Mein neuestes Etwas

  • ZyXEL U-1496 Modems

    Welches denn genau ... ZyXEL U-1496E oder ZyXEL U-1496EG oder ZyXEL U-1496R ... gab es vielleicht noch mehr Versionen von dem Modell?

    Oh, da hast Du mal wieder was gelesen ... :tüdeldü:

    Ein U-1496EG hat es nie gegeben, und ein U-1496R brauche ich mir zu hause nicht antun. :mrgreen:

    Aber gut, wollen wir das mal aufdröseln .... :prof:


    U-1496 / U-1496+: Luxusausführung mit Tasten und LCD-Display, mit Menüführung. Zusätzlicher Anschluß für Standleitungen. Manchmal auch S/S+ genannt.

    U-1496E / U-1496E+: Verbreitetste Version, externes Modem mit Status-LEDs

    U-1496B / U-1496 B+: Interne Version, ISA-Karte

    U-1496P: Pocket-Version, gedacht für den mobilen Einsatz mit Cellphones

    U-1496R / U-1496R+ : Rack-Variante, z.B. für Provider. Bis zu 16 Modems passen in ein Rack-Gehäuse.

    U-1496 EG+: Postzugelassene Variante für den deutschen Markt, mit entsprechenden Funktionseinschränkungen. War bei Sysops total verpönt.


    Die Modems haben einen Motorola 68000 Prozessor, bei den +-Modellen war der höher getaktet.

    Bin mir bei den Taktraten nicht mehr sicher, mir schwebt da was vor mit 10 MHz und 16 MHz bei den +-Modellen.

    Dementsprechend war die maximale Verbindungsgeschwindigkeit der +-Modelle auch höher, 19.200 bps im Gegensatz zu 16.800 bps.

    Das P-Modell gab es nicht als +-Variante, das Postzugelassene EG+ gab es nur als +.


    Besondere Features:

    Zu Testzwecken haben wir damals öfters zwei U-1496 Modems direkt mit einem Kabel verbunden, und einen Connect aufgebaut.

    Andere Modems können das nicht, die brauchen eine gespeiste Leitung.

    Es gibt im Modem eingebaute Sicherheitsfeatures wie Passwortschutz oder Rückruf einer gespeicherten Nummer.

    Dabei musste ein Angreifer erstmal die Sicherhheitsschranken im Modem überweinden, um überhaupt eine Verbindung zum Computer zu bekommen.

    Neben der recht verbreiteten FAX-Funktion hatten die Modems auch eine Voice-Funktion.

    Ich hatte damals das Modem nicht nur benutzt, um Anrufe für die Mailbox und Faxe engegenzunehmen, es war auch Anrufbeantworter.

    Die Erkennung der Anrufe lief absolut zuverlässig.


    Um auf die ursprüngliche Frage zurückzukommen: Alle Modelle unterstützen den Cell-Mode.

  • Oh, da hast Du mal wieder was gelesen ...

    ... zumindest mal kurz gegoogelt ... gleich gesehen, dass das von den Modellen her recht unübersichtlich ist ... und ich wusste ja intuitiv, dass du das für uns bzw. mich sehr schön aufdröseln kannst ... :)


    Vielen herzlichen Dank für die Infos! :thumbup:


    Gruß,


    E.

  • :motz::wacko::(:cursing::thumbdown:;(X(|| ....HERMES!!!!!!!!!

      


    1984er Sanyo MBC-1150... und schon wieder puzzlen - zumindest sieht die Technik noch intakt aus...


  • Viel Spass mit dem EuroPC, meinem ersten Computer :)

  • :motz::wacko::(:cursing::thumbdown:;(X(|| ....HERMES!!!!!!!!!

      


    1984er Sanyo MBC-1150... und schon wieder puzzlen - zumindest sieht die Technik noch intakt aus...

