Mein neuestes Etwas

  • Es geht weiter. Tag 2 der Entrümpelung...


    Ich möchte meinen 386s von Compaq aufrüsten. Habe schon eine SoundBlaster hier gesehen, eine VGA ISA und dann habe ich im Verdacht, daß 2 RAM Karten hier dabei sind. Mein Compaq hat nur 2MB. Und was ist das Teil ganz oben? Irgendwas mit Video.



    Die Boards sind versaut. Akkus habe ich gerade abgebaut uns schonmal entsorgt.

    Den Rest soll jemand anders erledigen. Bekommt man hin.




    Was ist das für ein Teil in der Mitte?

    Eine ISA RAM-Karte? PAsst das in einen 386er? Wo sind die Chips? Was kommt da rein?

    Ich bin total überfordert. Brauche eigentlich eine.



    Mitte LINKS im Bild, steht was von RAM Card. Hm. Ich kann es nicht identifizieren. Die VGA Karte und die AWE, baue ich in meinen 386er COMPAQ ein.



    Das ist nur ein Bruchteil von dem Zeug was ich herschaffte.

    Ich hole morgen noch zwei XT Big Tower ab. Jeder Slot hat ne Karte, einer ist ein VLB System.

    HoCo: HM-Alice32 MTX5oo CPC464 ZX81|SPEC48K A8ooXL|1o4oSTF Ti99/4A VC2o|C16|C116|Plus4|C64|C64G|C64A|C64C|TH64|SX64|C128|C128DCR A1K|A2K|A3K|A4K|A12oo|"A3oo"|A5oo|A5oo+|A6ooHD|CDTV|CD³² PC: Eps-HX-2o Vic-VPC1 CPQ-DeskPro386s Tosh-191oCS Tosh-44oCDX Tosh-48oCDX LG-GS52o Cas-FX73oP Shrp-PC14o3H Shrp-PC-1251 Shrp-PC16oo Shrp-PC16oo"Bobby" At-Pofo TR: C=C1o8 C=9-PB Cas-BG8 Cas-ML831 Cas-MG88o Sharp-EL835


    "You'd be amazed what it can do-be-do-be-do" (Ad-Slogan USA / C64)

  • Ja das in der Mitte ist meiner Meinung nach eine RAM Karte. Allerdings bin ich skeptisch, dass Du sie als EMS/XMS > 1 MB in einen Compaq bekommst. Du hast ja offenbar nur eine 8 Bit ISA Karte. Ich kenne solche Karten nur von frühen (IBM-) XT Rechnern (und eventuell AT), da gab es am Mainboard nur z.B. 256 KB (XT) oder 512 KB (AT). Für zusätzlichen Speicher waren solche Erweiterungskarten erforderlich. Den AT konnte man mit einer 16 Bit RAM Karte bis zu 3 MB aufrüsten.

  • Den AT konnte man mit einer 16 Bit RAM Karte bis zu 3 MB aufrüsten

    Danke!
    Immerhin habe ich erkannt was das sein könnte. :D 
    Sah sowas noch nicht. Der Deskpro 386s ist schon wählerisch, es gibt eigenen RAM für den und er hat leider einen 16er Bus.

    MAn kann ihn insgesamt übrigens bis zu 13MB erweitern.

    HoCo: HM-Alice32 MTX5oo CPC464 ZX81|SPEC48K A8ooXL|1o4oSTF Ti99/4A VC2o|C16|C116|Plus4|C64|C64G|C64A|C64C|TH64|SX64|C128|C128DCR A1K|A2K|A3K|A4K|A12oo|"A3oo"|A5oo|A5oo+|A6ooHD|CDTV|CD³² PC: Eps-HX-2o Vic-VPC1 CPQ-DeskPro386s Tosh-191oCS Tosh-44oCDX Tosh-48oCDX LG-GS52o Cas-FX73oP Shrp-PC14o3H Shrp-PC-1251 Shrp-PC16oo Shrp-PC16oo"Bobby" At-Pofo TR: C=C1o8 C=9-PB Cas-BG8 Cas-ML831 Cas-MG88o Sharp-EL835


