Powermac G4-Cube Sammelthread

  • Hi, hier soll es um den G4-Cube von Apple gehen, der 2000 vorgestellt wurde und ein kommerzieller Flopp war, aber sich im Laufe der Zeit zu einem absoluten Kultobjekt entwickelt hat.

    Doc

    Retro-Gamer :)

    Edited once, last by Holger: Den eigentlich ersten Beitrag des Threads "wiederhergestellt und an den Anfang gesetzt" ().

  • Zusatzinfo von Holger: Aus dem Kommentar

    "Da muss ich widersprechen. Jeder der abgebildeten highscreen Rechner ist m.E. schicker als jegliche Apple Geräte. Gott sei Dank liegt ja die Schönheit im Auge des Betrachters. Von mir einen Daumen hoch für die Sammlung! :thumbup:"

    entwickelte sich eine Diskussion, die dann hierher ausgelagert wurde.

    ______________________________________________________________________________


    Da muss ich auch widersprechen. Sitze schon seit Tagen vor dem G4-Cube (Standard-Konfig) und höre nur ein ganz leises Summen der Festplatte und erfreue mich am 15" ADC Display mit den wirklich tollen Farben. Bin heilfroh so eine Maschine gekauft zu haben. Da lasse ich jeden PC für AUS!

    Retro-Gamer :)

    Edited once, last by Holger: Zusatzinfo in blau eingefügt, damit der Thread nicht "aus der Luft" anfängt, ().

    • Official Post

    Wenn ich mir die Geräte so ansehe mit ihren z.B. farblich nicht passenden Blenden muss ich unwillkürlich an Steve Jobs denken ("Das einzige Problem von Microsoft ist, dass sie keinen Geschmack haben.").

    Den Satz versteh ich gerade nicht - inwieweit ist denn Microsoft verantwortlich für das Gehäusedesign der Rechner, auf denen deren Software installiert wird ? Außer bei Eingabegeräten hat sich Microsoft doch bei PC-Hardware ziemlich rausgehalten, oder ?

  • Da muss ich auch widersprechen. Sitze schon seit Tagen vor dem G4-Cube (Standard-Konfig) und höre nur ein ganz leises Summen der Festplatte und erfreue mich am 15" ADC Display mit den wirklich tollen Farben. Bin heilfroh so eine Maschine gekauft zu haben. Da lasse ich jeden PC für AUS!

    Naja, wie gesagt ist Geschmackssache. Für mich ist das halt nix. Der Rechner ist nicht erweiterbar und neigt zu Hitzeproblemen. Außerdem können sich Risse im Acryl Gehäuse bilden... Qualität sieht für mich leider anders aus.

    • Official Post

    Da muss ich auch widersprechen. Sitze schon seit Tagen vor dem G4-Cube (Standard-Konfig) und höre nur ein ganz leises Summen der Festplatte und erfreue mich am 15" ADC Display mit den wirklich tollen Farben. Bin heilfroh so eine Maschine gekauft zu haben. Da lasse ich jeden PC für AUS!

    Naja, wie gesagt ist Geschmackssache. Für mich ist das halt nix. Der Rechner ist nicht erweiterbar und neigt zu Hitzeproblemen. Außerdem können sich Risse im Acryl Gehäuse bilden... Qualität sieht für mich leider anders aus.

    Hitzeprobleme habe ich bisher noch keine erkennen können.


    Und Risse auch nicht. Was manche als Risse zu erkennen glauben, sind die Stellen, wo die Acrylmasse beim Guss zusammengelaufen ist. Das Gibt es bei vielen Gehäusen, kann man bei diesem Material Aber leichter erkennen. Das hat aber damals Fast niemand verstanden.


    Aber stimmt natürlich: Apple Produkte sind alle doof. Wenn ihr welche loswerden möchtet, könnt ihr mir die gerne zusenden.

  • Naja, das mit den Rissen hab ich gerade noch Mal auf macwelt.de nachgelesen.

    Natürlich muss das nicht bei allen Modellen sein, aber es scheint ein materialbedingtes Problem zu sein, welches häufiger auftritt.

