Commodore Rechner auf galaktischer Bildungsmission... (Hardware für Sternwarte Bochum gesucht)

  • Ich habe mir gerade noch mal das eBay Angebot im Detail angeschaut was Scouter3D gefunden hat.

    Jetzt weiß ich, wo der Haken an dem Preis ist - es fallen leider nicht nur einmalig 7,14 Versand an, sondern bei jedem weiteren Kabel. Ergo 10 Kabel = über 70 EUR Versand, die am Ende auch bei den Zoll- und EUSt Gebühren mit einfließen. Man nee

    Wenns eh direkt aus China kommt, dann kannst Du auch auf Aliexpress schauen, je nach Händler gibt es da andere Staffelungen für den Versand.


    Beispiel Kabel

    https://de.aliexpress.com/item/1005002004248810.html


    Beispiel Stecker (Lot of 3)

    https://de.aliexpress.com/item/33015746310.html


    Beispiel "Centronics"-Stecker (Lot of 5)

    https://de.aliexpress.com/item/32795401090.html

  • Beim ali habe ich auch schon geschaut aber auch dort finde ich leider die durchgeschliffenen male/female Stecker/Verbinder aus Metall nicht.


    Interessant finde ich bei der ganzen Recherche aber, dass die Nachfrage nach den Kabeln wohl groß sein muss, sodass man sich in China wohl dazu genötigt fühlte, die Maschinen anzuschmeißen und die Kabel neu herzustellen - zumindest schließe ich das mal aus den schieren Stückzahlen, die da angeboten werden und den Infos bei einigen Händlern, dass die Kabel aus "neuer Produktion" stammen sollen und "RoHS konform" sein sollen.


    Ich hab jetzt einen kleinen Händler in den USA gefunden und kontaktiert, der die Kabel mit exakt den gesuchten Verbindern nach Wunschmaß herstellt. Der muss die Verbinder/Stecker ja dann irgendwo lose bezogen haben. Ich glaube zwar nicht dran aber vielleicht verrät er ja eine Bezugsquelle.


    Hätte hier sonst noch jemand Interesse an solchen Verbindern/Steckern, falls sich da irgendwo etwas auftun würde?

  • Update #3


    Hallo Ihr lieben,


    es ist mal wieder Zeit, für ein kleines Update.


    Das Feedback in den letzten Wochen hinter den Kulissen war echt überwältigend. Wir kamen kaum mit dem Beantworten der vielen Mails hinterher. Hierfür erst einmal ganz dicken Dank an sämtliche Unterstützer.


    Der gegenwärtige Stand sieht nun wie folgt aus:


    - CBM 3032 - erledigt (bitte keine Geräte mehr anbieten!)

    kaum zu glauben aber wir haben tatsächlich de gewünschte Stückzahl, mit identischer Ausstattung zusammen. Die Geräte werden nun noch aufgearbeitet und gehen im März nächsten Jahres in einen Testlauf, vor Ort in der Sternwarte.


    - CBM 3040 - erledigt (bitte keine Geräte mehr anbieten!)

    Auch hier ist eine mehr als ausreichende Stückzahl an Geräten vorhanden. Diese werden nach den Rechner Stück für Stück aufgearbeitet.


    - SD-Floppy - erledigt (bitte nichts mehr vorschlagen/anbieten)

    Auch hier haben wir eine für die Sternwarte ausreichende Lösung gefunden, welche sich bereits in der Umsetzung befindet.


    - CBM 3022/3023 Drucker - noch offen/wird noch gesucht

    Hier haben wir zwar einige Geräte erhalten, doch leider können wir die Hälfte nur noch als E-Teil Träger verwenden, da hier größtenteils mechanische Defekte oder sogar Fehlteile vorliegen. Es fehlen zum Teil komplette Druckköpfe oder aber die Walzen sind z.B. beschädigt. Hier würden wir uns nach wie vor über Angebote freuen.


    - IEEE-488 Verbindungskabel mit edge Connector - noch offen/wird noch gesucht

    Hier haben wir leider gerade einmal halb so viele Kabel, wie benötigt werden. Hier sind wir noch immer auf der Suche und würden uns über Angebote und Ideen freuen. Die PBIB Kabel, die aktuell bei eBay & Co angeboten werden, haben wir auf dem Schirm. Das Problem ist, wir haben mit der Aufbereitung der Geräte schon so viel zutun, dass wir kaum noch Zeit haben, auch noch Kabel mit edge Verbindern selbst zu konfektionieren.


    Das ist der aktuelle Stand bezüglich der Hardware.


    Kommen wir zum Thema Software.

    Nachdem uns nun schon einige wie gewünscht ASCII Bilder haben zukommen lassen und Programmierangebote gemacht haben, würden wir diesen Posten gern noch weiterhin offen lassen.

    ASCII Bilder und Grafiksoftware wird nach wie vor gesucht.


    Das ist der allgemeine, aktuelle Stand der Dinge.


    Da auch an uns Corona nicht gänzlich vorbeigeht, laufen die Arbeiten rund um das Projekt sehr sporadisch und eher mit kleinen Hürden, denn im Rudel, gemeinschaftliches Arbeiten zu vollziehen, ist wohl aktuell nicht unbedingt der Weisheit letzter Schluss. Entsprechend schwer fällt es, den Prozess in Bildern festzuhalten. Letztlich wären wir aber wohl ohnehin dann nur mit Bilder machen beschäftigt gewesen, wenn wir jedes einzelne Gerät und dessen Instandsetzung fototechnisch hätten festhalten wollen. :)


    Den Aufbau des Geräteparks, vor Ort in der Sternwarte, werden wir hingegen ausführlich mit Bildern dokumentieren, sodass sich jeder selbst ein Bild vom Umfang des Projekts machen kann.


