TCP/IP-Verbindung mit WINAPE oder WInCPC möglich?

  • Hallo, ich hätte gerne gewusst, ob man mit den CPC-Emulatoren WinAPE oder WinCPC (oder einen Anderen) eine TCP/IP-Verbindung aufbauen kann.


    Mir schwebt da sowas vor, wie es bei Atari800win-Emulator möglich ist. Dort gibt es einen Patch (im Emu) für den R: Geräte-Treiber (RS232). So ist es dort möglich eine BBS-Software im Emu laufen zu lassen, die dann per Telnet (nur das ist dort möglich) erreichbar ist. Dort ist also "nur" ein Telnet-Server realisiert worden.

  • Soweit mir bekannt gibts eine TCPIP Einbindung in keinem Emu.
    Wird sich aber wohl über kurz oder lang ändern, da bestimmt Winape das SF3 unterstützen wird, genauso wie das SF2 und das kann dann auch TCP IP. Wobei der echte CPC dann auch TCP IP kann was die Sache doch wesentlich Charmanter macht ;)


    Einzige möglichkeit währe da wohl der TCPIP Stack für den CPC der über die Amstrad RS232 geht. Der ist aber seit Äonen nicht mehr weiterentwickelt worden...

  • Das mit dem Netplay vom CPCE klingt schon mal interessant. Leider kann ich keinerlei Infos dazu finden, selbst nicht im CPCE, den ich gleich mal ausprobiert habe.
    Ich müsse wissen, wie auf die Netplay-Funktionalität zugreifen kann.


    Was ist das SmbiFace genau. Ich bin nicht wirklich in der CPC-Welt zuhause, habe mir das System aber zur Z80-Programmierung ausgesucht und auch weil ich in meiner Jugend nie eine hatte, das Gerät - besonders den 6128 - sehr bewundert habe.
    Ich hatte damals einen Atari 800xl mit 256KB-Erweiterung und einen Commodore Plus/4 mit 1551.

  • Quote from "Tolkin"

    Einzige möglichkeit währe da wohl der TCPIP Stack für den CPC der über die Amstrad RS232 geht. Der ist aber seit Äonen nicht mehr weiterentwickelt worden...


    Das wäre dann aber wohl was für eine echten CPC - oder?
    Oder gibt es eine RS232-Umleitung vom CPC-Emu zum Gastsystem - in meinem Fall WindowsXP.


    Ich denek, das es generell besser wäre, wenn die TCP/IP-Funktionalität vom Emulator bereit gestellt wird, denn er CPC ist dann wohl doch etwas kleine für eine vollständigen TCP/IP-Stack und unter Windows/Unix ist die TCP/IP-Programmierung nun auch kein Mysterium mehr und sollte von jeder Programmiersprache aus gelingen.

  • Quote from "EightBitWitch"


    Das wäre dann aber wohl was für eine echten CPC - oder?
    Oder gibt es eine RS232-Umleitung vom CPC-Emu zum Gastsystem - in meinem Fall WindowsXP.


    Ich denek, das es generell besser wäre, wenn die TCP/IP-Funktionalität vom Emulator bereit gestellt wird, denn er CPC ist dann wohl doch etwas kleine für eine vollständigen TCP/IP-Stack und unter Windows/Unix ist die TCP/IP-Programmierung nun auch kein Mysterium mehr und sollte von jeder Programmiersprache aus gelingen.


    Also den TCP/IP Stack gibt es hier: http://www.cepece.info/cpcip/. Von einer direkten Umleitung habe ich bisher noch nichts gehoert.


    Das Symbiface 3 wird wohl einen TCP/IP Stack in der Erweiterung mitbringen und kann dann direkt ueber den CPC angesprochen werden. Damit kann der CPC dann direkt ins Netzwerk gehaengt werden.


    Fuer Infos zur Netzwerkfunktion von CPCE ist es wohl am besten, wenn du mal den Autor anschreibst. Vielleicht kann er dir weiterhelfen.