    Das Problem mit der Hitze hab ich in einem Mac Forum gelesen. Mich verwundert dass auch nicht wirklich: Der Rechner ist passiv gekühlt und das Gehäuse ist sehr klein, da kann es sicherlich zu solchen Problemen kommen...


    Aber stimmt schon, Fakten sind in der Regel bei Apple Usern nicht gern gesehen ;)

  • Da muss ich auch widersprechen. Sitze schon seit Tagen vor dem G4-Cube (Standard-Konfig) und höre nur ein ganz leises Summen der Festplatte und erfreue mich am 15" ADC Display mit den wirklich tollen Farben. Bin heilfroh so eine Maschine gekauft zu haben. Da lasse ich jeden PC für AUS!

    Naja, wie gesagt ist Geschmackssache. Für mich ist das halt nix. Der Rechner ist nicht erweiterbar und neigt zu Hitzeproblemen. Außerdem können sich Risse im Acryl Gehäuse bilden... Qualität sieht für mich leider anders aus.

    Das mit den Rissen ist ein bekannter Fehler und auch meiner hat diese links und rechts,

    das tut der Freude aber gar keinen Abbruch und wenn man den im lüfterlosen Konzept

    mit der Originalhardware betreibt, läuft der auch ohne Probleme.

    • Official Post

    Da muss ich auch widersprechen. Sitze schon seit Tagen vor dem G4-Cube (Standard-Konfig) und höre nur ein ganz leises Summen der Festplatte und erfreue mich am 15" ADC Display mit den wirklich tollen Farben. Bin heilfroh so eine Maschine gekauft zu haben. Da lasse ich jeden PC für AUS!

    Naja, wie gesagt ist Geschmackssache. Für mich ist das halt nix. Der Rechner ist nicht erweiterbar und neigt zu Hitzeproblemen. Außerdem können sich Risse im Acryl Gehäuse bilden... Qualität sieht für mich leider anders aus.

    Das mit den Rissen ist ein bekannter Fehler und auch meiner hat diese links und rechts,

    das tut der Freude aber gar keinen Abbruch und wenn man den im lüfterlosen Konzept

    mit der Originalhardware betreibt, läuft der auch ohne Probleme.

    Das Gehäuse würde ich sehr gerne mal sehen. Lassen sich die Bereiche rechts und links von den Rissen denn gegeneinander bewegen?


    Ich hätte auch ein Gehäuse im Tausch. Ich habe hier mindestens vier Cubes und keiner hat Risse.


    Ich habe damals auch in der Presse gelesen, dass es wohl auch Gehäuse gab, bei denen Sich an den Mold-Lines tatsächlich Risse gebildet hätten. Ich habe aber tatsächlich nie eins gesehen und ich war zu der Zeit sehr nah an Service-Partnern, die die Produkte repariert haben.

    • Official Post

    Ich kenne auch viele Dinge bei Apple-Produkten, die mir nicht gefallen.


    Ich mag halt nicht, wenn positive Kommentare zu Produkten bestimmter Hersteller als Fanboygerede bezeichnet werden. Leider stelle ich so manches Mal später fest, dass die negativen Bemerkungen auf überraschend wenig Fakten basieren.


    Ich erweitere mein Angebot, schlechten Produken Asyl zu gewähren gerne auch auf andere Hersteller (solange sie irgendwie unter das Thema „klassische Computer“ fallen). Falls es sehr viele oder große werden, muss ich aber mal schauen, was das Lager noch aufnehmen kann.

  • Ich kenne auch viele Dinge bei Apple-Produkten, die mir nicht gefallen.


    Ich mag halt nicht, wenn positive Kommentare zu Produkten bestimmter Hersteller als Fanboygerede bezeichnet werden. Leider stelle ich so manches Mal später fest, dass die negativen Bemerkungen auf überraschend wenig Fakten basieren.


    Ich erweitere mein Angebot, schlechten Produken Asyl zu gewähren gerne auch auf andere Hersteller (solange sie irgendwie unter das Thema „klassische Computer“ fallen). Falls es sehr viele oder große werden, muss ich aber mal schauen, was das Lager noch aufnehmen kann.

