Streifen beim PET 2001

  • So, nachdem mein PET 2001 jetzt wieder läuft nach dem Tausch des 6520 (Siehe passenden Thread) hab ich mir gerade die Demo Bright Shining Star drauf angesehen und da ist mir besonders wieder aufgefallen das mein PET 2001 bei Bildänderungen solche vertikalen Streifen reinmacht.



    Diese Streifen sind im normalen Bild nicht zu sehen nur bei Bewegung auf dem Bildschirm.
    Zum Beispiel bei den PETSCII Robots bei jeder Bewegung einer der Figuren am Bildschirm oder eben hier bei der Demo.



    Jemand eine Idee was diese Streifen verursacht oder ist das "normal" beim PET 2001?


    lg

    Andreas

  • Oder zeigt es nur, dass das Timing der geilen Demo doch etwas kritischer ist, als gedacht?
    Also dass die Hardware Streuung größer ist als gedacht?

    -------------------------------------------------------------------------------
    Suche Rechentechnik aus Deutschland, bzw. Computer Deutscher Hersteller - z.B.

    ANKER, AKKORD, CTM (CTM 70, CTM 9000, CTM 9032), DIEHL/ DDS, DIETZ, FEILER, ISE,
    HOHNER GDC, KIENZLE, KRANTZ, NIXDORF, OLYMPIA, PCS/CADMUS, RUF, SALOTA, S.E.I.,
    SIEMAG, SIEMENS, TAYLORIX, TRIUMPH ADLER - TA, WAGNER, WALTHER, WANDERER,...

    -------------------------------------------------------------------------------

  • Oder zeigt es nur, dass das Timing der geilen Demo doch etwas kritischer ist, als gedacht?
    Also dass die Hardware Streuung größer ist als gedacht?

    Dagegen spricht, dass PETSCII Robots auch nicht richtig will (oder es eben doch normal beim 2001er ist).

  • Ich denke das liegt am alten Modell des PET. Bei den ersten PET war der Bildschirmspeicher auch nur 1MHz schnell, daher konnte nur CPU oder Bildschirm darauf zugreifen, aber nicht wie bei späteren Modellen die CPU parallel zum Bildschirm.


    Im ROM wurde damals bei Bildschirmänderungen auf den vertikalen Rücklauf gewartet, was die Ausgabe deutlich verlangsamt hat. Diese Abfrage wurde manchmal durch einen POKE ausser Gefecht gesetzt - mal nach Commodore PET Killer Poke suchen.


    Wenn man den POKE benutzt oder wie diese Demos nicht auf den Rücklauf achtet war es dann so, dass die CPU den Vorrang hatte und der Bildschirm zur Anzeige nur Müll bekommen hat. Auch als 'Schnee' bezeichnet.


    Warum die Effekte hier so deutlich sind ist dass bei den Demos eben sehr viel und effizient am Bildschirm geändert wird.

  • Man bräuchte halt mal irgendwelche Infos. Zum Beispiel ein Foto und idealerweise die Versionsnummer vom Board.

    So ist das doch alles nur rumraten.


    Dann könnte jemand das Demo auf einem PET mit dem gleichen Board laufen lassen und schon weiß man, ob das Board fehlerhaft ist.

    i-Telex 211230 dege d

    http://www.marburger-stammtisch.de


    Douglas Adams: "Everything, that is invented and exists at the time of your birth, is natural. Everything that is invented until you´re 35 is interesting, exciting and you can possibly make a career in it. Everything that is invented after you´re 35 is against the law of nature. Apply this list to movies, rock music, word processors and mobile phones to work out how old you are."

    Edited 3 times, last by detlef ().

  • Im ROM wurde damals bei Bildschirmänderungen auf den vertikalen Rücklauf gewartet, was die Ausgabe deutlich verlangsamt hat. Diese Abfrage wurde manchmal durch einen POKE ausser Gefecht gesetzt - mal nach Commodore PET Killer Poke suchen.

    Hast du mal konkrete Infos zum Thema? Was man da bei Goole findet ist alles nicht fundiert oder hilfreich.

    i-Telex 211230 dege d

    http://www.marburger-stammtisch.de


    Douglas Adams: "Everything, that is invented and exists at the time of your birth, is natural. Everything that is invented until you´re 35 is interesting, exciting and you can possibly make a career in it. Everything that is invented after you´re 35 is against the law of nature. Apply this list to movies, rock music, word processors and mobile phones to work out how old you are."

  • Im ROM wurde damals bei Bildschirmänderungen auf den vertikalen Rücklauf gewartet, was die Ausgabe deutlich verlangsamt hat. Diese Abfrage wurde manchmal durch einen POKE ausser Gefecht gesetzt - mal nach Commodore PET Killer Poke suchen.

