Diskussion zum Thema "Coronavirus"

  • Kategorie *Nicht Lustige Bilder Thread* ... Spanische Grippe Anfang des letzten Jahrhunderts.


    Sollte deutlich zu Denken geben ... ruhig mal bei wikipedia nachlesen bei Interesse. Ich habe da kein gutes Gefühl und mache mir zunehmend Sorgen.

  • Das war aber eine völlig andere Situation damals... laß Dich nicht verrückt machen.


    Das Schlimme sind im Moment die ständigen Nachrichten und Hysteriker die alle verrückt machen wollen und führt bei vielen Menschen dazu Situationen völlig falsch einzuschätzen.... ich dachte heute bei Aldi, was ist denn hier los...

    Gruß Torsten

    BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, MSX VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e, Sharp PC1401 & PC1403H, TI59 m. PC-100c, HP48SX & HP48GX


    ::matrix::

  • Das war aber eine völlig andere Situation damals...

    ... wieso eine andere Situation? Für mich ist das völlig vergleichbar zur Spanischen Grippe ... das neue Virus scheint ja ein mutiertes Virus aus der gleichen Richtung zu sein, wo es noch keinen Impfstoff zu gibt.

  • ...na denke mal an das Gesundheitssystem gestern zu heute, sowie die technischen Möglichkeiten Menschen ggf. zu isolieren und darüber hinaus hatte man damals keine Möglichkeiten zu erfahren, was den Menschen da gerade zusetzt und welche Möglichkeiten dazu heute existieren... wie gesagt... mach Dich nicht verrückt, denn das führt meistens zu falschen Einschätzungen oder Aktionen... wenn der Kopf nicht mehr klar denken will...

    Gruß Torsten

    BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, MSX VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e, Sharp PC1401 & PC1403H, TI59 m. PC-100c, HP48SX & HP48GX


    ::matrix::

  • ...mehr werde ich dazu auch nicht beitragen... denn ersten bin ich kein Verschwörungstheoretiker, zweitens kein Psychologe und drittens möchte ich das Thema nicht anheizen... das ist nämlich das was ich beklage...

    Gruß Torsten

    BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, MSX VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e, Sharp PC1401 & PC1403H, TI59 m. PC-100c, HP48SX & HP48GX


    ::matrix::

  • ...na denke mal an das Gesundheitssystem gestern zu heute, sowie die technischen Möglichkeiten

    OK ... Hausärzte und Ärzte scheinen mir aber eher hilflos momentan (wenn ich das hier lese):


    https://www.mdr.de/sachsen/bau…htsfall-goerlitz-100.html

    Menschen ggf. zu isolieren

    Stimmt ... das macht man ... und viele potenziell infizierte Menschen testen.


    Können wir nicht auch einen separaten Thread machen bitte? administratoris


    Das Thema dürfte uns leider noch länger begleiten in diesem & nächsten Jahr ...

  • Interessant an den Kurven von 1918/19 erscheint mir, daß der Anstieg in Berlin am geringsten ausfiel. Wenn meine Erinnerung nicht trügt, ist das doch auch die Zeit gewesen, als Robert Koch und sein Umfeld an der Charité aktiv waren. Alleine das belegt für mich die Unterschiedlichkeit der Situation damals und heute. Das, was diese Leute damals in Berlin erarbeitet haben, ist die Grundlage dessen, was heute angewandt wird.

  • Corona ist natürlich unschön für die Betroffenen und ich will auch nichts verharmlosen. Aber: Jedes Jahr sterben an der ordinären Grippe > 20.000 Menschen in Deutschland. Gerade sind 100.000 in Deutschland daran erkrankt. Interessiert nur niemanden (in den Medien), weil es seit Jahrtausenden normal ist, daß Menschen im Winter die Grippe bekommen und eine Menge Unglücklicher dem zum Opfer fallen. Weitere 20.000 sterben an Unfällen auf der Straße, im Betrieb, auf der Skipiste etc.

    Die zehnfache Menge = 200.000 sterben an Krebs usf.


    Im Moment haben eine handvoll Leute in Deutschland Corona und noch niemand ist bis heute daran in Deutschland gestorben.


    Niemand kann natürlich heute ausschließen, daß da noch was kommt, aber meine persönliche Vermutung ist, im März/April wenn es wieder wärmer ist, endet der Spuk.

  • Habe mich übrigens jetzt seit 4 Tagen eingelesen ... kann ich jedem nur ans Herz legen.


    Bin kein *Verschwörungstheoretiker* ... einfach nur Realist ... und bilde mir eine eigene Meinung. Glaube nicht alles, was ich so an Nachrichten vorgesetzt bekomme ...

  • Das meinst du doch nicht im Ernst, oder? Das Ganze dauert ganz sicher noch 1-2 Jahre an ... meine Meinung.

    Ich bin kein Arzt/Hellseher etc, aber die Kurve von Deinem Statistiklink zeigt doch, daß in China der Zenit bereits überschritten ist. In 2 Jahren denkt die Mehrzahl bei Corona wieder an Bier. Und die Besitzer von den ganzen Prepper-Shops, die grade ausverkauft sind, denken an das Jahr zurück, wo die geile neue Karre gekauft worden ist.

