Schneider NLQ401 druckt nicht

  • Hallo,


    zu meinem Schneider CPC6128 gehört auch ein NLQ401 Drucker. Letztens wollte ich den endlich mal richtig in Betrieb nehmen.

    Da ich ihn testweise schon früher ein paar Mal im Selbsttest habe drucken lassen, war ich eigentlich überzeugt, daß er auch funktioniert.

    Leider klappt das Drucken am CPC und auch am PC nicht. Ich glaube, am PC wurde er auch als offline signalisiert, unabhängig von der Einstellung am Drucker.


    Hat jemand eine Idee, was das Problem sein könnte? Bei irgendeinem Drucker hatte ich mal gelesen, daß der Bustreiber gern das Problem ist. Wenn es keinen besseren Tip gibt, würde ich den als nächstes mal aufschrauben und nach einem passendem IC schauen. Und hoffen, daß es gesockelt ist...


    Gruß, Rene

  • Eventuell hilft einschalten ? :ätsch:   :ansturm:

    Gruß Torsten

    BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, MSX VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, TP755cx, T20, T41, T61, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e, Sharp PC1401 & PC1403H, TI59 m. PC-100c, HP48SX & HP48GX


    ::matrix::

  • Eventuell hilft einschalten ? :ätsch:   :ansturm:

    Hatte ich gemacht. Stromkabel hab ich aber weggelassen, Centronics reicht doch, oder? :D


    Nein, irgendwie hab ich kein Glück mit den alten Druckern. Erst der P60 (der schläft noch, brauch mehr Zeit), dann der Schneider.

  • Hilfreich wäre die Antwort auf die Fragen:

    • Funktioniert der Selbsttest jetzt auch noch? Dann wäre zumindestens die Mechanik gut
    • Nimmt der Drucker Zeichen an und druckt sie nur nicht, oder meldet er über PE, FAULT oder BUSY einen Fehler an der Schnittstelle (das sollte man am Druckerstatus am PC oder mit einem Multimeter feststellen können.
    • Was für ein Kabel hast du verwendet und sind auch alle relevanten Leitungen angeschlossen?
    • Ist die ON LINE Taste gedrückt und leuchtet die ONLINE LED
    • Leuchtet die ERROR LED

    Schaltplan gibt's hier: http://www.cpcwiki.eu/imgs/d/d…e_Manual_%28German%29.pdf

  • Danke! Schaltplan ist seeehr hilfreich!


    Ich werde alle Funktionen nochmal testen. Ich hatte ihn vor ein paar Wochen am Wickel aber nicht die Ruhe, das Thema hier anzugehen.

    Der Selbsttest funktioniert auf jeden Fall noch. Ich hatte ihm grad ein neues Farbband spendiert, Selbsttest gemacht und wollte ihn dann am Rechner ausprobieren.


    Zumindest am CPC habe ich natürlich das Originalkabel (mit 2x Centronics statt 1x Centronics, 1x SUB-D) benutzt. Denke also, das zumindest hätte in Ordnung sein sollen. Am PC habe ich sowohl ein Parallelkabel an der Schnittstelle als auch ein USB-Adapterkabel benutzt. Irgendwie sehe ich das Problem also insgesamt eher beim Drucker. Es kam am PC die Fehlermeldung, daß der Drucker nicht bereit ist.


    Ich hol ihn nochmal raus und gehe alles systematisch durch, Raten in Erinnerungen ist blöd!


    Gruß, Rene

  • Hilfreich wäre die Antwort auf die Fragen:

    • Funktioniert der Selbsttest jetzt auch noch? Dann wäre zumindestens die Mechanik gut
    • Nimmt der Drucker Zeichen an und druckt sie nur nicht, oder meldet er über PE, FAULT oder BUSY einen Fehler an der Schnittstelle (das sollte man am Druckerstatus am PC oder mit einem Multimeter feststellen können.
    • Was für ein Kabel hast du verwendet und sind auch alle relevanten Leitungen angeschlossen?
    • Ist die ON LINE Taste gedrückt und leuchtet die ONLINE LED
    • Leuchtet die ERROR LED

    Schaltplan gibt's hier: http://www.cpcwiki.eu/imgs/d/d…e_Manual_%28German%29.pdf

    Hallo,


    nachdem ich meinen NEC P60 wieder fast (bis auf die oberen Nadeln) am Laufen habe und auch mein neuer Epson RX80 nach Entfernen der seriellen Platine einwandfrei druckt, habe ich auch endlich den Schneider mal wieder auf den OP-Tisch gelegt.


    Zu den Fragen oben die vielleicht erstmal leichtesten und evtl. wichtigsten Antworten.


    - Selbsttest funktioniert noch. Sowohl Draft als auch NLQ.

    - ONLINE Taste hat keine Wirkung. ONLINE LED ist IMMER aus!

    - Error LED leuchtet nicht.


    Daher denke ich, daß der Fehler erstmal im Drucker gesucht werden kann und mit dem Interface nach außen bzw. dem Rechneranschluß nichts zu tun hat.

    Ich habe ihn noch nicht weiter zerlegt, nur das Oberteil abgenommen. Soweit ich sehen kann, sind die ICs ja typischerweise nicht gesockelt. Auf gut Glück Tauschen geht also nicht so einfach.


    Gruß, Rene