Mein neuestes Etwas

  • Blöd ist's nur wenn die Schrammen in der Bildröhre sind. Aber selbst das bekommt man mit etwas 'Füller' wieder besser hin. Steinschlagreparaturset für Windschutzscheiben hat mir geholfen,.

  • Juhu, das Ding funktioniert! Zum Glück habe ich vor dem Kauf recherchiert dass man für diverse Disk-Operationen (insbesondere Formatieren) am TI99/4a ein eigenes Disk Manager Modul benötigt. Somit habe ich den Verkäufer danach gefragt und das Modul auch tatsächlich dazu bekommen. Habe inzwischen schon eine Disk formatiert und ein kleines Basic Programm abgespeichert.

  • Neuzugang der Woche : ein Cromemco System 3, mit passenden 3101 Terminal. ( ein rebadged Beehive B100). Vom System her ziemlich standard : Z80, 64K dram und Floppycontroller :



    Vor 40 Jahren lief er noch :




    Heute braucht es wohl wieder einiges an Arbeit damit er wieder fit wird : zuerst mal den Screenrot beseitigen...



    aber danach sich erfreuen am sehr solides design von Cromemco, zb den Slider mit den S100 Motherboard.


    Weniger Gluck hatte dieser Cromemco-bewohner :



  • ..soweit ich weis gibt es die Beehive's als TTL-grab, wie hier, oder mit 8085 als intelligentern Terminal. Standalone als CP/M rechner wohl nicht...

  • Neuzugang der Woche : ein Cromemco System 3, mit passenden 3101 Terminal. ( ein rebadged Beehive B100). Vom System her ziemlich standard : Z80, 64K dram und Floppycontroller

    Glückwunsch, schönes Gerät!

    So wie es aussieht hast Du noch die Original-Floppydrives drin, oder? Die fehlen bei meinem leider - angeblich waren die extrem unzuverlässig. Stattdessen wurde ein "normales" 8" Laufwerk angeschlossen - da kann man natürlich die Disketten nicht so schön durch den Schlitz in der Frontplatte einführen und vor allem nicht auf Knopfdruck auswerfen :-(

    Dafür habe ich aber noch ein 5,25" Laufwerk und eine 5,25" Festplatte drin.


    Allerdings wurde die Kiste lange nicht mehr angeworfen - k.A. wie der Zustand ist. Der Floppy Controller ist derzeit auch an funkenzupfer ausgeliehen.


    Viel Erfolg bei der Inbetriebnahme!

  • Gestern ist ein Commodore-Drucker 3022 bei mir angekommen. Vielen Dank an Jan1980 für das schöne Gerät. Demnächst kann ich dann aus 2 defekten hoffentlich wieder einen funktionierenden machen (oder auch 2?)...

    Ich habe in der Bastelkiste noch Einzelteile eines 3022, der vor langer Zeit mal desintegriert wurde. Hauptsächlich Elektronik und Motoren, weniger Mechanik. Wenn Du was brauchen kannst melde Dich einfach.

  • Juhu, das Ding funktioniert! Zum Glück habe ich vor dem Kauf recherchiert dass man für diverse Disk-Operationen (insbesondere Formatieren) am TI99/4a ein eigenes Disk Manager Modul benötigt. ...


    Schon lustig das Ding. Die Firma und diese Maschine ist ja das größte Stück "Jagdwild", daß der Jack Tramiel höchstpersönlich zur Strecke gebracht hat. Der hat die einfach so lange unterboten, bis sie "freiwillig" aufgegeben haben, sogar soweit, daß C= bei seinen eigenen Rechnern draufgezahlt hat - und danach ist "ti" (Texas Instruments) auch wohl nie wieder auf die Idee verfallen einen Computer für Normaluser anzubieten. Harte Zeiten waren das ...


    (man muß auch sagen, daß danach der Herr Tramiel aus seiner Firma entfernt wurde und bis zum Atari ST der Computermarkt einfach kaputt war)

  • Die Vorgeschichte dazu sollte man aber auch nicht außer Acht lassen.

    Commodore hatte ICs für Taschenrechner von TI bezogen. Dann wollte TI den Markt aber lieber für sich, und hat den Verbrauchern komplette Rechner billiger angeboten, als den anderen Rechner-Herstellern (also auch Commodore) die ICs.

    Commodore hat dann MOS gekauft, und mit dieser eigenen Chipschmiede zurückgeschlagen.

  • So wie es aussieht hast Du noch die Original-Floppydrives drin, oder?


    Viel Erfolg bei der Inbetriebnahme!

    Ja, ein Persci ist drin. Sind selten mittlerweile, weil die immer aligment Probleme hatten, und deshalb schnell mal ausgetauscht wurden. Welchen HD-kontroller / HD ist bei dir denn drin ? Auch ich musste dan mal nach einer HD ausweichen, damit ich die Kiste sinnvoll betreiben kann.

