Macintosh LC macht keinen Mucks beim Einschalten (aber so gar keinen)

  • Ich denke, Du wirst sowieso mehrere Macs am Start haben - da würde ich dann mit den VRAM-Riegel noch warten, bis sich eine gute Gelegenheit ergibt. Wenn man zu viel bezahlt und sich hinterher ärgert, dann macht das Benutzen auch keinen Spaß mehr :)


    Obwohl ich es nicht brauche, habe ich in den LC III zusätzlich zu den vorhandenen 512K noch die 256K aus dem LC reingesteckt. Jetzt macht Photoshop schon eher sinn, bei 32.768 Farben gleichzeitig ;) Braucht man das? Zu 96% eher nicht (Spiele mögen nur 256 Farben, Anwendungen sind damit auch gut bedient). Die verbleibenden 4% sind dann der besagte Photoshop oder irgendein Raytracer, den man mal ausprobiert.

  • Oh no!!! :(

    Commodore über alles <3

    2000K, 3000H, KIM-1, PET 2001, CBM 8032-SK, CBM 8296D, CBM 610, CBM P500, VC20, MAX Machine, C64, SX-64, C64-C, C64-G, C64 Aldi, C64 GS, C16, C116, Plus/4, C128, C128D, Amiga 1000, Amiga 500, Amiga 2000, Amiga 600, MEGA65 Developer System, MEGA65

  • Ich habe gerade erst begonnen den LC mit Software zu drangsalieren. Da ich von den AIO macs mit den CRT's nichts halte,

    habe ich primär monochrome-software gegen den LC getestet. Da läuft einiges (mit einem LC475 läuft davon fast gar nix).


    Es gibt nur sehr wenige Software die den 4FarbModus unterstützt, 16 Farben tuen dann schon mehr unterstützen.

    256 Farben machen auf einem LC keinen Spass, dafür ist der echt zu lahm. Ich verwende bewusst 6.0.8..


    Ich habe gerade nach anderen ROM's gesucht (am LC sind die gesockelt) um vielleicht ein ROM mit 24Bit Quickdraw zu bekommen,

    dann wäre der LC superbe kompatibel mit alter Software...aber jetzt muss ich mich erstmal um ein Netzteil kümmern.

  • Wollte da mal sowieso noch irgendwann einen Thread aufmachen, aber vielleicht paßt das ja hier auch schon ganz gut hin (Teile). Ist ein MacLC Netzteil.


         


    sieht eigentlich ganz OK aus

    auch bei viel Licht



    aber nachher nicht mehr so recht



    und noch zwei weitere - der kleine im Großformat


         


    und alle Elkos bei Licht


  • NT bekommt man als Anfänger gut hin. Und wenn man das Board machen lässt, gleich alles machen lassen. Sonst grillt ein Schrottnetzteil ggf gleich das überholte Board.


    :neinnein:

  • Es gibt übrigens mehrere Netzteile mit unterschiedlichen Kondensatoren. Also besser nicht nach Internet im Voraus Teile bestellen.

  • Es gibt übrigens mehrere Netzteile mit unterschiedlichen Kondensatoren. Also besser nicht nach Internet im Voraus Teile bestellen.

    Ja, dass ist mir auch aufgefallen bei der letzten Reparatur.


    dr.zeissler ich kann dir die Elkos tauschen, das die ist kein großer Akt.

    • Official Post

    Jaa der Mist steht mir auch noch bevor.. habe hier noch 3 LC Netzteile, wovon 2 auch tot sind :/

  • Die sehen aber eigentlich gut konstruiert aus, da hab ich schon andere Sachen gesehen...aber ich bin da Laie.

    Die LC sind halt superklein und machen richtig viel Spass. Ich brauche keine Riesenkisten auf dem Schreibtisch.

    Ich mag den LC genauso wie die 6100er Desktops. Richtig tolle Geräte sind das.

