Corona-Impfungen (OT aus Lustige Bilder)

  • Aber um noch mal auf impfgegner im corona Fall Zurück zu kommen, wenn es doch so schnell und so "einfach" geht, innerhalb eines halben Jahres eine Impfung gegen eine weltweite Pandemie zu "machen " für Menschen und Nerze...mit ausführlicher Erfahrung und jahrelanger Tests.... Warum macht man dann nicht in einem Atemzug gleich HIV, Ebola und Malaria gleich mit?! Zumal wir ja alle schon gehört haben,(z.b Karl Lauterbach SPD) das die Corona Impfung nicht gegen die eigene oder die Ansteckung anderer hilft und auch nicht gegen eine eigene Erkrankung...

    Es ist zur Zeit also weder für linientreue noch für Aluhütler einfach..


    Und die Maßnahmen aus dem lockdown-light haben Null Erfolg gebracht, also kann es am Restaurant besuch nicht liegen... Bleiben aber trotzdem zu....Toll!


    Mit Logik und Menschen der Wissenschaft und Technik hat das alles nix zutun..

  • Ist Dein Beitrag Ironie oder Zynismus?


    Sowas geht überhaupt nicht 'einfach'.

    Es war die wohl größte Zusammenarbeit von so ziemlich allem, was in den involvierten wissenschaftlichen Disziplinen existiert, die es bisher gegeben hat. Nie zuvor wurden die gewonnenen Erkenntnisse so schnell und umfassend allen anderen Forschenden weltweit zur Verfügung gestellt.
    Es wurden etliche Milliarden von etlichen Staaten in die Entwicklung von Corona-Impfstoffen gepumpt.

    Wer weiß wieviele andere wichtige Projekte wurden währenddessen vernachlässigt.

    Mit 'einfach' hat das wirklich nichts zu tun.

  • Erst heute wieder im Presseclub hat man das erste mal ein freundliches Wort über Trump gehabt, das reiseverbot von China in die USA hatte vollen Erfolg, dass Genick gebrochen haben dem ganzen aber reisende aus Europa... Es hätte nach wie vor nur einen Monat gebraucht corona auszurotten, durch einen echten lockdown... Aber in der Schule und auf Arbeit ist das Risiko ja vernachlässigbar...


    Es gibt einfach zu viele angriffspunkte für alle Standpunkte und deshalb bin ich mittlerweile schon der Auffassung, dass corona Witze ihre Berechtigung haben


    Aber es wird ja auch bis aufs Blut gereizt mit den GEZ Gebühren der Aluhütler:

    Jan Böhmermann "meine Oma hat corona" bitte angucken!

    https://youtu.be/K58XMkDXwl4

  • Warum macht man dann nicht in einem Atemzug gleich HIV, Ebola und Malaria gleich mit?! Zumal wir ja alle schon gehört haben

    Ebola und Malaria spielen in Europa keine Rolle, und es gibt Impfstoffe. Gegen HIV leider nicht, aber HIV kann jeder aus dem Weg gehen, einfach nur durch passendes Verhalten. Im Prinzup ist der jetztige Lockdown ("Abstand halten") aber auch nichts anderes, nur eben dass eine Covid-19/20* Infizierung keinen Austausch von Körperflüssigkeiten braucht, das geht "einfach so" über die Atemluft. Nicht wirklich vergleichbar.

    *Covid-20, jetzt ganz neu aus GB, Südafrika und Australien... :(

  • Also mir tut der Kopf weh, vom vielen Lesen des Schrotts, den manche hier ablassen. In Chemie/Biologie haben die durchgaengig gepennt und in den letzten 20 Jahren unseres Alltagslebens nur den Text von "Hyper, Hyper" auswendig gelernt....

    In solchen Momenten frage ich mich, warum ich vor Jahren meinen Facebook Account gelöscht habe. Wenn ich mir hier wieder die tollsten Theorien durchlesen darf :fp:

  • Und ich kann darauf verzichten, das hier Leute Threads dicht machen lassen wollen, weil sie anderer Meinung sind.

    Egal welches Thema, damit meine ich jetzt nicht nur diese Corona Diskussion hier.

    Und bevor mir was unterstellt wird, ich lasse mich natürlich impfen sobald ich kann. Das mache ich ja nicht nur um mich zu schützen sondern auch andere. Für mich selbstverständlich.

    Trotzdem geht es mir echt auf den Strich. Wenn ich eine andere Meinung habe, dann lese ich es mir entweder nicht durch oder beiße mir einfach auf die Zunge.

    Stattdessen wird immer wieder gleich "zumachen" geschrien...

