Mein neuestes Etwas

  • Ralph_Ffm

    *mit der hand wing*

    Das braaauchst du niiiiicht ....

    Ich weiß auch ein paar Sachen in deinem Bestand, die du nicht brauchst... ***hypnotisier*** ommmm ommmm ommmm ...

  • paar Sachen in deinem Bestand, die du nicht brauchst... ***hypnotisier*** ommmm ommmm ommmm ...

    solche die mit "Oli" anfangen und "vetti" weitergehen:ätsch:. Auf einem seiner Bilder ist eine M24 mit beiger Front. Hmm, die in meiner Realschule im EDV-Labor hatten schwarze Blenden. Ohmannistdaslangeher:fp:

  • Solche die mit "Oli" anfangen und "vetti" weitergehen :ätsch:

    Ja, und gewisse Sachen die aus der Borregas Avenue in Sunnyvale, California stammen... Und damit meine ich nicht den Burger-Laden an der Ecke... ::pc::

    Auf einem seiner Bilder ist eine M24 mit beiger Front

    So eine habe ich schon. ::heilig::

    Hmm, die in meiner Realschule im EDV-Labor hatten schwarze Blenden.

    So eine auch. ::heilig::

  • Diese Sachen habe ich vorhin in der Restkabel- und Kleingerätekiste bei einer Kundin gefunden und auch gleich geschenkt bekommen. 8)


    Endlich habe ich einen Ersatz-Portfolio inkl. Atari-Netzteil und paralleler Schnittstelle, die mir bisher noch gefehlt haben.


     

    Zu was für einem TI-Notebook von 1996 könnte der Adapter gehören? :nixwiss:


    Und zu welchem Gerät von ca. 1992 passt dieses Netzteil? :nixwiss: Der Stecker hat ziemlich viele Pins für nur eine Spannung von 16 V. Hat dafür eventuell jemand Verwendung?


    Eine 4,86 GB-IDE-Notebook-Festplatte von 2000 im externen USB-Gehäuse und sie läuft noch... 8-)

    Sammle Computer und Taschenrechner bis ca. 1990 und CPUs, Speicher und Speichermedien aller Art und suche einen Epson FX-80, einen NEC P6, einen NEC MultiSync o. ä. (EGA&VGA) und ein Texas Instruments Notebook TravelMate 3000 von 1991.

  • Als Fan des „Aldi PCs“ der späten 80er, dem Schneider 1640, bin ich noch immer total besoffen von meinem eBay-Glück kürzlich. Ich habe in UK ein Neugerät erwischt. ...

    Darf man fragen was du für das geile Teil hinblättern musstest...
    DAS WILL ICH AUCH :D ::joint::

    Das war im August 2019, als das Pfund ziemlich unten war und fast genau Parität mit dem Euro hatte. Ich habe 135 Pfund plus Versand bezahlt.


    Der Verkäufer hatte über mehrere Monate mit kleinen Abständen Salamitaktik-mäßig immer eine Auktion mit einem nagelneuen 1640 laufen. Ich habe insgesamt drei oder vier gesehen. Die gingen alle um die 150-200 Pfund weg. Einer mit Monitor auch für 250 Pfund (oder waren es 300?). Ich hatte ihn gefragt, wo die herkommen. Weil ich wegen der ganzen Sache irgendwie misstrauisch war. Er hatte die laut seiner Aussage als Gesamtpaket vor längerer Zeit von einer Firma gekauft. Das waren bestimmt ewig gelagerte Restposten, die durch einen Glücksfall irgendwie überlebt haben. Teilweise war die OVP noch vorhanden, teilweise nicht.


    "Meiner" kam mit den Original-Styroporteilen der Tastatur und den Schutzfolien für Systemeinheit und Tastatur. Außerdem der Maus in kleinem Originalkarton mit Blisterfolie. Auch die vier farbigen Systemdisketten waren in der kleinen Original-Kunststoffbox. Sonst leider keine Originalkartons. Aber damit konnte ich ganz ausgezeichnet leben. 8o Finde den Preis total in Ordnung! Er läuft auch ohne Probleme und ist jetzt erstmal wieder dunkel und trocken verstaut. Wie gesagt -- ich konnte das kaum glauben, als das Schätzchen vor mir im Wohnzimmer stand! Oft hat man ja so ein System was einem besonders am herzen liegt und bei mir ist das halt der Schneider. Ich habe den erstmal ein paar Minuten lang nur kopfschüttelnd angeguckt. :)