    "You'd be amazed what it can do-be-do-be-do" (Ad-Slogan USA / C64)

  • Wenn du näher wissen willst, was das für Mainboards und ISA-Karten sind, dann stelle bitte von jeder Platine ein einzelnes Bild hier ein, am Besten Vorder- und Rückseite, vernünftig skaliert und gedreht, dann kann man sich das mal näher ansehen. Für ein Compaq-386 sehe ich da aber mit ziemlicher Sicherheit nichts, was dem weiter helfen könnte. Die RAM-Karten mit dem 8-Bit XT-Slot sind für einen 386er viel zu langsam und nur unterhalb von der 1 MB Adresse ansprechbar. Mit ein bischen Glück sind das EMS-Karten für XTs...

  • Ich würde die Platine am 07. oder 08. auf dem Weg zur DoReCo von Dir dann abholen.

    hallo christian,

    :)

    möchtest du wieder bei mir übernachten bevor du zu der doreco fährst?

    inzwischen haben wir unsere vermietete wohnung, auf unserer etage, zurück bekommen,
    so könntest du da jederzeit übernachten. eine schlafcouch ist da schon vorhanden.

    z.z. ist es ein bauteile und geräte lager, da ich manche sachen aus den kellern und garagen reingestellt habe.
    ich baue gerade viele rollbretter für die kartons. danach muss ich dann 24 regale an die wände montieren.


    lg

    helmut

  • danach muss ich dann 24 regale an die wände montieren.

    wirklich? Ich empfehle da freistehende Regale:



    Da wird die Wand nicht zum Sieb und es ist auch leicht rekonfigurierbar.

    Und die Traglast ist weit höher als ich einem Wandregal jemals zutrauen würde :)

  • Gruß Torsten

    BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, MSX VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, TP755cx, T20, T41, T61, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e, Sharp PC1401 & PC1403H, TI59 m. PC-100c, HP48SX & HP48GX


    ::matrix::

  • Ah... Drehorgel :wegmuss:

    Gruß Torsten

    BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, MSX VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88, C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, TP755cx, T20, T41, T61, PS/2 (Model 40SX), PS/2E, Accura 101, Apple //e, Sharp PC1401 & PC1403H, TI59 m. PC-100c, HP48SX & HP48GX


    ::matrix::

  • wirklich? Ich empfehle da freistehende Regale:


    Da wird die Wand nicht zum Sieb und es ist auch leicht rekonfigurierbar.

    Und die Traglast ist weit höher als ich einem Wandregal jemals zutrauen würde :)

    ich habe mir 4 neue schwerlastregale und 5 gebrauchte für die rechner zugelegt.
    da ich nicht viel geld habe, habe ich dann die 24 einfachen und preiswerten regale gekauft.
    die kommen erstmal nur in die wohnung zum sortieren und sichten der bauteile und kleiner sachen.

    die schweren sachen kommen in bananen und haribo kartons und auf die 60x80 cm rollbretter.

    davon wollte ich mit der zeit ca. 50 stück bauen. ca. 20 stück habe ich schon gebaut.
    die kann ich dann vor die regale stellen und wegrollen, wenn ich an die regale mal muss.


    die preiswerten wandregale kommen, wenn ich in den kellern und garagen platz geschaffen habe,

    fest montiert in die keller. die rollbretter kann ich dann im aufzug in die keller fahren.

    so hoffe ich, in ein paar monaten, etwas mehr überblick und platz zu haben.


    gruß
    helmut

  • Was ist das für ein Computer, der auch ohne Strom rechnet?

    Das könnte ein Triumphator CRN2 sein.

    Achso, um DEN geht es.. Ja Triumphator CRN2:

  • So. der letzte Akt.


