, die direkt in der Steuerung des Teleskops verwendet wurden.

  • Quote

    hast du davon Diskimages?

    fritzeflink kannst Du Dir vorstellen, eine GEM-Softwarebibliothek zu hosten?


    Gruß

    Robert


    NCR DMV/Olivetti M20/ITT 3030/DEC Rainbow 100/Siemens PC-D/OlyPeople/MFA 8085/TA Alphatronic

  • Ich grabe mal im Laufe der nächsten Woche :)


    NCR DMV/Olivetti M20/ITT 3030/DEC Rainbow 100/Siemens PC-D/OlyPeople/MFA 8085/TA Alphatronic

  • Von der Software hätte ich gerne Kopien. Ich möchte auf Basis einer schon vorhandenen GEM-Installation, die sich beim Start zwischen GEM 1.2 und 3.0 umschalten lässt, alles an Software einbauen, die es je für PC-GEM gab. Es ist schon einiges drin, aber noch nicht komplett. Auch der Grafiktreiber ist schon umschaltbar, bisher zwischen CGA, OGC (Olivetti 640x400) und EGA, ohne den ganzen Krempel neu installieren zu müssen. (Habe keinen XT mit VGA, an dem ich VGA testen könnte). Deswegen ja der ganze Thread hier. Diese Installation könnte ich dann auch zur Verfügung stellen, die braucht man nur auf den XT draufzuklatschen und schon fluppt das.