    Lasst uns nicht weiter kabbeln, wir haben doch alle dasselbe Hobby und Ziel: alte Rechner egal welchen Fabrikats erhalten, dabei Spaß haben und uns austauschen - darauf kommt's doch an 😉

  • Hallo Holger, mache Dir Morgen mal ein paar Bilder.

    Der Cube hatte auf dem Foto des VK keine Risse. Wo er ankam hatte er einseitig Risse, jetzt auf beiden Seiten.

    Die Risse sind an den Schrauben die quasi das Gesamtgewicht halten, bzw. das Innenleben tragen. Beim Versand ist daher Kopfüber sicher besser.

    Ich hatte in 2010 schonmal zwei Cubes, auch die hatten das beide. Aber wie gesagt, nicht dramatisch. Auch der vom MetalJesus hat die Risse.

    https://www.youtube.com/watch?v=5AhFTbILsKY&t=

    • Official Post

    Jetzt bin ich aber angesteckt.. hab meinen Cube auch mal zur Hand genommen... keinen einzigen Riss aber paar Kratzer :/

    ...da kommt mir die Idee mir einen zweiten zu besorgen - hab schon wieder so "Projekt-ideen" im Kopf :fpa:

  • Da muss ich auch widersprechen. Sitze schon seit Tagen vor dem G4-Cube (Standard-Konfig) und höre nur ein ganz leises Summen der Festplatte und erfreue mich am 15" ADC Display mit den wirklich tollen Farben. Bin heilfroh so eine Maschine gekauft zu haben. Da lasse ich jeden PC für AUS!

    Naja, wie gesagt ist Geschmackssache. Für mich ist das halt nix. Der Rechner ist nicht erweiterbar und neigt zu Hitzeproblemen. Außerdem können sich Risse im Acryl Gehäuse bilden... Qualität sieht für mich leider anders aus.

    Das mit den Rissen ist ein bekannter Fehler und auch meiner hat diese links und rechts,

    das tut der Freude aber gar keinen Abbruch und wenn man den im lüfterlosen Konzept

    mit der Originalhardware betreibt, läuft der auch ohne Probleme.

    Da sind wir wieder beim Thema Geschmack😉Bekanntlich durften die ersten Macs bis zum Plus aus akustisch/ästhetischen Gründen keine Lüfter haben. Erst der SE setzte dem Sterben in Schönheit ein Ende - man kanns halt auch übertreiben...

  • Wenn ich mir die Geräte so ansehe mit ihren z.B. farblich nicht passenden Blenden muss ich unwillkürlich an Steve Jobs denken ("Das einzige Problem von Microsoft ist, dass sie keinen Geschmack haben.").

    Den Satz versteh ich gerade nicht - inwieweit ist denn Microsoft verantwortlich für das Gehäusedesign der Rechner, auf denen deren Software installiert wird ? Außer bei Eingabegeräten hat sich Microsoft doch bei PC-Hardware ziemlich rausgehalten, oder ?

    MS hatte eine ganz andere Philosophie.

    Letztlich hat sich MS nur deshalb durchgesetzt, weil es nur mit Hilfe der ganzen PC-Clone Fabrikanten gelang, IBM das Licht auszublasen. MS hat dabei gelernt, dass Software wichtiger als Hardware ist. Die Verantwortung für die zusammengeschusterte Hardware a la Escom und Vobis trägt natürlich der Markt. Aber MS hat diesen Markt eben begünstigt. Ob das Zitat von Jobs auf Hard- oder Software gemünzt war, müsste ich nochmal nachlesen. Es kam mir bei dem Foto oben nur in den Sinn😙

  • Wenn ich mir die Geräte so ansehe mit ihren z.B. farblich nicht passenden Blenden muss ich unwillkürlich an Steve Jobs denken ("Das einzige Problem von Microsoft ist, dass sie keinen Geschmack haben.").

    Den Satz versteh ich gerade nicht - inwieweit ist denn Microsoft verantwortlich für das Gehäusedesign der Rechner, auf denen deren Software installiert wird ? Außer bei Eingabegeräten hat sich Microsoft doch bei PC-Hardware ziemlich rausgehalten, oder ?

    MS hatte eine ganz andere Philosophie.