  • Also ich will nichts zumachen.

    Ich möchte am liebsten erst gar nichts aufmachen, was dann ggf. zugemacht werden muss.


    Und werde mir nicht auf die Zunge beißen oder wegschauen wenn Leute Dummzeug verbreiten.


    LG Peter

  • Ich habe ja nicht "zumachen" geschrieen.


    Ich mache die Tage dann mal ein paar neue Threads auf.

    Das war nicht explizit auf jemanden bezogen. Ich habe es auch etwas überspitzt formuliert. Sorry falls das falsch angekommen ist. Aber es kommt bei Meinungsverschiedenheiten relativ oft dazu, das jemand sagt dass der Thread geschlossen werden soll. Wenn das jemand unbeteiligtes sagt, um die Sache zu schlichten ist mir das ja Recht. Dann finde ich es auch gut...

  • Eigentlich ist so ein Faden gar nicht schlecht. Da das Thema allen irgendwie immer wieder über den Weg laufen wird momentan, ist das dann auch ein guter Modus die anderen Threads davon zu verschonen, weil man dann direkt auf diesen hier verweisen kann ...


    ( allerdings hat er 'ne Tendenz auszuufern, wie man im Frühjahr gesehen hat )



    Mal zum "Fachlichen"


    HIV ... ist ein intrazellulärer Keim, der IN (!) immunkompetenten Zellen sich aufhält ( TH ) und daher üblicherweise nicht frei im Körper anzutreffen ist. Ein Antikörper nützt da nicht so viel.


    Ebola ... nachdem es da 2014 eine große und schwierige Epidemie in Afrika gab, existiert dafür ein Impfstoff. Dieser wurde vor allem deshalb in allerkürzester Zeit ( damals die schnellste Impfstoffentwicklung ever ) entwickelt, weil die Industrieländer gewaltige Angst hatten, daß Ihnen das jemand über ein Flugzeug kommend in die Zentren schleppt. Man stelle sich mal vor: Ebola in London. Wahrscheinlich ist die jetzige Art des Herangehens zu einem Großteil auch dadurch bedingt, daß man da gesehen hat, daß man das so schnell hinbekommen kann. Damals allerdings eher unter der Schirmherrschaft der WHO und der großen Wirtschaftsräume und nicht von Privatfirmen angeschoben. Kongo 2014-16 ist quasi sowas wie die Blaupause für das jetzige Vorgehen. Aber kurz: Es stimmt nicht, daß es keinen Ebolaimpfstoff gäbe.


    Malaria ... es geht nicht um ein Virus, sondern um eine "echte Lebensform". Diese wächst in Erythrozyten und ist damit quasi überall im Körper anwesend. Zudem wieder (ähnlich wie HIV) innerhalb einer Struktur, die dem Immunsystem nicht direkt zugänglich ist. Dieses könnte evtl. eine Zerstörung der Blutkörperchen bewirken, aber ein generalisierter Zellzerfall roter Blutzellen im ganzen Körper wünscht sich wohl auch niemand. Daher wird versucht den Überträger ( Mücke ) zu kontrollieren und sich vor Stichen zu schützen. Man kann auch GingerAle trinken, in Massen hilft das wohl auch ein bißchen ... ;) ( Vorsicht: Ironie ( aber historisch belegt ))




    Ansonsten ist es wohl schon so, daß gerade Witze in so einer Zeit auch unglaublich wichtig sind. Nur der Geschmack der Leute ist eben auch SEHR unterschiedlich, auch was das betrifft.


    Daher wird es immer jemand geben, der bestimmte ebensolche als zu heftig oder völlig unangemessen empfindet.

  • Sollst du auch nicht - ich habe auch teilweise mit den Augen gerollt ;). Man kann aber vernünftig miteinander diskutieren...

  • Also mir tut der Kopf weh, vom vielen Lesen des Schrotts, den manche hier ablassen. In Chemie/Biologie haben die durchgaengig gepennt und in den letzten 20 Jahren unseres Alltagslebens nur den Text von "Hyper, Hyper" auswendig gelernt....

    Naja, nur weil man nicht ohne Google den Unterschied zwischen Covid-19, Aids, Ebola und Malaria aufsagen kann, heisst das nicht unbedingt, dass man ein Depp ist. Aber dank ThomasAsmussens Beitrag wissen wir ja nun Bescheid. Und damit hat sich für mich der Thread und der angebliche Schrott schonmal gelohnt.


