Mein neuestes Etwas

  • Ja, müde bin ich auch ... habe bis vor nichtmal einer Stunde ein Bündel Netzwerkkabel für meinen künftigen Hobbykeller eingezogen ...

    ... das könnte ich gar nicht alleine ... was hängt denn alles dran an deinem Netzwerk, dass du gleich ein ganzes Bündel brauchst? Sicherst du alle deine Daten bei dir im Netz auf einem Server ... oder greifst du von verschiedenen Rechnern auf deine Server zu?

  • ... das könnte ich gar nicht alleine ... was hängt denn alles dran an deinem Netzwerk, dass du gleich ein ganzes Bündel brauchst? Sicherst du alle deine Daten bei dir im Netz auf einem Server ... oder greifst du von verschiedenen Rechnern auf deine Server zu?


    Ich habe vom Server-Rack aus 12 Doppelkabel gezogen, passend für ein komplettes Patchfeld.
    Mit ein bißchen Glück brauche ich dann im Hobbykeller keinen Switch mehr ... naja, auf Dauer vermutlich doch.


  • Ich habe vom Server-Rack aus 12 Doppelkabel gezogen, passend für ein komplettes Patchfeld.
    Mit ein bißchen Glück brauche ich dann im Hobbykeller keinen Switch mehr ... naja, auf Dauer vermutlich doch.

    Liest sich ja sehr komplex ... fast schon wie eine größere EDV-IT-Anlage nebst Schaltkästen in deinem neuen Hobbykeller. Klar, dass du da Platz brauchst ... :D

  • Hmm... wenn Du jetzt noch erwähnst, dass Du den Boden verstärkt hast und den Garten jetzt eine Belieferungsrampe ziert, kann der Mainframe ja kommen... ^^


    -- Klaus

  • Statt einer Rampe hab ich eine 1m x 1m Öffnung mit befahrbarer Abdeckung in der Kellerdecke.
    Darüber ist ein verschiebbarer elektrischer Seilzug mit 500kg Tragkraft angebracht.
    Die Bodenplatte hat anständig Muniereisen drin und der Estrich ist als Kontaktestrich ausgeführt.
    Müsste also soweit alles passen. :mrgreen:

  • Der ausdrückliche Dank geht an meinen Retro-Computer-Freund und unser Vereinsmitglied Rüdiger aka cbm-warrior.


    Danke für die Blumen, aber Vereinsmitglied bin ich nach wie vor nicht, auch nie gewesen und auch keine Ambitionen hierzu in der Zukunft.


  • Ich habe vom Server-Rack aus 12 Doppelkabel gezogen, passend für ein komplettes Patchfeld.
    Mit ein bißchen Glück brauche ich dann im Hobbykeller keinen Switch mehr ... naja, auf Dauer vermutlich doch.


    Ziemlich fett. Ich habe bei mir Cat6 durchs ganze Haus gezogen, 2 Ports pro Stockwerk (Keller, EG, Og, im Dachboden läufst zusammen), das Meiste geht per WLAN, nur stationäre Systeme hängen am Kabel, Unterverteilung durch 3 Gbit Switche, und einen 10/100 für ältere Systeme. Die Kabel laufen durch einen nicht mehr benutzten bzw. abgerissenen Kohleofen-Kaminschacht. Über eine Bridge kann ich auch Ethernet basierte ältere Rechner im Garten betreiben. Sieht so aus dass ich bald einen Wandler auf BNC brauche, hab da was in Arbeit... Ausgelastet ist ein Netzerk-Strang selten, meistens dann wenn der HTPC automatisiert ausgewählte TV-Aufnahmen auf den Server sichert, also nachts wenns keiner merkt. Mein kleines VMware Homelab macht sonst die meiste Last, aber an einem eigenen Managed HP E-Series Switch mit diversen Vlans, der Rest sieht davon nur Remoteadminzugriffe. Die anderen Systeme schaffen es nicht, einen Strang auszulasten, erst recht nicht das alte Zeugs.

  • Was schickes, neues für die Retro Treffen u.a. :


    Ein Olivetti Echos 44 color mit passendem JP50 Drucker in stabilem Parat Koffer :thumbsup:
    Funktioniert super und ist bestens geeignet für eine Runde Doom o.ä.



  • Geil! Ich sehe schon, das wird richtig gut am 12.08.! Ich denke, die nette Kiste wird nicht nur gut für DOOM sein, mit etwas Glück sollte auch noch Duke Nukem 3D laufen. ;)


    Nur wer hat sich diese Gehäusefarbe ausgedacht?