    Das ist nicht nur Hermes. Ich habe dem DHL-Fahrer heute beim Einladen in den Wagen geholfen. Es gibt bei YouTube auch Videos, wie Kurierfahrer mit den Paketen umgehen. Schlimm, aber es ist leider Realität.

  • Der tolle Rechner*schnief*

    Jaaaaa ;( aber jetzt mal abwarten..sobald Hermes das Ding freigegeben hat, geht's ans puzzlen und kleben...zum Glück sind die Stücke relativ groß...


    Grüße,

    Marcus

  • War das Gerät so schlecht verpackt? Ich hatte mal nen Typen, der hat einen alten Rechner (ich glaube, ein EACA Video Genie mit externem Diskettenlaufwerk) einfach ohne jegliche Polsterung lose in einen Umzugskarton gesteckt und dann so zu (DHL oder Hermes) ... da war auch reichlich Bruch... :-(


    Wobei die Paketschlepper von Herpes... ups, Hermes mein ich... oft wie die letzten Metzger mit den Paketen umgehen. Hab mal alte Posso-Diskettenboxen gekauft, und als das Paket von Hermes abgeliefert wurde, war eine Box daraus mit dem Hinweis von Hermes (!) "war kaputt und wurde deshalb entsorgt" entfernt, ich bekam nur noch die zweite Box und ein paar Splitter - Her(p/m)es hatte das von IHNEN SELBST beschädigte Paket geöffnet und eigenmächtig teilweise Sachen entfernt. Denen klingeln sicher heute noch die Ohren, so hab ich die rund gemacht... Deshalb verschicke ich NIE (mehr) mit diesem Laden, nur noch DHL - auch wenn es dort sicher ähnliche Stories und Erfahrungen gibt.


    Beileid, lieber Marcus!

  • Das ist nicht nur Hermes. Ich habe dem DHL-Fahrer heute beim Einladen in den Wagen geholfen. Es gibt bei YouTube auch Videos, wie Kurierfahrer mit den Paketen umgehen. Schlimm, aber es ist leider Realität.

    Oh, oh...ich bange schon um den kleinen Performa...aber mit DHL liefs eigentlich bisher immer recht gut in den letzten Jahren.

    Naja, ich denke mal morgen bin ich schlauer ;-)


    Grüße,

    Marcus

  • Wie schade.

    Hatte ich auch neulich. Auch ein viel zu großer Karton und kein festes Styropor rundherum (siehe OVP). Ist ein Verpackungsfehler

    und kein Versandunternehmen kann da was für.


    Bei meinem zugesannten Monitor (35 Jahre alt) ist auch das Plastik ähnlich geborsten. Konnte fast alles mit Sekundenkleber fixen.

    Hält verdammt gut, bleibt aber sichtbar ohne weitere Colorierung. Kleberüberschüsse und Ansätze können an geschliffen werden.

    ███▓▒░░♫☺Faszination der Heimcomputer☺♫░░▒▓███

  • War das Gerät so schlecht verpackt? Ich hatte mal nen Typen, der hat einen alten Rechner (ich glaube, ein EACA Video Genie mit externem Diskettenlaufwerk) einfach ohne jegliche Polsterung lose in einen Umzugskarton gesteckt und dann so zu (DHL oder Hermes) ... da war auch reichlich Bruch... :-(


    Wobei die Paketschlepper von Herpes... ups, Hermes mein ich... oft wie die letzten Metzger mit den Paketen umgehen. Hab mal alte Posso-Diskettenboxen gekauft, und als das Paket von Hermes abgeliefert wurde, war eine Box daraus mit dem Hinweis von Hermes (!) "war kaputt und wurde deshalb entsorgt" entfernt, ich bekam nur noch die zweite Box und ein paar Splitter - Her(p/m)es hatte das von IHNEN SELBST beschädigte Paket geöffnet und eigenmächtig teilweise Sachen entfernt. Denen klingeln sicher heute noch die Ohren, so hab ich die rund gemacht... Deshalb verschicke ich NIE (mehr) mit diesem Laden, nur noch DHL - auch wenn es dort sicher ähnliche Stories und Erfahrungen gibt.