    Hast du mal konkrete Infos zum Thema? Was man da bei Goole findet ist alles nicht fundiert oder hilfreich.

    PET index - Killer Poke

  • Man bräuchte halt mal irgendwelche Infos. Zum Beispiel ein Foto und idealerweise die Versionsnummer vom Board.

    So ist das doch alles nur rumraten.


    Dann könnte jemand das Demo auf einem PET mit dem gleichen Board laufen lassen und schon weiß man, ob das Board fehlerhaft ist.

    Wenn man die Infos aus dem anderen Thread nimmt (6520 als B8/G8, Typnummer 2001), sowie das Bild hier das einen 9" Monitor zu zeigen scheint, dürfte das einer der static RAM Maschinen sein 2001. Hier sieht man dazu zB dass nur 16k RAM maximal vorgesehen waren http://www.zimmers.net/anonftp…ers/pet/2001/320132-2.gif


    Insofern passen die 32k überhaupt nicht. BASIC4 an sich ist ok, die wurden öfter aufgerüstet, aber das ist zu viel RAM.


    Vermutlich steckt eine Erweiterung drin.

  • Im ROM wurde damals bei Bildschirmänderungen auf den vertikalen Rücklauf gewartet, was die Ausgabe deutlich verlangsamt hat. Diese Abfrage wurde manchmal durch einen POKE ausser Gefecht gesetzt - mal nach Commodore PET Killer Poke suchen.

    Hast du mal konkrete Infos zum Thema? Was man da bei Goole findet ist alles nicht fundiert oder hilfreich.

    http://www.6502.org/users/andre/petindex/poke/index.html

    Danke. :thumbup:


    Ich hatte nur so schwindelige Seiten wie diese hier gefunden (Vorsicht, da steht nur Unsinn):

    The killer POKE for the Commodore PET
    Commodore PETs have an infamous command that damages the machine. The Killer POKE. Here's how it works, a workaround, and why it even exists.
    dfarq.homeip.net


    Ich hatte das tatsächlich nicht so in Erinnerung, dass der "Killer"-Poke mit der Video-Logik in Verbindung steht.

    Ich hatte damals auch so einen PET und habe im Gegenteil, weil mich der Schnee so gestört hat, in meinen eigenen Programmen auf den Sync gewartet.

    Ich wäre im Leben nicht darauf gekommen, das auszuschalten.


    Was ich auch nicht in Erinnerung hatte, war, dass der 3032 mit dem neueren Board (noch ohne CRTC) auch davon betroffen war. Da braucht man den POKE aber nicht mehr, um die Bildschirmausgabe zu beschleunigen.

    i-Telex 211230 dege d

    http://www.marburger-stammtisch.de


    Douglas Adams: "Everything, that is invented and exists at the time of your birth, is natural. Everything that is invented until you´re 35 is interesting, exciting and you can possibly make a career in it. Everything that is invented after you´re 35 is against the law of nature. Apply this list to movies, rock music, word processors and mobile phones to work out how old you are."

    Edited 2 times, last by detlef ().

  • Wenn man die Infos aus dem anderen Thread nimmt (6520 als B8/G8, Typnummer 2001), sowie das Bild hier das einen 9" Monitor zu zeigen scheint, dürfte das einer der static RAM Maschinen sein 2001. Hier sieht man dazu zB dass nur 16k RAM maximal vorgesehen waren http://www.zimmers.net/anonftp…ers/pet/2001/320132-2.gif

    Ich muss zugeben, dass meine Motivation in solchen Fällen zu unterstützen, sich proportional zu der Anzahl der gelieferten Informationen verhält. ;)

    Ist ja nicht wie früher, wo man die Fotos zum Entwickeln bringen musste. :D

    i-Telex 211230 dege d

    http://www.marburger-stammtisch.de


    Douglas Adams: "Everything, that is invented and exists at the time of your birth, is natural. Everything that is invented until you´re 35 is interesting, exciting and you can possibly make a career in it. Everything that is invented after you´re 35 is against the law of nature. Apply this list to movies, rock music, word processors and mobile phones to work out how old you are."

    Edited once, last by detlef ().

  • Hier sieht man dazu zB dass nur 16k RAM maximal vorgesehen waren

    wiso?


    den PET gab es doch nur mit 4KB und 8KB ram on board.


    in deutschland wurde nur der mit 8KB von commodore deutschalnd verkauft.
    die 4KB version konnte man auch nicht bestellen.

    gruß
    helmut

  • Hier sieht man dazu zB dass nur 16k RAM maximal vorgesehen waren

    wiso?


    den PET gab es doch nur mit 4KB und 8KB ram on board.

    Du hast natürlich vollkommen recht und ich stelle mich in die Ecke weil ich kein Hex mehr lesen kann.

    Bitte schreibe 100 mal:

    1fff = 8k-1 ....

    :)