    Warum hast du es denn eigentlich nicht erklärt, wenn du in Biologie so gut aufgepasst hast? ;)

  • Solange ich nach der Impfung mit den Bill-Gates Chips dann endlich besser mit Ms Excel umgehen kann, soll´s mir recht sein ... :coffeepc:

    Daran wird gearbeitet :)
    Maßgeschneiderte Mikrochips :

    Quote

    Microsoft arbeitet angeblich an eigenen Prozessoren

    Einem Medienbericht zufolge entwickelt der Windows-Hersteller eine eigene Halbleitertechnik. Das Unternehmen folgt damit einem Trend, dem sich neben Apple auch Amazon und Google angeschlossen haben.

  • Also mir tut der Kopf weh, vom vielen Lesen des Schrotts, den manche hier ablassen. In Chemie/Biologie haben die durchgaengig gepennt und in den letzten 20 Jahren unseres Alltagslebens nur den Text von "Hyper, Hyper" auswendig gelernt....

    Naja, nur weil man nicht ohne Google den Unterschied zwischen Covid-19, Aids, Ebola und Malaria aufsagen kann, heisst das nicht unbedingt, dass man ein Depp ist. Aber dank ThomasAsmussens Beitrag wissen wir ja nun Bescheid. Und damit hat sich für mich der Thread und der angebliche Schrott schonmal gelohnt.


    Warum hast du es denn eigentlich nicht erklärt, wenn du in Biologie so gut aufgepasst hast? ;)

    Ja, manch einer schafft es auch so sich als Depp darstellen; da muss ich Dir zustimmen.


    Ich habe nicht behauptet, daß ich allwissend bin, aber ein gewisses Grundverständnis für chemische, biologische und biochemische Vorgänge sollte man schon erwarten können in unserer modernen Welt. Augenscheinlich ist dem aber nicht so.

  • Hier bleibt dann abzuwägen, ob die Mortalitätsrate des Virus es tatsächlich rechtfertigt, einen von einer vollkommen unbekannten Firma in absoluter Hast entwickelten Impfstoff ohne Langzeittests in die Bevölkerung zu drücken.

    Vollkommen unbekannte Firma? Vielleicht bei Laien. Pfizer sollte aber auch jeder Facebook-Proll kennen, immerhin haben die ja "Viagra" erfunden. Diese Firma lässt Tote wieder auferstehen, denen traue ich auf jeden Fall zu, einen Impfstoff gegen Corona zu entwickeln.

    Aber mal sachlich: Pfizer ist das zweitgrößte Pharamunternehmen der Welt, gegründet 1849 und hat heute 97.000 Mitarbeiter. Diese Firma nicht zu kennen, zeugt von erheblicher Ignoranz. Aber auch die deutsche Firma BioNTech ist kein Unbekannter. 1.800 Mitarbeiter, davon fast alle promoviert. Die Firma wurde zwar erst 2008 gegründet, hat aber bereits beeindruckende Ergebnis insbesondere in der Medizin gegen Krebs vorzuweisen.

  • Vollkommen unbekannte Firma? Vielleicht bei Laien. Pfizer sollte aber auch jeder Facebook-Proll kennen, immerhin haben die ja "Viagra" erfunden. Diese Firma lässt Tote wieder auferstehen, denen traue ich auf jeden Fall zu, einen Impfstoff gegen Corona zu entwickeln.

    Aber mal sachlich: Pfizer ist das zweitgrößte Pharamunternehmen der Welt, gegründet 1849 und hat heute 97.000 Mitarbeiter. Diese Firma nicht zu kennen, zeugt von erheblicher Ignoranz. Aber auch die deutsche Firma BioNTech ist kein Unbekannter. 1.800 Mitarbeiter, davon fast alle promoviert. Die Firma wurde zwar erst 2008 gegründet, hat aber bereits beeindruckende Ergebnis insbesondere in der Medizin gegen Krebs vorzuweisen.

    Zugegeben, vor Corona war mir die Firma BioNTech auch nicht wirklich bekannt, aber deswegen würde ich persönlich nicht behaupten, dass es sich um eine unbekannte Firma handelt.