    Letztlich hat sich MS nur deshalb durchgesetzt, weil es nur mit Hilfe der ganzen PC-Clone Fabrikanten gelang, IBM das Licht auszublasen. MS hat dabei gelernt, dass Software wichtiger als Hardware ist. Die Verantwortung für die zusammengeschusterte Hardware a la Escom und Vobis trägt natürlich der Markt. Aber MS hat diesen Markt eben begünstigt. Ob das Zitat von Jobs auf Hard- oder Software gemünzt war, müsste ich nochmal nachlesen. Es kam mir bei dem Foto oben nur in den Sinn😙

    Die Aussage, dass Microsoft als Software Hersteller die Mitschuld an den desaströsen Computer Designs trägt verstehe ich nicht.


    Microsoft hat es durch die Einführung von Windows 95 geschafft, den großen Consumer Markt für PCs zu öffnen. Von diesem großen Kuchen wollte über die Jahre jeder ein Stückchen abhaben. Dank dieser Entwicklung sind wir im Consumer Bereich doch erst dort angekommen, wo wir heute sind. Da kann ich über die ein oder andere Geschmacksverirrung - wobei immer eine persönliche Ansichtssache - hinweglächeln.


    Auch von Vobis und Escom kann man halten was man möchte, aber sie haben einfach nur zum richtigen Zeitpunkt erkannt, dass die Zeit reif ist, vermehrt Consumer PCs auf den Markt zu werfen. Wobei die Geräte damals sicherlich keine Schnäppchen waren. Zwar waren diese günstiger als DOS kompatible von IBM, aber die Preise die aufgerufen wurden, waren dann doch eher was für den Besserverdienenden.


    Ich selbst hatte einen PC von Vobis in meiner Jugend und heute nenne ich mehrere Escom PCs mein eigen. Bei den meisten Geräten geht es mir allerdings nicht um die Optik, sondern um die Geschichte welche sie erzählen.


    -

    Grüße

    Sven

    Kein Vormarsch ist so schwer wie der zurück zur Vernunft!


    Es ist nicht Deine Schuld dass die Welt ist wie sie ist. Es wäre nur Deine Schuld wenn sie so bleibt!

  • Ich muss demnächst auch das CD-Laufwerk des Cube tauschen, weil der nicht mehr so gut die CD's auswirft.

    Aber auch das ist halt dem coolen Design geschuldet. Den Cube würde ich dennoch jedem anderen damaligen

    Rechner vorziehen. Zumal der eine gigantische Softwareauswahl hat. Unglaublich, was es alls auf dem Mac gab.


    Ich nutze den Cube mit dem originalen 9.0.4. Ich habe zwar auch 10.x drauf, aber dafür ist mein G4-Mini deutlich

    besser geeignet. Der Cube bekommt demnächst die gesamte Platte mit 9.0.4. schließlich sind von den 40GB der

    80GB Platte bis auf 5GB schon voll und ich habe noch zig Sachen am NAS die ich installieren will.


    Habt ihr schonmal GeoMame 0.57 auf dem Cube mit Original-ADC 15" und dem ATI-RAGE PlugIn gespielt?

    Das sieht nicht nur fanatastisch aus (Farben) sondern läuft richtig gut. Mir fehlt nur noch das passende

    USB Gamepad was mit OS9 läuft. So ein Logitech Gamepad Pro USB oder der Logilink Adapter alleine

    würden mir schon reichen...ich mache mich mal auf die Suche.

    • Official Post

    Hab ich mal gemacht. Ist gar nicht so einfach, das so zu machen, dass der Sinn und die Herkunft erkennbar bleiben. Ich habe oben im ersten Beitrag von dr.zeissler in blau eine Zusatzinfo eingefügt, damit man sehen kann, warum dieser Thread mit einem Widerspruch beginnt.


    Ich hoffe, das ist für alle Beteiligten in Ordnung

  • Weis nicht ob man das erkennt mit den Rissen. Ist aber kein Thema, man schaut doch vor das Gerät und nicht von oben drauf.

    Viel mehr Sorgen machen mir die Membrane der Lautsprecher von HarmanKardon. Ich finde einfach keinen Ersatz als NOS.