    Beileid, lieber Marcus!

    Neien, der Rechner war super verpackt, ordentlich styro, Puffer, Kartonage und zusätzlich Klein kram der alles in Position gehalten hatte.

    Es ist einfach wieder mal irgendwas schief gelaufen beim Umverpacken, es sah sogar aus, als ob da nachverklebt wurde...sehr strange das Ganze - hab ich aber so dem Hermes Service auch mitgeteilt... - unser Fahrer hier geht in der Regel gut mit den Sachen um, den haben wir schon paar Jahre. Das muss unterwegs irgendwo passiert sein...deshalb sehr sehr ärgerlich...


    Danke Dir aber :D


    Grüße,

    Marcus

  • Das sie das Versicherungsmässig abgeschlossen haben.

    Hoffentlich haben die *Götterboten* dich/euch finanziell entschädigt ...

    Ja eben noch nicht ;-) deshalb warte ich ab was da noch passiert - ich habe zwar gleich gesagt, dass ich das Ding nicht nochmal versende - dann ist es definitiv Pulver... die haben erstmal Bilder und meine Erklärung dazu. Wenn die das abgeschlossen haben kann ich es erst vollständig zerlegen ;-)


    Grüße,

    Marcus

  • Wo ist denn das Teil hergekommen ?

    Gruß


    Wolfgang :winke:



    ________________________________________________________________________________________________________________

    :) Dieser Post wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig :)

  • Wo ist denn das Teil hergekommen ?

    Vom lieben Axel - und Hermes hat's vergew*ltigt :cursing::traurig:


    Grüße,

    Marcus

  • Nunja, wenn mir wirklich was wichtig ist. Ich es wirklich haben möchte. Dann fahre ich da hin und hole es persönlich ab. Das Risiko ist mir einfach zu hoch. Da rumpuzzelen und wieder zusammenkleben ist mir zu doof. und sieht auch nicht gut aus. Dann verzichte ich lieber. Es ist ja nicht lebenswichtig, sondern nur Hobby!

    Gruß


    Wolfgang :winke:



    ________________________________________________________________________________________________________________

    :) Dieser Post wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig :)

  • Ach kleben geht schon..ist halt echt sche*ss Arbeit..aber das ist mir ne Lehre...von vielen xD


    Trotzdem..es ist eine Schande - dann sollen die keine Pakete gewisser Größe und Gewicht mehr annehmen und gleich dazu schreiben dass alles kaputt gemacht wird und nicht mehr wie früher ordentlich und respektvoll behandelt wird :cursing: ..Ausreden wie Zeitdruck, Unterbezahlung etc. gelten da nicht! ...dann könnte ich genauso besch** täglich im Geschäft mit den Kundengeräten umgehen ;-)

  • Zu mir traut es nur keiner her .....


    Bis jetzt war nur eine vom CC hier, aus dem forum64 auch nur einer und ansonsten nur ein paar ....


    Und das trotz mehrerer Veranstaltungen vor Ort.

    Ich muss da endlich meinen Ar*ch hoch kriegen und rum fahren..wenn's nur ned so weit wär xD ..allein um mir mal deine kränkelnde Lisa anzuschauen und ggfls. wieder herzurichten :D

  • Zu mir traut es nur keiner her .....


    Bis jetzt war nur eine vom CC hier, aus dem forum64 auch nur einer und ansonsten nur ein paar ....


    Und das trotz mehrerer Veranstaltungen vor Ort.

    Ich würde ja auch gerne mal kommen, aber der Jahresurlaub ist schon wieder für alles mögliche verplant... (Da fällt mir ein, ich habe mir ja alle möglichen Brückentage gesichert, vielleicht, und das plane ich eigentlich wegen der HSB schon ewig, mach ich mal ein Wochenende in Nordhausen oder so. Da wäre ein Abstecher machbar.)