Apple IIe - Disk II Controller funktioniert nur mit Forth und CP/M?

  • Hallo,


    ich habe immer noch Anfängerprobleme (?) mit meinem Apple IIe, dem Disk ][-Controller-Clone und dem Diskettenlaufwerk:


    Der Apple IIe funktioniert mit einem Ehring-Controller problemlos. Ich möchte gerne ein zweites Laufwerk anschließen, und habe einen geclonten Disk ][-Controller und ein passendes Disk ][-kompatibles Laufwerk.


    Wenn ich den Disk ][-Controller in Slot 7 einbaue und den Rechner starte, wird die Meldung "16 SECTOR" angezeigt. Da ich noch keine bootfähige Diskette habe, startet der Rechner aber nicht. Wenn ich ADTPro über die serielle Schnittstelle lade, wird das Disk ][-Laufwerk nicht in der Liste der Volumes angezeigt.


    Wenn ich den Disk ][-Controller in Slot 6 und den Ehring in Slot 7 einbaue und ADTPro boote, sehe ich das Disk ][-Laufwerk nicht in der Volumes-Liste.


    Wenn ich mit diesem Setup Metacrafts FORTH vom Ehring boote, dann kann ich aus dem FORTH die Diskette im Disk ][-Laufwerk formatieren, lesen und schreiben (ich spreche sie da als Laufwerk 3 an). Unter CP/M kann ich das Laufwerk als C: ansprechen (aber ich habe keine passend formatierte Diskette).


    Ich bin jetzt ein bisschen verwirrt: Der Controller scheint zu funktionieren, und ich kann ihn auch mit FORTH ansprechen, aber mit ProDOS wird das Laufwerk nicht angezeigt. Woran kann das liegen, hat jemand eine Idee?

    Danke!
    Hans

    Habe: TI-99/4A + PEB, Sharp MZ-800, Apple IIe, Symbolics MacIvory 2, ZX Spectrum, Macintosh IIfx, C64, VAX 4000-600, VAX 4000-105A, VAXStation 4000/90A, VAXStation VLC, Digital Personal Workstation 500au, Schneider CPC 464, NABU PC, IBM 3278 Biete: Atari 800XL, TI-99/4A Suche: 1/2'' Bandlaufwerk SCSI, Reparaturbedürftiges 8+16bit

    Retrocomputing Slack @hanshuebner@mastodon.social

    Edited once, last by hans: CP/M kommt auch an das Laufwerk heran. ().

  • hans

    Changed the title of the thread from “Apple IIe - Disk II Controller funktioniert nur mit Forth?” to “Apple IIe - Disk II Controller funktioniert nur mit Forth und CP/M?”.
  • Eine echter Apple Disk II Controller zeigt nicht "16 Sector" an. Kannst Du mal ein Foto von dem Controller zeigen? Ich habe auch so einen Controller Clone, der mit ProDOS nicht läuft. Der kann aber dafür die alten 13 Sector Disketten und die gängigen 16 Sector DOS Disketten booten.


  • Das ist der Controller. Verstehe ich Euch richtig - Es kann sein, dass der mit DOS 3.3 funktioniert, mit ProDOS jedoch nicht? Das werde ich mal testen.

    Habe: TI-99/4A + PEB, Sharp MZ-800, Apple IIe, Symbolics MacIvory 2, ZX Spectrum, Macintosh IIfx, C64, VAX 4000-600, VAX 4000-105A, VAXStation 4000/90A, VAXStation VLC, Digital Personal Workstation 500au, Schneider CPC 464, NABU PC, IBM 3278 Biete: Atari 800XL, TI-99/4A Suche: 1/2'' Bandlaufwerk SCSI, Reparaturbedürftiges 8+16bit

    Retrocomputing Slack @hanshuebner@mastodon.social

  • ... aber wie formatiert man denn unter Apple DOS eine Diskette, die in Laufwerk 3 steckt? *dummfrag*

    Habe: TI-99/4A + PEB, Sharp MZ-800, Apple IIe, Symbolics MacIvory 2, ZX Spectrum, Macintosh IIfx, C64, VAX 4000-600, VAX 4000-105A, VAXStation 4000/90A, VAXStation VLC, Digital Personal Workstation 500au, Schneider CPC 464, NABU PC, IBM 3278 Biete: Atari 800XL, TI-99/4A Suche: 1/2'' Bandlaufwerk SCSI, Reparaturbedürftiges 8+16bit

    Retrocomputing Slack @hanshuebner@mastodon.social

  • Ich habe hier einen (scheinbar) baugleichen Controller der auch kein ProDos booten will bzw. hängen bleibt- ist mir allerdings auch neu.