  • Erik, mach dich nicht verrückt ! Wenn man es im Ganzen betrachtet hat Toshi 100% Recht und ich bin auch ganz seiner Meinung ! Über andere Krankheiten werden auch nicht solche Statistiken geführt, oder geführt, aber öffentlich nicht so breit getreten. Je mehr man sich da reinliest und macht, desto "verrückter" macht man sich !


    Meine Frau war heute auch einkaufen und sie hat erzählt, dass ganze Regale leer waren. Die Leute sind teilweise mit 2-3 vollen Einkaufswagen an der Kasse gestanden. Jede Menge Hamsterkäufe. Sie wollte noch 2-3 Dosen Ravioli oder Suppe kaufen, falls es mal schnell gehen muß - keine Chance ! :-)


    Ich persönlich hab mich ja hier mit ein paar Retrorechnern eingedeckt, dass es mir im Falle eines Falles nicht langweilig werden würde.



    Gruß Jan

  • Das meinst du doch nicht im Ernst, oder? Das Ganze dauert ganz sicher noch 1-2 Jahre an ... meine Meinung.

    Ich bin kein Arzt/Hellseher etc, aber die Kurve von Deinem Statistiklink zeigt doch, daß in China der Zenit bereits überschritten ist. In 2 Jahren denkt die Mehrzahl bei Corona wieder an Bier. Und die Besitzer von den ganzen Prepper-Shops, die grade ausverkauft sind, denken an das Jahr zurück, wo die geile neue Karre gekauft worden ist.

    Da liegen wir beide in unserer Einschätzung diametral auseinander. Ich frage mich gerade, warum das so ist?

  • Da liegen wir beide in unserer Einschätzung diametral auseinander. Ich frage mich gerade, warum das so ist?

    Das war schon das letzte Mal am Grill, in der Einschätzung des Gargrades der Würstchen so. :xmas:


    Btw, meine Frau arbeitet in einer Hausarztpraxis und da ist auch noch alles ganz gelassen.


    War heute im Obi und habe einen neuen Keramikartikel fürs Bad erstanden. Da waren die Regale zumindest noch voll ;)

  • Da liegen wir beide in unserer Einschätzung diametral auseinander. Ich frage mich gerade, warum das so ist?

    Das war schon das letzte Mal am Grill, in der Einschätzung des Gargrades der Würstchen so. :xmas:

    Mag' sein ... weiß ich nicht mehr ... haben wir Etwas ausdiskutiert bei der damaligen Gesprächssituation ... kann man aber *NOPE* miteinander vergleichen .... wir haben es beide überlebt. Ich denke aber mal ganz stark, dies hier hat eine andere Dimension als *Grillwürstchen* ... ;).

  • Habe mich übrigens jetzt seit 4 Tagen eingelesen ... kann ich jedem nur ans Herz legen.


    Bin kein *Verschwörungstheoretiker* ... einfach nur Realist ... und bilde mir eine eigene Meinung. Glaube nicht alles, was ich so an Nachrichten vorgesetzt bekomme ...

    Kann man machen, sollte man machen, aber Vorsicht ist geboten, wenn man die eigene Erkenntnis als die einzig richtige ansieht!

  • Forist, calm down please. Things aren't as dark as they paint it. Everybody seems to be overreacting about this issue. Coronavirus is not new, but an old enemy we know since the sixties. During those 50+ years there have been a few outbreaks but the total deathtoll of all of them is nothing serious compared with a single year's mortality of normal flu. Just as Toshi said, it's just that the flu is so common that nobody cares about it.


    About the Spanish flu, both events aren't comparable in any way. Our sanitation level is high enough to help to avoid infection (althought not 100% guaranteed). Back in the times of the Spanish Flu, Europe was putting end to a 5-year war. Maybe Germany wasn't in ruins but the ever-decreasing rationing was making its population to starve; soldiers on both sides weren't better: they couldn't maintain any kind of hygiene in the trenches. That was the perfect scenario for a pandemic. Fortunately this is not the case today.


    My advice: don't worry, it's not worth it.

    When I tried to list all retro systems I have at home, the "The message is too long, must be under 500 characters" error appears! :lol:

  • Im Prinzip geht es mir darum, welche Erfahrungen & Erkenntnisse gab es aus der Vergangenheit ... was ist damals falsch gelaufen, was kann man heute nach 100 Jahren besser machen ... was kann man persönlich für sich aus den alten Informationen mitnehmen ... ich sehe da halt so einige Parallelen ... aus der Geschichte kann man immer nur lernen.


    Deswegen beschäftige ich mich gerade mit diesem Thema. Alles gut!

  • calm down please.

