Laptop-HDD mit PC verbinden (Mini-IDE)

  • Hallo Forum,


    ich habe ein ziemlich banales Problem, bei dem sicher viele User hier schmulzeln müssen. :mrgreen:


    Ich bekomme die funktionierende HDD aus meinem Compaq LTE nicht mit meinem PC verbunden. Egal was ich versuche, die Platte macht nur ein schnelles knacken.


    Versucht habe ich es mit einem "USB/mini-IDE Adapter" aus einer einer externen IDE-Festplatte. Nur knacken. Ich habe vermutet, dass der Strom aus dem USB-Port nicht ausriecht, um die doch etwas schwergewichtigere HDD anlaufen zu lassen.

    Also habe ich ein USB-Kabel mit einem zweiten USB-Stecker für den Strom eines zweiten USB-Ports versucht. Dieses an einen USB3-Port am PC und den Zusatz-Stecker an ein 3A USB-Netzteil gesteckt. Weiterhin nur knacken.


    Jetzt habe ich mir den Logilink USB/IDE/SATA/...-Adapter mit externem Netzteil gekauft... Unterstützt wohl angeblich alle HDDs... Pustekuchen ... 8-) Wie ich jetzt weiss, ist das externe Netzteil nur für die 12V von Internen Festplatten. Also komme ich mit diesem Adapter auch nicht weiter.


    Wie bekomme ich jetzt die HDD an meinen PC?




    Danke und viele Grüße, Alex

  • Aus erfahrung, meistens funktionieren die alten 2,5" IDE Platten (alles kleiner 2GB) nur direkt per 2,5"-3,5" Adapter an einem IDE Port. Neuere Platten (80gb...etc) laufen dann auch am USB Port. Auch kann Windows 10 meistens nichts mit den alten Platten am USB Port was anfangen (falls du es doch hin bekommst das es läuft und die Platte erkannt wird). Also am besten an einer Win 98 Maschine anschließen.


    Aufpassen das du sie nicht verpolst, ist mir schon mal passiert, dazu noch, nicht bemerkt und weggelaufen... Kabel geschmolzen, Mainboard im PC zerballert, Festplatte auch geschrottet...

  • Ältere Festplatten haben oftmals keine UDMA Unterstützung und laufen dann nicht mit den USB Adaptern, da diese i.d.R. diesen voraussetzen.

    Daher ist der Tip mit dem direkten Anschalten am Mainboard schon richtig.


    Gruß Jörg

  • Ich danke euch für die Antworten und die Tipps!


    Das was Jörg und Enze schreiben macht Sinn. Ich werde es also mit dem Adapter probieren, den Toast_r empfohlen hat! :)


    Mit einem USB Hub mit externer Spannung habe ich es nicht versucht (ich habe keinen)... aber ich denke das doppelte USB Kabel sollte den selben Zweck erfüllen.

  • Auch mit dem von Toast_r empfohlenen Adapter bekomme ich die HDD nicht am Win7-PC zum laufen. Ich habe alle möglichen Konstellationen (Primary, Secondary, Master, Slave, C/S) probiert... die Platte dreht nun zwar vernüftig, wird aber im Windows (Datenträgerverwaltung) nicht erkannt.

    Im "Startbildschirm" meiner IDE-Karte (welcher noch vor dem Bios erscheint), steht die HDD zwar mit richtiger Bezeichnung, aber mit einer Größe von irgendwas um die 50GB oder so drin.


    Mit anderen Mini-IDE-Platten ging es problemlos.

    Im Compaq LTE läuft die Platte nach wie vor problemlos.


    Ich lege die Sache nun ad Akta... habe genügend Zeit darin investiert. :roll:


    Danke euch trotzdem! :)