Mein neuestes Etwas

  • Ein Auto voll Atari-Sachen – darunter bis jetzt 1 TT, 1 Mega STE, 2 Mega ST2, 1 Megafile 44 Wechselplatte, 1 Megafile 60 Festplatte, diverse Erweiterungen (Riebl-Netzwerkkarte, Eickmann-Grafikkarte, CaTTamaran-Beschleuniger, TOS 2.06, mehrere noch zerlegte HD-Module), 2 neue Trommeleinheiten für den 605er Laser, ein paar hundert Disketten, viele Unterlagen, ein beleuchtetes Reklameschild, ein Banner ………


    Sind die Überreste des ehemaligen ASP Tübingen (Atari Selbsthilfe Projekt), eine der beiden Damen ist vor ein paar Wochen gestorben.


    Grüße

    Michael


    400 / 800 / 1200XL / 800XL / 130XE / XEGS / 260ST / 520ST,ST+,STFM,STM / 1040STF,STFM,STE / Mega ST 1,2,4 / Stacy / TT030 / Mega STE / ST Book / Falcon030 / GE-Soft Eagle 030 / PC1 / PC3 / PC4 (Mitac-Version) / ABC286/60 / ABC N386SX / Portfolio / PowerMac G4 933 Quicksilver // Stunt Cycle / Touch Me / Tele-Games Video Arcade / 2600 / 7800 / Lynx II / Jaguar / Jaguar CD / Game Boy / PlayStation 2


    Atarimuseum | Bundesfestung Ulm | emvee fotografie

  • Supi!

    Ich trage mich ja mit dem Gedanken mal einem Atari Laserdrucker nach zu laufen.. macht sowas Sinn oder sind die alle defekt..?


    TT/Falcon und Konsorten sind mir inzw. einfach zu teuer geworden.

    Und Turbokarten seinseits der >150€ Marke will ich auch nicht haben..


    Peter

  • Toller Fang!!!



    Ich trage mich ja mit dem Gedanken mal einem Atari Laserdrucker nach zu laufen.. macht sowas Sinn oder sind die alle defekt..?

    Ich habe 4 Stück. Zwei 804er, bei einem ist die Heizung kaputt, das kann man vergessen. Habe im Rhein-Main-Gebite alle Kopierer-Service-Buden abgeklappert, die mir eingefallen sind, keiner hat passende Heizlampen, die da in die Teflonrolle rein müssten. Wenn man den Kollegen was von Initial-Toner, auch "Developer" genannt, also Toner mit besonders vielen Eisenspänen, um die Übertragungsrollen wieder mit Eisenspänen aufzufüllen, erzählt, verstehen die nur Bahnhof, das kennen die nicht mehr. Der andere 804 druckt wie ein Weltmeister, aber man sieht nichts, die Selentrommel ist hin und er hat zu wenig von den Eisenspänen, weil den mal jemand mit dem Staubsauger an der falschen Stelle ausgesaugt hat. Neue Trommeln dafür bekommt man auch nicht mehr, siehe Vergleichsliste im Newtos-Atari-Wiki, da habe ich die alle mal gesammelt. Die beiden 605er haben mindestens Netzteilprobleme, wie ich höre, die meisten anderen 605er auch, ich habe es aber noch nicht in Angriff genommen, es gibt erst seit kurzem ein Service-Manual auf dev-docs. Dort habe ich auch das vom 804 hochgeladen. Für den 605 könnte man mechanisch baugleiche Mannesmann-, Xerox oder Olivetti-Laser ausschlachten, sofern sie noch gehen, und sofern man noch welche findet, wie geschrieben die Liste ist im Wiki. Ich hab nen Olivetti, der sogar funktioniert, naja bis auf die Gummirollen die das Papier nicht sauber einziehen, da hab ich schon einiges versucht, der Gummi scheint geschrumpft zu sein... Aber wenn er das (besonders dicke) Papier eingezogen hat, druckt er. Den kann ich also für Vergleichsmessungen nehmen, aber da es ein Olivetti ist, wird der nicht geplündert. Mit nem Mannesmann oder Xerox hätte ich da keine Pribleme.

  • keiner hat passende Heizlampen,

    Hmm. Die Heizung im Fixierer ist ja der Teil von einem Kopierer/Laserdrucker, wo ich mir noch am ehesten vorstellen könnte, zu improvisieren. Ich gehe davon aus, das man da aus einem Schlachtkopierer sicherlich was adaptieren kann. Eigentlich ist das ja "nur " eine Wärmequelle und die Länge von den Dingern ist ja durch das Papierformat auch schon festgelegt.