    Das Abschirmblech im Inneren ist der Hammer -- als würde man in einen Spiegel schauen. Bei meinem Gerät aus der Jugendzeit ist das stumpf und fleckig und hat Flugrost. Und ich behaupte eigentlich, immer gut mit dem umgegangen zu sein. :/ Der Kunststoff hat sämtliche vorstellbaren Gelbtöne. ;-) Dabei stand der immer in trockenen Wohn- oder Arbeitszimmern mit einer dieser lichtdichten, grauen Ganzkörperkondom-Staubschutzhauben.


    Bzgl. der Auktion hatte ich dann auch noch aus einem anderen Grund Glück -- das war nämlich der Letzte, den der Verkäufer hatte. Deshalb kann ich Dich da leider auch nicht hinempfehlen. :-/


    Einen allgemeinen Tipp habe ich, was mir vorher nicht so ganz klar war: Meiner war einer der Günstigsten. Und zwar weil ich zufällig in den Sommerferien auf der Jagd war. Es ist wirklich auffällig, wie viel attraktiver eBay in den Sommerferien ist. Weil da viel weniger Leute suchen und bieten.

  • :/ Der Kunststoff hat sämtliche vorstellbaren Gelbtöne. ;-) Dabei stand der immer in trockenen Wohn- oder Arbeitszimmern mit einer dieser lichtdichten, grauen Ganzkörperkondom-Staubschutzhauben.

    OT:

    Die Zersetzung von Kunststoffen ist ein komplexes Gebiet.

    Ohne die genaue Kenntnis der im jeweils konkreten Fall gegebenen Einflüsse kann man kaum sagen, wie Vergilbungen, Versprödungen und Entmischungen konkret entstanden sind.


    Die Additive sind oft leichtflüchtiger Natur und nur schwach gebunden. Da kann z.B. Weichmacher o.a. in einer Schutz- oder Verpackungsfolie massive Auswirkungen gehabt haben. Oder die Einkapselung von irgendwelchen Ausdünstungsprodukten anderer Komponenten.


    Ein Beispiel, das wohl jeder kennt: die Wechselwirkungen von Kunststoffen und Gummibändern. Entweder bröckeln die Gummibänder, oder lösen sich gar zur Flüssigkeit auf, oder mit Gummibändern umwickelte Kunststoffe fangen an zu bluten.

  • OT:

    Die Zersetzung von Kunststoffen ist ein komplexes Gebiet.

    Zu dem Themenkomplex gabs gestern Abend auf ARD Alpha hintereinander drei Sendungen. Ich sage euch, erschreckend, wie sehr wir in so kurzer Zeit die ganze Welt vermüllt haben...

  • Ich decke gebleichtes oder gut erhaltenes Material vorwiegend mit alten Badehandtüchern im Keller ab. Da wird wohl nichts interagieren zwischen Kunststoffen und Dunststau gibt es auch nicht.

  • Ist das zu poplig für diesen Thread? Es ist "nur" eine AT-Tastatur. (Wenn auch eine echt schöne!)


    Allerdings gibt es einen Kniff: Gerade forsche ich ja an einem Victor V286C herum. Und da kann ich sozusagen eine Familienzusammenführung vermelden. Der Gute ist nämlich dank eBay-Fund wieder mit seiner passenden Tastatur vereint. Bis jetzt habe ich keine zweite irgendwo gesehen.


    Ich dachte das poste ich mal, weil es ja den Vereinszielen entspricht. :-)


  • ... da war doch noch was diese Woche ::joint:: ...das kam noch am Mittwoch hier an, toller Kleinkram :sunny:

  • Zubehör für den Microprofessor...

    Der MPF-Printer - Thermodrucker billigster Bauart ... und selten dazu.

    ..allerdings - schon für den MPF1 allein zahlt man bei ebäh um die 75€ - aber mit diesem eigentlich recht einfach gestricktem Drucker... min. 200€

    heisst das, der Drucker ist 130€ und somit MEHR Wert als der ganze Rechner dazu?

  • Für viele von euch sicherlich zu modern, aber ich bin sehr gerne auf der Midrange und Jungtimerschiene unterwegs.

