JavaCPC 5.8 ist fertig

  • Hi zusammen,
    ich freue mich, Euch JavaCPC Version 5.8 zu präsentieren.


    Die neue Version 5.8 bietet Euch folgende neue Features:
    (Auszug aus der Readme)


    Code
    - Added a JavaCPC expansion rom (Please read info from menu or type |INFO when ROM is enabled)- Saving of 64k and 128k snapshots- Internal hex-editor (as tool)- Import of ASCII files direct to emulator- Import of binary files (without AMSDOS header) directly to RAM- New method to save screenshots (Now the real screen-content is saved)- Changed all file-choosers to faster ones- JavaCPC can show now the actual INKs palette- VU-meter added to advanced options & on the display if OSD is enabled- Autotype console content is stored now. (Useful if you want to use it for coding)- Autotype console content can be saved/ loaded now- Printer console content can be saved now- Java console content can be saved now (Useful for finding bugs)- Bugfix in AY_3_8910 emulation fixed Death Wish 3 and Prehistorik 1- some other improvements


    Dank an Kevin Thacker für seine Hilfe!


    Ihr könnt Euch JavaCPC auf <!-- m --><a class="postlink" href="http://cpc-live.com">http://cpc-live.com</a><!-- m --> herunterladen.


    Viel Spass,
    Markus

  • Quote from &quot;Tolkin&quot;

    Hy, Snapshots sind super ;) Die kann man so fein unter Symbos laden !
    Danke


    Hehehehe.....
    Bitte....


    Leider sind noch Fehler in den Snapshots.
    Ich werde aber die Tage eine neue Version veröffentlichen, in der einige Fehler im Snapshot-speichern behoben sind.
    (Es funzen leider noch nicht alle erstellten SNA reibungslos, aber die meisten, dafür kann man nun zwischen 64k, 128k, 256k und 512k Snapshots wählen)


    Ausserdem wird in Version 5.9 einiges Neues dazukommen!!!
    Features, die es so in noch keinem anderen Emulator gibt.


    - Man wird aus der laufenden Emulation heraus den aktuellen Bildschirm als ".SCR" Datei exportieren können!!! (Incl. AMSDOS Header UND .PAL Datei für OCP u.Ä.!!!)
    Dieses funzt bei jedem Bildschirminhalt ab &C000 und ergibt eine 16k grosse Datei.
    Der Clou: In die SCR-Datei werden MODE und die komplette Palette geschrieben!
    Man kann anschliessend auch im BASIC mit einem einfachen 'CALL &C7D0' die Palette und den MODE aufrufen, nachdem das Bild nach &C000 geladen wurde!


    Ein Beispiel hierfür könnt Ihr schonmal sehen:


    [Blocked Image: http://cpc-live.com/imp_exp.gif]


    Ich speichere aus dem Spiel 'Trantor' das Titelbild auf meine Festplatte und importiere es dann nach einem Reset wieder.
    Ihr seht, dass ich folgendes eingeben habe:
    CALL &BB18:CALL &C7D0
    Das führe ich aus, der Emulator wartet auf einen Tastendruck.
    In dem Moment importiere ich die SCR Datei nach &C000.
    Anschliessend drücke ich eine Taste und der MODE / die Palette wird gesetzt....


    Fein, oder?


    Natürlich kann man über die Import-Funktion auch komplette Programme importieren (BAS oder BIN).
    Dabei ist es egal, ob diese Dateien einen AMSDOS-Header besitzen, oder nicht.
    .BAS Dateien werden grundsätzlich an Adresse &170 importiert.
    .BIN oder andere Dateien fragt der Emulator nach, an welche Adresse sie importiert werden sollen.
    So kann man auch, obwohl ein AMSDOS-Header vorhanden ist, eine .BIN Datei ganz woanders hinladen.


    Ein Beispiel, wo ich ein gesamtes Spiel importiere, seht ihr hier:
    <!-- m --><a class="postlink" href="http://cpc-live.com/import_cng_game.gif">http://cpc-live.com/import_cng_game.gif</a><!-- m -->
    Dabei ist das Spiel in eine einzige Datei gepackt!



    MfG
    Markus