    I am absolutely calm ... no prob. I just want to participate in this discussion with you & everyone. Everything's fine ... there are no worries. :)

    Ok. I had a different feeling when I read the first post... anyway, glad to know it. :)


    Medical staff are getting really worried, but because both mass media and politicians are causing unrest. This morning I heard an excerpt (I think it was fromRadio València) where they jokingly said that the only news that the Spanish tv media were broadcasting was from coronavirus and Catalan independentists. And this evening... yes, coronavirus and catalans. At least they aren't monothematic anymore.;)

    When I tried to list all retro systems I have at home, the "The message is too long, must be under 500 characters" error appears! :lol:

  • Die Hamsterkäufe heute waren echt verrückt. Wir haben eher normal eingekauft, aber manche Sachen die wir eigentlich mitnehmen wolltem, nicht bekommen. Nagut, haben wir eben was anderes genommen, bringt ein wenig Abwechslung.


    Ich mache mir um dieses Virus eher weniger Sorgen, wir haben so viele virulent auftretenden Krankheiten, die immer wieder umgehen, Grippe, Masern, Scharlach, was auch immer. Auch an diesen Krankheiten, es mag zynisch klingen, sterben gelegentlich Leute. Bei denen sind es, soweit ich gelesen habe, meistens Vorerkrankungen oder sowieso vorhandene Immunschwächen, die sie auch für dieses Virus anfällig machen. Der Corona-Virus ist schon da draußen, auch außerhalb der abgeriegelten Dörfer und Städte dort in China und Italien, wie die anderen auch. Halt noch eine weitere, manche Leute werden den schon Virus haben und es nicht mal merken, andere dafür um so mehr. Diejenigen, die das überleben (die allermeisten) bilden Antikörper und sind ab da immun dagegen. Die Wissenschaft wird nach einiger Zeit Medikamente und Impfstoffe haben, dieser Virus ist nur einer unter vielen, einer mehr.


    Wenn jetzt jemand denkt, wozu dann der Aufwand mit der Isolation von infizierten Leuten und so, das ist durchaus nachvollziehbar. Die wollen die Ausbreitung bremsen, zum einen damit die Ärzte nicht zu viele Patienten auf einmal behandeln müssen, zum anderen, um Zeit zu gewinnen, bis Impfstoffe und Medikamente zur Verfügung stehen.


    Was mich an der ganzen Sache so fasziniert, ist wie klein die Welt schon geworden ist, wie schnell sich ein Virus von der Übertragung eines Tieres auf vielleicht nur einen Menschen so global verbreiten kann. Vor 2 Monaten war die Krankheit noch völlig unbekannt, und jetzt ist sie schon in fast der Hälfte aller Länder verbreitet. Und vielleicht hat es etwas Gutes: China hat den Handel mit Wildtier(fleisch) verboten, endlich hören die Leute dort hoffentlich mal damit auf, so seltsamme Sachen zu essen. Da müssen noch ein paar andere Länder vor allem in Asien nachziehen.

  • because both mass media and politicians are causing unrest.

    Yeah ... at that time it had been the very reason why they did call it *Spanish Flu* because of the liberal mass media in Spain.


    "Der Name Spanische Grippe entstand, nachdem die ersten Nachrichten über die Seuche aus Spanien kamen; als neutrales Land hatte Spanien im Ersten Weltkrieg eine relativ liberale Zensur, sodass dort im Unterschied zu anderen betroffenen Ländern Berichte über das Ausmaß der Seuche nicht unterdrückt wurden: Nachrichtenagenturen meldeten Ende Mai 1918, dass in ganz Spanien acht Millionen Menschen infiziert waren; in Madrid erkrankte jeder Dritte. Büros und Geschäfte mussten geschlossen werden. Die Straßenbahnen stellten ihren Dienst ein. Unter den Erkrankten waren auch der spanische König Alfons XIII. und einige seiner Kabinettsmitglieder. Die Agencia Fabra kabelte an Reuters in London:


    “A Strange Form Of Disease Of Epidemic Character Has Appeared In Madrid. The Epidemic Is Of A Mild Nature, No Deaths Having Been Reported”


    „Eine merkwürdige Krankheit mit epidemischem Charakter ist in Madrid aufgetreten. Diese Epidemie verläuft harmlos, keine Todesfälle bisher gemeldet.“

    – zit. n. Davies, S. 59"

  • Und vielleicht hat es etwas Gutes: China hat den Handel mit Wildtier(fleisch) verboten, endlich hören die Leute dort hoffentlich mal damit auf, so seltsamme Sachen zu essen. Da müssen noch ein paar andere Länder vor allem in Asien nachziehen.

    "Seltsame Sachen" sind sehr Subjektiv, Schweine und Rinder werden andernorts auch anders bewertet als hierzulande. Gut, dass sie das dort hinterfragt haben, urteilen sollten wir da aber nicht ;-)

  • "Seltsame Sachen" sind sehr Subjektiv, Schweine und Rinder werden andernorts auch anders bewertet als hierzulande. Gut, dass sie das dort hinterfragt haben, urteilen sollten wir da aber nicht ;-)

    Haustiere können sich wohl auch infizieren damit ... und was ist mit Lebensmitteln? Mettbrötchen und so ...

  • "Seltsame Sachen" sind sehr Subjektiv

    Das Virus soll, soweit ich gelesen habe, von einer Fledermaus- oder Flughundeart stammen. Gibt auch Kulturen, da essen sie Ratten und Hamster. Mir sind schon Froschbeine suspekt.