    Ich könnte jetzt auch mit Firmennamen um mich werfen, die auf Ihren Gebiet Weltmarktführer sind und beim Großteil der Bevölkerung Fragezeichen aufkommen lassen, aber deswegen sind diese nicht weniger in Ihrer Branche bekannt ;-)

  • Chemie und Biologie... Joaaaa, das eine kann nicht ohne das andere... Da geb ich dir sogar mal recht, aber du hättest noch die Mathematik oder den Sportunterricht mit aufzählen können.. Das man den komprimierten Inhalt aller Aluhütler Meme's nicht erkennt... Das ist da schon spannender. Trotz dem Wink mit dem Schlüsselwort, übrigens ist gerade das Thema Malaria im Zusammenhang mit Corona tatsächlich sehr spannend, aber da mach dich mal schlau, übrigens gibt es laut WHO keine Grippe mehr :anbet:allgemein sollte man alles was ich oben geschrieben habe mal googeln. Insbesondere wenn du alles mal in relation siehst, würdest du in einen aktivierten Bereich, ein Pest oder Ebola Lager nur bewaffnet mit einer Maske aus Omas Unterhose genäht marschieren, weil du ja ne Tubi Flutschi mit Alkohol Geschmack dabei hast?

    Noch vor Jahren hat man sich darüber lustig gemacht, wie Naiv sich unsere vorfahren vor Miasmen schützen wollten IMG_20201221_185411_829.jpg

    Und heute läuft jeder rum als wäre er ne Fußpflegerin oder Nagel Designerin auf Landgang, Achja, damit du mal siehst, dass die Grippe tatsächlich ausgerottet ist, wenn du die Überschrift googelst, kommst du auf die WHO Seite :


    IMG_20201221_190349_autoscaled.jpg

  • Oh, Mann... wenn ich schon wieder "Bill Gates" lese... also diese Theorie ist so abstrus, dass sie selbst diejenigen, die sie verbreiten hoffentlich nicht selbst glauben.


    Aber mal Hand auf's Herz... nach den aktuellsten Zahlen liegt die Mortalitätsrate bei 1,8% (großzügig aufgerundet). Wer von den Impfbeführwortern würde denn bitteschön bei einer zu 98,2% glimpflich verlaufenden Entzündung verschimmeltes Brot essen? - Schließlich war das eine der ersten Formen des Antibiotikums...


    Mir persönlich ist eine Operation, die lt. Ärzten in ca. 97% der Fälle gut verläuft, zuviel Risiko, mich unters Messer zu legen und daher arrangiere ich mich mit den gelegentlichen Schmerzattacken, die ich dadurch habe.


    Ich verurteile KEINEN, der sich, trotz aller bekannten Fakten, den Impfstoff spritzen lassen will, aber ich werde es aus diversen Gründen nicht tun und lasse mich deswegen nicht verurteilen und schon gar nicht mit den "Bill Gates Weltregierung"-Spinnern in eine Schublade stecken.

  • Aber mal Hand auf's Herz... nach den aktuellsten Zahlen liegt die Mortalitätsrate bei 1,8% (großzügig aufgerundet). Wer von den Impfbeführwortern würde denn bitteschön bei einer zu 98,2% glimpflich verlaufenden Entzündung verschimmeltes Brot essen? - Schließlich war das eine der ersten Formen des Antibiotikums...

    Ich sag es mal so, wenn mehr als 40% der hiesigen Bevölkerung so denken, dann wird das mit der Herdenimmunität nichts. Sollen wir stattdessen alle Risikopatienten zukünftig in Isolation stecken, damit diese sich nicht mit Corona infizieren?

  • Aber mal Hand auf's Herz... nach den aktuellsten Zahlen liegt die Mortalitätsrate bei 1,8% (großzügig aufgerundet).

    :boesermod:

    Kannst Du für diese Behauptung verlässliche Quellen benennen? Andernfalls ist das barer Unfug und gehört nicht hierher, nicht mal in die Laberecke.

    Erfahrung ist Wissen, das wir erwerben, kurz nachdem wir es gebraucht hätten.


    Mein Netz: Acorn | Atari | Milan | Amiga | Apple IIGS | Macintosh | SUN Sparc | NeXT |SGI | IBM RS/6000 | DEC Vaxstation| Raspberry Pi | PCs mit OS/2, BeOS, Linux, AROS, Windows, BSD | Stand-alone: Apple //c | Sinclair QL | Amstrad | PDAs

  • Zumal ja auch div. Politiker und Ärzte zwischen den Zeilen zugeben, dass der Impfstoff durch aus absolut wirkungslos sein könnte.

    :boesermod:

    Kannst Du dafür Quellen benennen?

    Erfahrung ist Wissen, das wir erwerben, kurz nachdem wir es gebraucht hätten.


    Mein Netz: Acorn | Atari | Milan | Amiga | Apple IIGS | Macintosh | SUN Sparc | NeXT |SGI | IBM RS/6000 | DEC Vaxstation| Raspberry Pi | PCs mit OS/2, BeOS, Linux, AROS, Windows, BSD | Stand-alone: Apple //c | Sinclair QL | Amstrad | PDAs