    Eigentlich ging es nur um einen geschenkten Torisan CDR-C3G 3-Fach Wechsler CD-Rom, da dieser aber lokal übergeben werden konnte, hat der Verschenkter den Karton noch etwas aufgefüllt:



    Von links nach rechts:

    Sound Blaster Live! CT4830

    Sound Blaster 32 PnP CT3600

    Asus P4P800S SE, i848P mit Sockel 478. Mit 3Ghz SL7PM P4, Kühler und 3GB RAM

    Neuwertiges, externes, kpl. aus Alu bestehendes USB Festplattengehäuse für 5,25" Laufwerke!!!

    -Habe noch eine funktionierende Bigfoot, die bau ich da wohl ein :D

    Torisan CDR-C3G 3-Fach Wechsler CD-Rom

    LG IDE DVD Brenner

    Club 3D Geforce 6600GT AGP mit 128MB (CGNG668TVD)

    Asus V8240 Deluxe = Geforce 4 TI4200 mit 128MB (V8240/128M(TVDR))

    Asus N7600GS Silent/HTD/256M = Geforce 7600GS AGP mit 256MB

    ATI Radeon 9800 Pro mit 128MB

    TerraTec Mystify 5200 = Geforce 5200 mit 128MB

    Geforce 4 MX440 64MB

    OAK V227 ISA Grafikkarte mit OTI067 Chip und 512 kB RAM

    3,5" FDD

    DDR2 Ram, 2x2, 2x 512, 1x1

    CPUS:

    Pentium 4 SL6RZ 2,4Ghz S478

    Pentium 4 SL7PM 3,0Ghz S478

    AMD Athlon XP 2400+ Thoroughbred AXDA

    Intel i486 DX2 66Mhz

    IIT 4C87DLC-40MHz FPU

    Festplatten:

    WD Caviar 12100 = IDE 2,1GB

    Seagate ST351A/X = IDE 43MB

  • Sooo, ich poste auch mal wieder was!


    Ok, mein Fehler :fp:


    Also hier die Bilder zu meinen 3 "neuen" Commodore Umbauten!


    Umbau 1


    Midi-Umbau


    Leider fehlt scheinbar eine Platine(Modul) oder was auch immer, da einige Anschlüsse ins leere gehen und Verbindungen lose sind.

    Ist aber nicht so tragisch.


    Umbau 2

    "Big Emma"


    Ein Umbau der in einer Produktion oder ähnliches verwendet wurde.

    Auch hier sind etliche Kabel die ins leere gehen und/oder Platinen die möglicherweise fehlen.

    Verständlich, da das Teil ja schon so viele Jahre auf dem Buckel hat und die "restliche" Anlage dazu ja fehlt!


    Fortsetzung folgt: Umbau 3

  • hier jetzt noch:


    Umbau 3


    Auch ein Umbau in einem Rack, dass auf Ebay zu ersteigern war.

    Hatte geschrieben, dass ich einen passenden Tastaturumbau ersteigert hatte und da jetzt nicht mitbieten könnte!

    Ein F64 Mitglied hat mich beim gestrigen Commodore Stammtisch damit überrascht.

    Er war so frei und hat den Umbau ersteigert und mir 1 zu 1 weitergegeben.

    Jetzt konnte ich den Umbau und die, schon vorhandene, Tastatur "verheiraten"!




    So, das war´s dann mal bis zum nächsten mal! ;)

  • Ist echt schlimm.. eigentlich hab ich kein Cent derzeit für das Hobby - selbst Tauschen kostet zuviel (Porto etc.) ...dennoch - bei 25€ und all dem Zubehör ging es nicht anders ::joint::::pc::


    Knuffig ist vor allem die Transparente Logitech Maus, die praktisch für diese Modelle "gemacht" wurden :D


    ...falls jemand eine passende Blueberry Puk-Maus mit ergonomischen Maus-Aufsatz hat, tausche ich auch gerne diese Logitech ein ;)


    Das fehlende Stückchen Apfel auf dem Deckel und die Tasten hab ich hier noch von einem baugleichen Blueberry-Teileträger ;)


    Nuja, jetzt hab ich in der Sammlung das orangene/tangerine und heute das blaue/blueberry; ...die anderen Farben kommen irgendwann mal ::heilig::


    Grüße,

    Marcus