Vom 8032 zum MMF 9000 - ein Thread mit (hoffentlichem) Happy End! :)

  • Ich hab auch etwas den Zinn im Verdacht. Handverzinnt knallt ja doppelte, dreifache Höhe des Kupfers drauf.
    Das hier ist einfach HASL.

    Wie gesagt, das hat nichts mit der Dicke der Leiterbahn tun. Auch nicht mit dem Querschnitt.


    Du brauchst niederinduktive Leitungen, die bekommst du nur ueber die Flaeche.

    ;------------------------------------
    ;----- ENABLE NMI INTERRUPTS
    (aus: IBM BIOS Source Listing)

  • welchen Spannungsabfall Du zulassen willst...

    und dazu proportional die Temperaturerhoehung.


    Ich mag solche Programme, in denen mal eben schnell eine Funktion implementiert wird, ohne zu erklaeren was dahinter steht. Aber mit 3 Stellen Genauigkeit.

    ;------------------------------------
    ;----- ENABLE NMI INTERRUPTS
    (aus: IBM BIOS Source Listing)

  • Oder alternativ: Hast Du schon sämtliche ROMs mit dem laufenden System von AndyG verglichen?

    My roms are soldered in other than the f-rom which has been tweaked for 50hz. Not sure it’s that… when I was messing around with the 2 board version i had to swap the ram from the ITT to TMS4116-15 to get any sort of operation out of os/9. So it’s picky…when components are old and slow down

  • Ich nehme den Rechner morgen mal zu jobi23 mit.

    Wenn wir dort nix finden, besteht noch die Möglichkeit, auf der CC zu forschen- wenn jemand von euch Lust dazu hat?

    Auch könnte man mal ein kleines Grill-Event mit Fehlersuche bei mir machen.


    Ich selbst bin erstmal raus. Klar, man könnte jetzt noch:

    - den zwanzigsten Satz 4164er testen

    - ein anderes 8032-Mainboard umbauen

    - eine weitere MMF-Platine, bzw. MMU-Platine aufbauen


    ABER: Ich hab einfach keine Zeit dazu. :( Es muss erstmal ne kleine Bremse rein jetzt.

    Zur CC fehlt es noch überall, am Haus ist viel zu tun, im Garten, mit der Familie, etc...

    Der Rechner läuft als MMF. Dieses OS/9 wäre zwar die Kirsche auf der Torte... aber blind im Nebel stochern kostet im Moment einfach viel zu viel Zeit.


    Trotzdem natürlich nach wie vor: DANKE für all eure Tips, Input, Hinweise, etc!!!

    Irgendwann wird man den Fehler schon finden. Wenn nicht, bleibt es eben eine MMF 9000 Replika und ich bau diese OS/9-Platine einfach wieder aus. Auch ned wild.


    Viele Grüsse,

    Matthias

  • Gestern stand mein Nachbau neben einem Original SuperPET in quasi Neuzustand- und zwar DIREKT aus der Waterloo University!

    Tonnenweise Software, Handbücher, Dokumaterial, etc… wird gesichtet und gesichert.

    Unfassbar!






    Man beachte die Tastaturaufkleber des SuperPET! Auch dort waren sie aufgeklebt. Langsam glaube ich, dass Commodore die bei den MMF einfach nicht beigelegt hatte? Oder niemand machte sich die Arbeit, die Dinger aufzukleben.


    Jetzt wird erstmal sehr viel wertvolle Software gesichert. Der Rechner stand direkt in den „heiligen Hallen“ der Institution, welche den MMF überhaupt erst möglich gemacht hat.

    Da sollten also schon ein paar sehr coole Fundstücke dabei sein.


    Und nein: Der Rechner wird vom Besitzer nicht verkauft. Ich hab’s auch versucht. :D


    Viele Grüße,

    Matthias

  • Very nice … not sure I have the COBOL user guide….. I did sell my first SP9000 to make space - it had those keyboard stickers…. Haven’t found them since. My current SP9000’s do not have them.


    Andy

  • Sind diese Patches etwa nicht unter dem Fake combo Board gemacht worden CBM_Ba ?

    Doch, aber der Trace nicht gekürzt

    Ich hatte mich gewundert, das das 8032board bei mir nicht den 16mhz draht zum cpu sockel hat, aber der 3board mmf braucht den nicht. Ich muss mir noch mal den Unterschied zur 2er Version genau anschauen...

  • Jungs, TME (heißer Tip von vossi ) hat geliefert!



    Mal sehen, ob ich den Nachbau damit ein wenig näher ans Original bringen kann. :)


    Leider aktuell keine Zeit und es warten noch so einige Foristen auf ihre Teile/Nachrichten/etc… :(


    Viele Grüße,

    Matthias

  • Die Kühlkörper waren ein Volltreffer! Allerdings bin ich gespannt, ob die Wärme da auch wirklich sauber abgeführt wird… sie sind federleicht- viel leichter, als der vorherige Kühlkörper, welcher auch schon verdammt heiß geworden ist.


    Egal: Der Look kommt doch ganz gut hin (ok, die M3 Zahnscheibe fehlt bei mir)


    Original:


    Fälschung:


    Aaaaber: Ohne Bearbeitung klappte es nicht! Der untere KK ist identisch zum oberen- das passt so natürlich nicht. Man muss den unteren umformen, damit der/die zwei oberen KK passen.


    Jetzt noch die Stecker für die Spannungsversorgung.

  • 😱

    Streng genommen sind es ohnehin Ami-Gewinde… :D


    So. Fertig. Mehr mach ich für die CC nimmer dran, weil keine Zeit ist. Original:



    Fälschung (ja, ich hab sogar die Papierlasche am Kabel zur CPU installiert :D )- Bilder groß machen, sonst sieht man es nicht:


    Kabelbaum entspricht 1:1 dem Original, Farbe und Kabellänge wurden von einem MMF-Besitzer gemessen:


    Die Stecker ließen sich super verarbeiten!

    OS/9 Zusatz ist jetzt raus. Ich nehm’s aber mal mit auf die CC. ;)


    Viele Grüße,

    Matthias

  • Konrad Kujau hat seinen Meister gefunden

    Zum Kujau fehlt schon noch bisserl was. Aaaaber es nähert sich gaaaanz langsam. Braune Stecker wären noch was- und eine hellere Leiterplatte. :)


    Habt ihr das eigentlich mal gelesen - ist sehr interessant:

    http://seefigure1.com/2013/12/07/superpet.html

    Aber na klaro- ich glaube, mittlerweile hab ich sämtliche SuperPET-Seiten regelrecht verschlungen.

    Programmieren kann ich ihn trotzdem ned. :D

    Aber wer auf der CC ist und testen will- immer gern!