  • Mal kein Atari - nur ein alter Medion-PC von 2000 mit Pentium III-Prozessor. Leider erkennt er die Barracuda-Festplatte nicht, werden die CD-Laufwerke auch noch angeschlossen, verweigert er komplett den Dienst (lange Pieptöne...) :-/


    Grüße

    Michael


    800 / 1200XL / 800XL / 130XE / 260ST / 520ST,ST+,STFM,STM / 1040STF,STFM,STE / Mega ST 1,2,4 / Stacy / TT030 / Mega STE / ST Book / Falcon030 / GE-Soft Eagle 030 / PC1 / PC3 / PC4 (Mitac-Version) / ABC286/60 / ABC N386SX / Portfolio / PowerMac G4 933 Quicksilver // Stunt Cycle / Touch Me / Tele-Games Video Arcade / 2600 / 7800 / Lynx II / Jaguar / Jaguar CD / Game Boy / PlayStation 2


    Atarimuseum | Bundesfestung Ulm | emvee fotografie

  • Und gleich das nächste…


    Nachdem die Südwest Presse am letzten Wochenende über mich und mein Hobby nen halbseitigen Artikel gebracht hat, hab ich gestern nen Anruf aus der Nachbargemeinde erhalten und konnte dort heute ein Mega ST Komplettsystem abholen, das seit 20 Jahren ungenutzt im Keller stand und kurz davor war, als Elektroschrott zu enden…


    Mega ST4 mit Originaltastatur, SM124, STM1 Maus, Panasonic KX-P1124 Drucker (in Originalverpackung), 44 MB Wechselplattenlaufwerk + 2 Medien, externe 5,25"-Floppy, Tastaturschublade + Bücher und etwas Software


    Grüße

    Michael


    800 / 1200XL / 800XL / 130XE / 260ST / 520ST,ST+,STFM,STM / 1040STF,STFM,STE / Mega ST 1,2,4 / Stacy / TT030 / Mega STE / ST Book / Falcon030 / GE-Soft Eagle 030 / PC1 / PC3 / PC4 (Mitac-Version) / ABC286/60 / ABC N386SX / Portfolio / PowerMac G4 933 Quicksilver // Stunt Cycle / Touch Me / Tele-Games Video Arcade / 2600 / 7800 / Lynx II / Jaguar / Jaguar CD / Game Boy / PlayStation 2


    Atarimuseum | Bundesfestung Ulm | emvee fotografie

  • Für mein kleines "Projekt" kam heute eine Soundblaster 16, inklusive original Treibern und Hanbuch an.

    Gefunden in den Kleinanzeigen für 18 Euronen inklusive Versand...meiner Meinung nach war der Preis mehr als fair:thumbup:

    Die Treiber und Software würde ich bei Gelegneheit auch gerne auch zur Verfügung stellen da es sich um die deutsche Version handelt.

    Bei den Vogons findet man natürlich auch die Treiber aber ich hab noch nirgendwo die deutsche Version gefunden.


    Das Schöne an der Karte ist auch, dass sie einen eigenen Hardware Sprechmotor hat und mit der dt. Software klingt das Ganze einfach lustig :xmas:

    (BTW: der Smiley erinnert doch sehr daran dass die Weihnachtszeit immer näher rückt)


  • Habe heute eine Soundbar für meinen NEC TFT Multisync LCD1970nxp bekommen, sehr geil. Steckt man unten dran und man kann nie mehr vergessen, Lautsprecher mitzunehmen, wenn man den Monitor irgendwo hin mitnimmt.

  • Mein Neustes AUA. Nein eher der Grund für mein Aua:




    Nacheinigem Räumen zusammen mit Horniger wurde es dann etwas schön.





    Ein paar Lücken in dem mittleren Schrank habe ich gleich in mein Spielzimmer in den 4ten Stock getragen, noch eine PDP8/m und einen Calcomp Plotter.

    Die blaue PDP8/e wurde von einem ehemaligen DEC Mitarbeiter so gestaltet. Da bin ich auch sehr drauf gespannt.


    All die Sachen und viel Dokumentation sowie Kleinteile und noch weitere Geräte sind in den letzten Woche zu mir gekommen. Habe meinen Keller dafür etwas aufbereiten müssen.

    Gerold Pauler ist von dem Retro Virus geheilt und hat mir alle seine Sachen zur guten Behandlung übergeben. Ich werde mir Mühe geben dem gerecht zu werden!

    In bälde mehr dazu. Da die Geräte seit etwa 10 Jahren nicht mehr in Betreib waren, werde ich da ganz langsam dran gehen. Bin wohl für die Inbetriebnahme für viele Monate beschäftigt!


    Einen lieben Gruß

    Volker

    Suche QBUS Diskettencontroller (DILOG DQ 419, MTI MXV22). Ersatzteile und Omnibus Karten für PDP8/E, Unibus Ersatzteile für PDP 11/40

  • Gerold Pauler ist von dem Retro Virus geheilt und hat mir alle seine Sachen zur guten Behandlung übergeben. Ich werde mir Mühe geben dem gerecht zu werden!

    In bälde mehr dazu. Da die Geräte seit etwa 10 Jahren nicht mehr in Betreib waren, werde ich da ganz langsam dran gehen. Bin wohl für die Inbetriebnahme für viele Monate beschäftigt!

    Viel spass damit !

    Irgenendwann sieht es dann so aus wie bei mir :



    ..und da ich immer noch vom Virus befallen bin, ist mittlerweile noch ein PDP8 dazugekommen.....

    Am Schluss ist nicht Geld oder Platz der limitierende Faktor, sondern Zeit, um das Ganze am laufen zu halten.

  • Heute kam ein 20mA Current Loop - RS232 Konverter an, damit kann ich mich dann mal langsam an meine ASR-33 bzw die Honeywell wagen. Kennt jemand das Teil? Gabs bei ebay sehr günstig (13 Eur)