  • Ich finde die Geräte super hübsch, vor allem die gummierte und Gottseidank nicht klebende Handballenauflage! :D


    Ausstattung wie folgt:


    i486DX2 mit 66 MHz
    20 MB RAM
    WD VGA mit 1MB VRAM
    340 MB HDD
    und natürlich DOS 6.2 + W3.1


    leider, leider keine Soundkarte... :( Werde mal einige PCMCIA LAN Karten mit auf das nächste Retro Treffen hier in Hannover mitnehmen und versuchen, mit W3.1 online zu gehen. Nur nicht vergessen, dass TCP/IP Protokoll zu installieren :D

    Der IBM Sammler, der ganz vernarrt in seine "Schätzchen" ist! :-)

  • Quote

    Werde mal einige PCMCIA LAN Karten mit auf
    das nächste Retro Treffen hier in Hannover mitnehmen und versuchen, mit
    W3.1 online zu gehen.

    Da habe ich letztens auch eine geschenkt bekommen, aber leider keine Windows 3.11 oder DOS-Treiber gefunden. Ich kann sie aber auch mal mit einpacken. ;)

  • Wow, ein Echos! Der fehlt mir in meiner Sammlung noch. Gratuliere.

  • Ich glaube so ein ähnliches Teil liegt hier auch noch rum..Philos Color, ja ähnlich zumindest. Schick auf jeden Fall - auch wenn die Farbe irritiert :tüdeldü:


    Grüße,
    Marcus

  • Ja, Olivetti hat mich immer schon angemacht, grade wegen den häufig unüblichen Designs und Farben :) Habe von Olivetti allerdings bisher nur das Echos und eine Divisumma 24.
    Hat jemand vielleicht ein M24 abzugeben? :D

    Der IBM Sammler, der ganz vernarrt in seine "Schätzchen" ist! :-)

  • Ja, Olivetti hat mich immer schon angemacht, grade wegen den häufig unüblichen Designs und Farben :) Habe von Olivetti allerdings bisher nur das Echos und eine Divisumma 24.
    Hat jemand vielleicht ein M24 abzugeben? :D


    nicetux hatte doch mal eine über? Ich könnte wie gesagt mit nem Philos Color 486er NB und/oder Olivetti M15 (meldet aber memory error(?) dienen (muss ich mal raussuchen) und ggfls. bald mit ner kompletten Olivetti M20 - sofern ich mich davon trennen kann - was wahrscheinlich sein wird bei meiner Umräumung/Strukturierung :tüdeldü:


    Grüße,
    Marcus

  • Also wäre wirklich super, Marcus, wenn du mal den M15 raussuchen könntest :love:
    Deine Pakete gehen die Tage dann mal raus- habe extra größere Pakete bestellt.

    Der IBM Sammler, der ganz vernarrt in seine "Schätzchen" ist! :-)

  • Also wäre wirklich super, Marcus, wenn du mal den M15 raussuchen könntest :love:
    Deine Pakete gehen die Tage dann mal raus- habe extra größere Pakete bestellt.


    Jo also gern - den M15 kannst dann so haben - bei Dir ist der auch in guten Händen :thumbup: Die M15 kommt komplett mit Netzteil (ziemlich interessantes Teil mit zwei Ausgängen).


    Grüße,
    Marcus

  • Mein neues Terminal (max 1200 bps). Ein Brother EP44 :) Hängt grade an meiner halblebigen Sage und druckt ganz passabel auf Faxrolle (Thermopapier) ohne Transferband. Kann man auch nur als (nicht grafikfähigen) Drucker oder als Schreibmaschine nehmen. Klein und putzig. Hätte mir schon viel früher einen gönnen sollen :).
    Das Ding hat auch ein Batteriefach und damit hätte man Mitte der 80er mit einem Batterie-Datenklo aus der Telephonzelle DFÜ betreiben können. Nur der Sound ist ein wenig unmännlich. Klingt ehrlich nach asiatischer Consumer Elektronik (was es auch ist). Irgendwann kommt doch die T100 ins Haus.

  • Mein neues Terminal (max 1200 bps). Ein Brother EP44 Hängt grade an meiner halblebigen Sage und druckt ganz passabel auf Faxrolle (Thermopapier) ohne Transferband.


    Nett. Und wenn ich das richtig sehe, hat der auch ein deutlich besseres Schriftbild als die kleinen Geschwister, oder? Das sieht mir nach echten Unterlängen aus, und auch die Auflösung scheint erheblich besser zu sein. Das würde mir dann auch gefallen, denn das sind (neben der etwas primitiven Tastatur) die größten Schwachpunkte bei den EP-2x.
    Vielleicht kannst Du zur Vervollständigung auch noch ein Bild des Innenlebens an den anderen Thread anhängen ... 8-)