    Der Raum ist leer.


    Übernahme Computersammlung Teil 1
    (Teils im Forum über Elaay in geschlossenem Raum erhältlich)

    Übernahme Computersammlung Teil 2 (386er 486er Kram, etwas kam hinzu, teils über Elaay in geschlossenem Raum erhältlich)

    Jetzt Übernahme Teil 3. Nach dem Sortieren und Säubern.


    Hier ist natürlich nur ein kleiner Teil der Sammlung. Vieles besteht aus Handbüchern, Disketten, sonstigem Zeug, was eher uninteressant ist und zu sehr ins Detail geht ;o)


    Hier die Dinge, die mir persönlich am Besten gefallen.


    Komm, laß uns schnell mal von 0 - 255 zählen. ;o) Das Teil ist schwer zu bedienen, es sind 8 Layer die man nur ganz schön hakelig verschieben kann.

    Besonders hochwertig ist es nicht gebaut, aber schon sehr skurril.




    Ich habe schon ein paar SHARP, aber den hatte ich noch nicht. Das Gerät funktioniert, der Akku im CE-125 funktioniert sogar noch, sabbert aber leicht.

    Das Tape hakt, ich frage mich noch, ob ich die Bedienung falsch verstehe. Der Riemen ist OK, ich konnte den manuell drehen.

    Sehr putzig das Teil, wenn ich es neben einen PC-1600er lege.


    Das Teil ist farblich ungewöhnlich. Eine Tank-Mouse von einem deutschen Hersteller. Funktioniert nicht an einem Amiga, ist von 1986 und eher für C64/128 und wie beschrieben. Haptisch wie das Original. Die Tasten fühlen sich fest an. Noch nicht reingesehen, evtl. hat das Teil sogar Mikroschalter.




    Das Dingen war eine Überraschung. Wahrhaftig sammle ich keine Drucker, die interessieren mich sehr wenig.

    Das hier ist aber platzsparend und alles andere als ein gewöhnlicher Drucker.

    Er kann in Farbe drucken, stanzt das Papier seitlich für die Aufnahme und kann rückwärts drucken, halt ein Plotter.


    Die Drucktechnik ist interessant. Natürlich noch kein Tintenstrahl, Nadel auch nicht, es ist eine 4fach-Trommel mit Mienen, die aussehen wie die Spitzen von Kugelschreibern. Exakt so funktioniert es auch.


    Die Mechanik sieht sehr komplex und filigran aus, ich habe es aber mit Teflonschmiere wieder geschmiert und der Wagen funktioniert anstandslos und ruhig.

    Das Gerät sieht aus alswenn man einen Abend damit Spaß hatte, und dann weggepackt hat. Der 1520 war sauteuer wie ich auf der Quittung sah.

    Das Druckbild ist sauberer, als alles was ich aus einem 9 Nadeldrucker kommen sah. Ist natürlich auch nicht abhängig von festen Schriftsätzen.



    Hier ist mal eine kleine Übersicht lustiger "Gimmicks". Unten rechts das ist ein Digitizer für den C64. In der Mitte oben ist meiner Vermutung nach ein Printbuffer mit 48K. Ist voll mit Keramikchips. Das braucht man nicht wirklich. ;o) Die "Datencassetten" sehen schick aus, sind auch neu. Der Akustikkoppler gehört wohl zu dem vermissten TRS-80. Für den Rechner habe ich alle Handbücher gefunden, hier nicht auf den Fotos.



    Hier das Koala Pad als C64-Version. Es war total verraucht, aber glücklicherweise ist es schön sauber geworden. Die Handbücher haben natürlich gelitten, aber abwischen und Lüften hat geholfen.



    DAS Teil hat mich sehr gefreut. Ich wurde beklaut und das Teil ist dabei entwendet worden. Jetzt habe ich wieder eines.