    Man findet da gar nichts. Einzige Möglichkeit wäre ein weiteres Pärchen kaufen und die Lautsprecher tauschen.

    Ich bin auch dran, die Sicke ggf. professionell austauschen zu lassen, nur das wird sicher noch teurer.

    Wäre echt mal interessant, was andere bezüglich der Lautsprecher gemacht haben.

  • Ah, diablo2...da bin ich leider hin und hergerissen. Das läuft einfach nicht so fluffig wie ich das damals unter 3dfx in Erinnerung habe. Auch am Mac ist es leider nicht optimal umgesetzt. Darf man Fragen, welche Version unter welchem MacOS du verwendest. Den Trick mit der NoCD kennst Du sicherlich?



    Ansonsten gilt:


    Quote

    Unfortunately, outside of using a 3dfx card in OS 9, software rendering is the only mode that provides consistent frame rates in both OS 9 and OS X with both ATI and NVIDIA cards. I believe it wasn't the cards that were slow at loading and flushing textures, but it was more driver related. The game animation is all based on 25 fps, so anything above that is basically free time for your OS to process other things like sound and input, so you don't really need a consistent 60 fps. BTW, to check your frames per second, hit the return/enter key to open a chat window, type 'fps' without the '' and hit return/enter again. Your fps, ping, and rendering mode should appear at the top of the screen. If you're running a hardware accelerated mode and then switch to window mode you'll notice the game switches to software mode.


    Quote

    I've wasted many, many hours doing performance comparisons on various boards (V2, V3, V4, V5, Rage 128 Pro, Radeon AGP, Radeon PCI, Radeon 8500, Radeon 7500 Mobility, GeForce2MX). Since the engine is optimized for Glide performance, those ran the game perfectly in terms of framerates (occasional graphical glitches).

    In OS 9, both RAVE and OpenGL can often times benchmark higher but when the screen gets really busy, frame rates can plummet and strange rendering effects can occur (missing head while standing still, missing legs while running, maybe a missing torso while swinging. Pretty funny actually) with RAVE getting the significant nod over OpenGL. One area in Diablo II that will kill OpenGL frame rates is at the Act V city gates. Ugh! Even with a 1.2 GHz processor, that part of the map can potentially drop the fps to around, oh, a frame ever couple of seconds. Another test I like to do is to go kill Shrek (Schenk), the unique mob at the too of the Bloody Foothills. If you run at him from the nearest WP, there's usually a spot near the base of the stairs where all the mobs get loaded. In RAVE and OpenGL there's typically a rather long pause (a few times it causes rendering issues until I quit). With software and Glide, the pause isn't nearly as long.

    Software rendering keeps a rather low average, but it tends to stick around that average even in heavy traffic. OpenGL definitely has the worst performance out of the four rendering choices. When I play DII, I want to maintain a steady frame rate as often as possible so if I'm going to be playing for a while I boot into OS 9 and use my Voodoo5. If I just want a quickie in OS X, I use software rendering.


    Quote

    According to a Rob Barris, the Blizzard Mac engineer who's working on the Mac version of DII 1.10, they're going to be using similar techniques that Quartz extreme uses to improve texture loading and unloading, so you'll want a card that's either a Radeon or a GeForce card. I don't believe the performance boots will work with anything below those cards since they aren't Quartz Extreme compatible.

  • Irgendwo hatte mal irgendwer einen Link zu passenden Austauschsicken gepostet.

    Sicken selbst einkleben ist normalerweise nicht das Thema, das habe ich an anderen - zugegeben größeren - Lautsprechern schon oft gemacht.

    Einzig die Größe der kleinen Teile machts da eventuell schwierig.


    Mein Cube hat übrigens auch auf einer Seite Risse. Versendet wurde der seitdem er damals im Laden gekauft wurde noch nie. Man bekommt die Risse also scheinbar auch wenn das Teil nur da steht.

  • Also, mein Cube läuft wunderbar, auch ohne Risse. Allerdings hat das Laufwerk manchmal Schwierigkeiten eine CD auszuwerfen.

    Das CD-Laufwerk kann man reparieren. Habe ich bei meinem auch machen müssen.