    Nochmals ganz lieben Dank an alle Unterstützer und wer noch einen CBM 3022/3023 oder ein Paar ASCII Bilder oder passende Software für das Projekt anbieten möchte, bitte gern ;)


    Eine hoffentlich nicht ganz so trübe Adventszeit wünschend - Euer Patrick

  • Kurzes Miniupdate:


    Ein bereits fertig überarbeiteter CBM 3023 fand am Samstag seinen Weg aus Österreich zu uns. :thumbup:


    Noch zwei davon und wir hätten endgültig alles zusammen!!! Es wäre auch ein Tausch, gegen z.B. eine CBM 3040 oder einen CBM 3022 möglich.

    Einfach melden.


    Hier aber erst mal ganz, ganz dicken Dank an Scouter3D :)

  • Hier aber erst mal ganz, ganz dicken Dank an Scouter3D

    Lieber Patrick,

    Danke und Gerne geschehen!

    Da hat das Drucker-Schätzchen eine wunderschöne Aufgabe gefunden statt im Regal zu versumpern :0)

    Lg. TOM:0)

  • Update #4


    Hallo Ihr lieben,


    nach nunmehr einigen Monaten Ruhe gibt es nun fast schon ein finales, visuell untermaltes Update, das den einen oder anderen interessieren dürfte.


    Denn: ES IST VOLLBRACHT!


    Am Freitag, letzte Woche, war es endlich soweit. Die fertig überarbeiteten und an die Sternwarte Bochum angepassten Rechner wurden ausgeliefert.


    Noch mal ganz dicken Dank, für die Begleitung, von funkenzupfer . Sowohl er, als auch ich haben ein paar Fotos davon gemacht (der Herr mit dem karierten Einmannzelt, das ist meine Wenigkeit). Ferner sind auf den Bildern Thilo Elsner, der Leiter des IUZ - Sternwarte Bochum, sowie die verantwortliche Pädagogin zu sehen. Die Bilder entstanden bei der technischen Einweisung.

    Bei den Räumlichkeiten handelt es sich um eines der Schülerlabore vor Ort. Diese befinden sich im Verwaltungsgebäude und nicht im Radom.


    Die Sternwarte Bochum besorgt sich derweil noch Computer Rollwagen, auf denen die Rechner einen festen Platz bekommen. Hier wird dann auch jeder Rechner mit einem Drucker und Laufwerk ausgestattet, sodass die Geräte einsatzbereit vorgehalten werden können.


    Damit ist nun ein sehr wichtiger, erster und zugleich der größte Schritt getan, um das Projekt zu verwirklichen.


    Natürlich haben wir auch Wort gehalten, was die örtliche Würdigung der Unterstützer angeht, wie man auf einem der Bilder sehen dürfte.

    Dennoch möchte ich an dieser Stelle - auch im Namen der Sternwarte Bochum, noch einmal zusätzlich und ausdrücklich Danke sagen. Danke, dass sich einige von Euch von ihren Heiligtümern, zum Wohle des Projekts getrennt haben, ganz gleich ob als Spende oder Verkauf. Das war und ist nicht selbstredend und wissen wir sehr zu schätzen.


    Danke an funkenzupfer, Georg, Ajax, Scouter3D, Roland und dem Technikum29 und vielen anderen hier, die nicht unbedingt benannt werden wollten.

    Unser Dank gilt aber auch Mike aka Bitfixer, für die Firmwareanpassung seines alten PETDisk's, den wir mit Florian's Hilfe in einer einmaligen Aktion neu redesigned und als "PETDisk 2k21 - Astro-Pi Edition" neu aufgelegt haben. Ferner will uns Mike noch mit seinen ROMulatoren unterstützen, so denn dies nötig wird. Auch möchten wir uns bei myfolie, für die Erstellung der Aufkleber, für die Rechner bedanken.


    Im nächsten Schritt werden wir uns nun der Peripherie widmen.


    Noch ein Hinweis an jene, die sich freundlicherweise auf dem Gebiet Software/Programmierung anboten. Eure Angebote sind nicht vergessen worden.

    Wir hatten bis dato allerdings erst mal den Fokus auf die Basis, die Hardware gelegt.


    So, aber nun erst einmal genug der vielen Worte - Bilder sollen ja bekanntlich mehr, als Worte sagen ;-).


    Auf unserer Homepage werden wir am Ende des Projekts einen ausführlichen Bericht veröffentlichen, wo auch die Beschaffung, Instandsetzung und spätere Nutzung der Geräte bebildert dokumentiert wird.


    p.s. Bei den Druckern suchen wir übrigens noch immer welche. Wir haben leider einen sehr bunt gemixten Haufen, mit teils durchschnittlichem Zustand. Wir favorisieren Drucker des Typs 2022/3022 oder 2023/3023. Wahlweise als Spende, im Ankauf oder im Tausch z.B. gegen 3040er Laufwerke. Der Funktionszustand ist unwichtig, nur vollständig sollten sie sein.