    Der Vorbesitzer hat Joysticks gekauft, aber nicht benutzt. Die originale Folie musste ich aber leider wegwerfen, die war stark versaut. Am Knauf kein Rost keine Gebrauchsspuren. Der ist echt gut aufbewahrt worden.



    Hier habe ich echt mal was interessantes. Den vermutlich ersten Wireless Controller. 8o Wie bei dem anderen Controller war er noch in seiner originalen Folie, die ich wegwerfen musste. Ansonsten hat das IR Feld an beiden Geräten keine Kratzer. Irgendwie finde ich das Netzteil nicht.

    Leider findet man keine Doku dazu und auch nicht welches Netzteil / Polarität etc. die Sendestation benötigt.

    nalkem Du als JoySpezi: Was ist das für ein Produkt & Hersteller? Ich finde nichts dazu, Das Teil ist hochwertig. Das Gehäuse aus gebürstetem Alu.

    Bei mir hätte das Teil in den 80ern, den Red Dot Award bekommen.




    Jop. Der Kerl hat sehr viel gezeichnet, das Haus war voll mit Zeichentabletts bis in die 2000er. Einen LightPen mit 9pol Buchse, hab ich auch noch gefunden.

    Das hier ist die dritte Methode die es gibt. Da es komplett zu sein scheint, werde ich das auf jeden Fall mal bei Zeiten testen.

    Wenn man sich sowas anschaut, staunt man über die technischen Ideen die man damals hatte. Das Gerät ist aus 1984 und lt. Quittung hat der Herr 1985 290 DM dafür bezahlt. Hammer...




    Zu guter Letzt, das berühmte Dr DOS Betriebssystem. In Version 5.0. Die Packung links ist noch versiegelt, leider zieht sich im Laufe der Jahre durch Austrocknung der Folie zusammen, und quetscht die Box. Aber halb so wild. ;o) Rechts das Update, siehe Text. Das ist doch sehr interessant. Her mit dem Original, dann gibt es das Update. Ich persönlich verbinde damit nicht viel, aber ohne Flachs: Ich habe die Pakete aus der Mülltonne geholt.


    HoCo: HM-Alice32 MTX5oo CPC464 ZX81|SPEC48K A8ooXL|1o4oSTF Ti99/4A VC2o|C16|C116|Plus4|C64|C64G|C64A|C64C|TH64|SX64|C128|C128DCR A1K|A2K|A3K|A4K|A12oo|"A3oo"|A5oo|A5oo+|A6ooHD|CDTV|CD³² PC: Eps-HX-2o Vic-VPC1 CPQ-DeskPro386s Tosh-191oCS Tosh-44oCDX Tosh-48oCDX LG-GS52o Cas-FX73oP Shrp-PC14o3H Shrp-PC-1251 Shrp-PC16oo Shrp-PC16oo"Bobby" At-Pofo TR: C=C1o8 C=9-PB Cas-BG8 Cas-ML831 Cas-MG88o Sharp-EL835


    "You'd be amazed what it can do-be-do-be-do" (Ad-Slogan USA / C64)

    Edited once, last by SectorheaD ().

  • Und für letzteres hab ich viel bezahlt. Allerdings auf 5,25". Weil ich schon das Handbuch dazu hatte. Wobei, weshalb gab es das Ubdate-Pack? Bei DR-DOS 6.0 war es wegen einiger Umverteilungen in den Zeichentabellen. Weshalb WIN3.1 nicht läuft. Weswegen DR ein Buissnes-Pack nachlieferte, damit WIN3.1 auch lief. Gleichzeitig das letzte DOS aus der Schmiede, weil Übernahme von Novel-DOS.

  • So, es ist anscheinend eine Roland SCB-7 (SCD-10) Wavetable Addon-Karte...

    Das Board hab ich jetzt gereinigt, muss nun einige Tage trocknen. Eine Leiterbahn scheint auf jeden Fall durch zu sein... Mal schauen...