    DOS 3.3 geht damit - ebenso CPM


    Einfach mal eine Apple Cilin Diskette erstellen oder über ADT laden (DOS3.3). Da sind dann verschiedene Testprogramme drauf und hilft über Menu (auch beim Formatieren)


    Bei der Datei einfach den .zip entfernen

  • ...

    CATALOG S6,D1

    CATALOG S6,D2

    CATALOG S7,D1

    CATALOG S7,D2

    Das Sx steht für den Slot in dem der Diskcontroller steckt.

    Dx für das Diskettenlaufwerk, welches angesprochen werden soll

    Gruß Torsten

    BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, MSX VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, TP755cx, T20, T41, T61, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e, Sharp PC1401 & PC1403H, TI59 m. PC-100c, HP48SX & HP48GX


    ::matrix::

  • Ich glaube aber nicht, dass DOS 3.3 das als D3 erkennt. eher S6,D1

    Topp, das funktioniert! Vielen Dank!

    Habe: TI-99/4A + PEB, Sharp MZ-800, Apple IIe, Symbolics MacIvory 2, ZX Spectrum, Macintosh IIfx, C64, VAX 4000-600, VAX 4000-105A, VAXStation 4000/90A, VAXStation VLC, Digital Personal Workstation 500au, Schneider CPC 464, NABU PC, IBM 3278 Biete: Atari 800XL, TI-99/4A Suche: 1/2'' Bandlaufwerk SCSI, Reparaturbedürftiges 8+16bit

    Retrocomputing Slack @hanshuebner@mastodon.social

  • Mir kam gerade spontan die Idee, was wäre wenn man auf diese Platine das Original Apple ROM packen würde... leider liegen zu dieser Karte wohl keine Schaltpläne vor, oder ?


    Daher... war nur eine Idee... und bevor man das tut, müsste zumindest sichergestellt sein, das die Pins am ROM identisch belegt sind.

    Gruß Torsten

    BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, MSX VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, TP755cx, T20, T41, T61, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e, Sharp PC1401 & PC1403H, TI59 m. PC-100c, HP48SX & HP48GX


    ::matrix::

  • Das Original hat ja nur 256 Byte Firmware im Slot Bereich. Hier steckt aber ein 2716 EPROM mit mehr Firmware drin, der Controller hat mehr Tricks parat.

    Die preisgünstigsten EPROMs zu jener Zeit waren die 2716. Es gibt genügend Karten, auf denen nur 256 Bytes verwendet werden. Wenn eine Karte auch den oberen Bereich ab $C800 nutzen möchte, braucht's ein paar Logikchips mehr, u.a. ein Register, also z.B. einen halben 74LS74.


    Mir kam gerade spontan die Idee, was wäre wenn man auf diese Platine das Original Apple ROM packen würde...

    Genau das :) Vorher kann man natürlich den Inhalt vom EPROM mit dem Image der originalen Disk II-Controller vergleichen. Oder hier einstellen :)

  • Die preisgünstigsten EPROMs zu jener Zeit waren die 2716

    Günstiger als die 256x4 TBPxy PROMs, die eh jeder Clone drauf hat für die state machine?


    Mein oben gezeigter Controller nutzt nichts ab $C800, sondern er macht ein simples "bank switching" in $C600-C6FF. Dazu muss man in den ROM Bereich schreiben. Einfach, aber wirkungsvoll, um jeweils andere 256 Byte Pages aus dem EPROM ab $C600 einzublenden.

  • hans , weißt Du wie man die Firmware unter DOS 3.3 in eine Datei schreibt?

    Ich habe das mit BSAVE DISKROM,A$C500,L$0100 gemacht, der Controller steckt in Slot 5. Richtig?

    Datei anbei, gezipped wie vom Forum gewünscht.


    Der Controller wird von ID2 als "Disk ][ Controller" erkannt.

  • Was sind denn so übliche Tastenkombinationen für das Controllermenü von Fancy Controllern?

    Habe: TI-99/4A + PEB, Sharp MZ-800, Apple IIe, Symbolics MacIvory 2, ZX Spectrum, Macintosh IIfx, C64, VAX 4000-600, VAX 4000-105A, VAXStation 4000/90A, VAXStation VLC, Digital Personal Workstation 500au, Schneider CPC 464, NABU PC, IBM 3278 Biete: Atari 800XL, TI-99/4A Suche: 1/2'' Bandlaufwerk SCSI, Reparaturbedürftiges 8+16bit

    Retrocomputing Slack @hanshuebner@mastodon.social

  • Was sind denn so übliche Tastenkombinationen für das Controllermenü von Fancy Controllern?

    Mir sind keine anderen bekannt als das in RE: Apple IIe - Disk II Controller funktioniert nur mit Forth und CP/M? beschriebene Exemplar. Das im Bildschirm gezeigte Menü kann man nicht per Tastendruck erreichen, sondern nur mit (2) DOS 3.2 - 13 Sector Mode - oder mit (3) DOS 3.3 - 16 Sector Mode - wählen.