  • Der LC war wohl auch eines der meistverkauften Geräte zu der Zeit. Das war lange Zeit das einzige halbwegs bezahlbare Gerät (für Privatpersonen), was aber eben schon mit einem vernünftigen Bildschirm und potentiell auch in Farbe daherkam. Zudem mit allen Schnittstellen, die man so braucht.


    Über den Speed kann man streiten, v.a. wenn sich das heutzutage anschaut. Aber es ist halt wie ein sehr schick aufgehübschter und professionell "gepolishter" AtariST / Amiga und hat sicher bei den Leuten, die ihn gekauft haben auch lange "Standzeiten" gehabt. Vermutlich so bis 1995 und evtl. darüberhinaus.

  • Ich werde dieses Wochenende mal das Netzteil vom Quadra 950 zerlegen und auslöten. Mal gespannt, was für "Böller" da so drin sind :)

    Meist ist an den Mac-Netzteilen das Zerlegen der schlimmste Akt. Das Löten (raus und rein) ist eigentlich recht entspannend. Wenn man am Ende nochmal mit der Lupe über die Lötstellen schaut, dann kann schon nichts mehr passieren.


    Wenn man alte Rechner am Start hat, sollte man sich früher oder später doch mit dem Thema auseinandersetzen. Es lohnt sich durchaus.


    War damals, als ich noch Simson gefahren bin, genauso. Schrauben? Nee. Aber irgendwann hat man dann doch Kolben und Zylinder selbst gewechselt. Spart viel Geld, Zeit und hat lange gehalten.

  • Da einer von den LCs von dr.zeissler noch bei mir ist mal eben das Netzteil aufgemacht.


    Absolut trocken, ESR Meter sagt die Dinger sind i.O, Kapazität passt auch.

    Hersteller vom Netzteil in diesem Fall Astec.

    Ist das andere Kaputte auch ein Astec oder von TDK? Ich bin mir nicht sicher ob jetzt ein Tausch hier wirklich sinnvoll ist.

    Was meint ihr?

    Ausgangsspannungen passen, Ripple (zumindest auf der 5V Schiene hatte ich mal schnell draufgeschaut) ist jetzt auch nicht unverschämt stark.

    • Official Post

    Also aus Erfahrung sind es eher die kleinen, schmalen Kondensatoren die in diesen Netzteilen rumsauen :/

  • Sind beides TDK. Das TDK im LC hat beim anschalten den Lüfter nur noch "geschubst" und die Platte nur noch mit "Klack,Klack" bewegt,

    da habe ich kurzer Hand das NT aus dem 475er in den LC gesteckt und alles war OK. Ich bin daher sicher, dass das NT nicht mehr die erforderlichen Spannungen liefert und daher einen Defekt aufweist.

  • Also aus Erfahrung sind es eher die kleinen, schmalen Kondensatoren die in diesen Netzteilen rumsauen

    Alle gleichermaßen trocken und in der Toleranz von den gemessenen Werten her.

    Die Teile in dem Astec Netzteil hier scheinen auch auf den 475 ausgelegt zu sein. Das sieht alles kräftiger aus als in den TDK Dingern.

  • Gestern kam hier ein Netzteil an und ich habe fast alle Kondensatoren da, bis auf drei 1000µF 10V die muss ich noch bestellen.


    Ich frage mich ab, wo die hin sind. Ich hatte hier nämlich noch einen kompletten Satz für genau so ein Netzteil liegen. Ich hatte mir bei meinem noch einen extra Satz bestellt.


    /edit: So, ich habe mal einen ganzen Satz in im Einkaufskorb abgespeichert. Nur mit den Paar Kondensatoren ist das Porto teurer.

    • Official Post

    Auch daran denken die Platine zu reinigen, das Elektrolyt muss runter, sonst gammelt es weiter.

    DAS ist die Regel bei allen Recap-Jobs! Wer das nicht macht, ist selber schuld ;) der Siff hängt oftmals sehr tief und verteilt auf einem Board unter den kleinsten ICs... das gammelt nicht nur schön weiter, nein das leitet genauso prächtig und es können weitere Kurzschlüsse entstehen :prof: