HP9000 c110 startet nicht mehr

  • Hallo zusammen,


    ich habe hier eine HP9000 c110 Workstation, die bis vor kurzem brav bootete und jetzt kein einziges Zeichen mehr am Monitor ausgibt.



    Als ich den Neuzugang testete, startete HP-UX und ich musste erstmal im Single-User Modus das root Passwort neu setzten, damit ich den NIS-Dienst ausschalten konnte, der ein komplettes Hochfahren verhinderte.


    Beim nächsten Boot startete dann sogleich X-Window mit der CDE Umgebung.

    Nach ein bisschen rumspielen habe ich einen softwaremäßigen Shutdown gemacht - seit diesem Zeitpunkt fährt die Kiste nicht mehr hoch.


    Es kommt kein einziges Zeichen mehr am Bildschirm, die Festplatte läuft an, 5V und 12V sind bei den Plattenanschlüssen vorhanden und auch stabil.


    Auf Serial1, der Console, wird überhaupt nichts ausgegeben. Ich habe es auch mit verschiedene Baudraten getestet.


    Die Statusanzeige blinkt abwechselnd 4-2 und dann 3


    Mainboard uns Speicher habe ich ausgebaut und von Staub gesäubert und im Inneren sieht auch alles in Ordnung aus.


    Derzeit fällt mir nichts mehr ein, was ich noch testen könnte.

    Hat von Euch vielleicht noch einer eine Idee, was ich noch überprüfen könnte, um sie wieder in Gang zu bringen?


    Danke schon mal und viele Grüße,

    Josef

  • Schau mal hier: https://parisc.wiki.kernel.org…isc/a/a9/Cxxx-service.pdf


    Ab Seite 74 sind die Error Codes gelistet, 4-2 ist vielleicht I/O System FAULT

    Erfahrung ist Wissen, das wir erwerben, kurz nachdem wir es gebraucht hätten.


    Mein Netz: Acorn | Atari | Milan | Amiga | Apple IIGS | Macintosh | SUN Sparc | NeXT |SGI | IBM RS/6000 | DEC Vaxstation| Raspberry Pi | PCs mit OS/2, BeOS, Linux, AROS, Windows, BSD | Stand-alone: Apple //c | Sinclair QL | Amstrad | PDAs

  • Schau mal hier: https://parisc.wiki.kernel.org…isc/a/a9/Cxxx-service.pdf


    Ab Seite 74 sind die Error Codes gelistet, 4-2 ist vielleicht I/O System FAULT

    Danke schon mal, darüber bin ich auch gestolpert.


    Hm, dann wäre das "HPMC FAULT" und "Processor board FAULT"


    Hoffentlich kein Totalschaden :weinen:


    Wenn ich mir die LED Error codes nochmal genau ansehen, dann finde ich dieses alternierende Blinken (4-2 und 3) nicht.


    Ich gebe die Hoffnung nicht auf...


    Nach diesem Problem habe ich noch die Batterie ausgetauscht. Die alte Batterie hatte nur noch wenige mV.



    Folgendes hätte ich noch gefunden, was auf das NV-RAM und Batterie hinweist:

    Stable Storage

    Stable storage is nonvolatile memory associated with

    each PA-RISC processor module. Stable storage is

    used by the processor (CPU) to store

    • Device path information

    • The state of the boot flags

    • HPMC error information

    • Operating system initialization data



    Ich bin für jeden Tip dankbar