    Ich schaue mir Dein ROM morgen genauer an, habe gerade keinen Dump vom Original zum Vergleich zur Hand. Identisch zum original Disk II Controller ROM ist es jedenfalls nicht, soviel kann ich schon sagen.

  • Die preisgünstigsten EPROMs zu jener Zeit waren die 2716

    Günstiger als die 256x4 TBPxy PROMs, die eh jeder Clone drauf hat für die state machine?

    Die BiPROM-Variante wurde nur auf sehr wenigen Applebus-Karten gebaut. Und das waren tendentiell die frühen Karten. Vermutlich waren zu jener Anfangszeit ab 1978 sogar die 2708 teurer.


    BTW es gibt Nachbaukarten vom Disk II-Controller mit zwei EPROMs. Hier z.B. eine von ELSA mit einem zusätzlichen Anschluß für Shugartbus-Laufwerke. Aber zu erkennen, daß für die Apple-Laufwerke kein BiPROM, sondern ein EPROM genommen wurde.



    Mein oben gezeigter Controller nutzt nichts ab $C800, sondern er macht ein simples "bank switching" in $C600-C6FF. Dazu muss man in den ROM Bereich schreiben. Einfach, aber wirkungsvoll, um jeweils andere 256 Byte Pages aus dem EPROM ab $C600 einzublenden.

    Das war unüblich, weil der Code alles andere als trivial war.

  • Das 16 Sector P5 ROM, das die Firmware enthält, habe ich angehängt. Falls Du ein Programmiergerät und ein 2716 zur Hand hast, kannst du es damit ja mal versuchen.

    2716's kann ich im Moment nicht programmieren, vielleicht sollte ich das mal ändern - Ich schaue mal, dass ich mir mit einem größeren EPROM behelfe.


    Danke für die ganzen Informationen!

    -Hans

    Habe: TI-99/4A + PEB, Sharp MZ-800, Apple IIe, Symbolics MacIvory 2, ZX Spectrum, Macintosh IIfx, C64, VAX 4000-600, VAX 4000-105A, VAXStation 4000/90A, VAXStation VLC, Digital Personal Workstation 500au, Schneider CPC 464, NABU PC, IBM 3278 Biete: Atari 800XL, TI-99/4A Suche: 1/2'' Bandlaufwerk SCSI, Reparaturbedürftiges 8+16bit

    Retrocomputing Slack @hanshuebner@mastodon.social

  • Moin Hans.


    Dann kannst Du vermutlich auch Dein 2716 nicht auslesen? Wenn unklar ist wo im 2716 die 256 interessanten Bytes liegen, kannst Du das neue EPROM ja einfach komplett füllen indem Du die 256 relevanten Bytes entsprechend oft hintereinander darin ablegst bis es voll ist. Dann sollte auf jeden Fall die "richtige" Seite auch dabei sein.


    Auf den ersten Blick sehe ich nicht, warum Dein Controller nicht auch mit der original Firmware laufen sollte. Der jetzige Code sieht schon etwas merkwürdig aus. Da scheint sich der Urheber Mühe gegeben zu haben, ein Copyright nicht zu verletzen. Wenn ich es richtig sehe läd der Code ganz normal den Boot Sector von der Diskette, springt dann aber nicht nach $801, sondern nach $800, nachdem er den geladenen Bootsector manipuliert hat, damit er zur Controller Firmware passt. Der zweite Schritt beim DOS 3.3 Bootvorgang macht ja einen Rückgriff auf die Controller Firmware. Das könnte schon ein Grund sein, warum das mit ProDOS nicht mehr klappt.


    Wieso die die Meldung "16 SECTOR" angezeigt wird, sehe ich nicht.


    VG Albert

  • Hallo Albert,


    vielen Dank für´s Nachsehen - Ich denke, ich kann das 2716 mit dem TL866II+ schon auslesen, aber wegen der hohen Programmierspannung kein neues brennen. Ich bin aber erst nächste Woche wieder in meinem Keller und dumpe es dann mal komplett, um auch nach der "16 SECTOR"-Meldung zu suchen.


    Ich melde mich mit Erkenntnissen, vielen Dank bis hier!


    -Hans

    Habe: TI-99/4A + PEB, Sharp MZ-800, Apple IIe, Symbolics MacIvory 2, ZX Spectrum, Macintosh IIfx, C64, VAX 4000-600, VAX 4000-105A, VAXStation 4000/90A, VAXStation VLC, Digital Personal Workstation 500au, Schneider CPC 464, NABU PC, IBM 3278 Biete: Atari 800XL, TI-99/4A Suche: 1/2'' Bandlaufwerk SCSI, Reparaturbedürftiges 8+16bit

    Retrocomputing Slack @hanshuebner@mastodon.social