  • keiner hat passende Heizlampen,

    Hmm. Die Heizung im Fixierer ist ja der Teil von einem Kopierer/Laserdrucker, wo ich mir noch am ehesten vorstellen könnte, zu improvisieren. Ich gehe davon aus, das man da aus einem Schlachtkopierer sicherlich was adaptieren kann. Eigentlich ist das ja "nur " eine Wärmequelle und die Länge von den Dingern ist ja durch das Papierformat auch schon festgelegt.

    Recht hast du! Meine Erfahrung ist allerdings nicht so gut. Tests mit HP Druckern resultierte in verbrannten odef verklebten Toner und/oder klemmende und brechende Zahnräder durch Überhitzung.

    Schönes Druckerthema.

  • Heute ist etwas passiert, worüber ich mich sehr freue und mich für die Leistung der Mitglieder im Forum verneige. :anbet:

    Und zwar habe ich vor einiger Zeit (mal wieder in der Bucht) etwas passendes für mein Amstrad 1512 gesehen.

    Nämlich den Schneider PC-CM Monitor, nebst original Disketten und dem Original Handbuch auf Deutsch. (Der eigentliche 1512 HD20 war auch dabei:))

    Meiner hatte ja nur den Graustufen SW Monitor, den PC-MM.

    forum.classic-computing.de/index.php?attachment/30823/So stand er da in 'Schwabmünchen'

    Hier im Forum wurde kürzlich eine User-Karte eingerichtet, die mir verriet wer dem wohl am nächsten wohnt.

    Einen Tag vor Auktions-Ende schrieb ich also...dem jefi und ihr werdet es nicht glauben...dieser freundliche Mensch kümmerte sich um den Rest, bis der Monitor und das Zubehör Heute hier lag!

    Ne, nä? Hey, ein Danke an die Urheber der Karte und allen die da mit machen. Und in meinem Fall an dieser Stelle, ein Hoch auf Jens:prost:


    So das musste ich erstmal vor lauter, lauter los werden.


    Gut, der Monitor ging nicht aber das kenne ich schon bei den Wichtigtuern. Ein Elko am Netzteil für den Rechner und typischerweise klemmen die Potentiometer nach Jahren fest, was durch einfache Betätigung zu beheben ist (die fünf Farbigen an der XPC-FR-1 Steuer-PCB).

    Wen das interessiert, dem sei das technische Manual beigelegt (Beinhaltet Schaltpläne für den CM Collllleur!):

    http://www.retroisle.com/amstr…ual_300dpi_Agujereado.pdf


    Nun jedenfalls läuft er und eine sanfte Briese des Erfolgs mit euch weht hier durch Hamburg:danke:



    Das öffnen eines Monitores ist Lebensgefährlich. Also bitte nicht nach machen!

    ███▓▒░░♫☺Faszination der Heimcomputer☺♫░░▒▓███

    Edited once, last by Corto ().

  • Einen Tag vor Auktions-Ende schrieb ich also...dem jefi und ihr werdet es nicht glauben...dieser freundliche Mensch kümmerte sich um den Rest, bis der Monitor und das Zubehör Heute hier lag!

    Ne, nä? Hey, ein Danke an die Urheber der Karte und allen die da mit machen. Und in meinem Fall an dieser Stelle, ein Hoch auf Jens:prost:

    Hi !


    Da bist du nicht der erste, bei dem das geklappt hat ... Ich hab vor einigen Wochen zwei CBM´s und zwei Epson HX-20 über die Zollauktion erstanden und hatte mich im Vorfeld - auch aufgrund der Karte - bei the_mad_recycler erkundigt, ob er die Geräte ggf. abholen und auch noch bis zur CC zwischenlagern könne ... Das hat er mir auch zugesagt und sich vor Ort auch super um alles gekümmert ... :respekt: Fotos dieser "Neusten Etwas é" gibts dann aber erst nach der CC ...

    Und auch Antikythera hatte mir auch Nachfrage Hilfe angeboten bei der Abholung eines HP 85 .... ebenfalls :respekt:


    Das mit der gegenseitigenHilfe klappt hier wirklich vorbildlich !


    Cartouce

  • beleuchtetes Reklameschild, ein Banner ………

    Vielleicht schöne Deko für die CC?

    Jep, wollte ich mitbringen :)

    Grüße

    Michael


    400 / 800 / 1200XL / 800XL / 130XE / XEGS / 260ST / 520ST,ST+,STFM,STM / 1040STF,STFM,STE / Mega ST 1,2,4 / Stacy / TT030 / Mega STE / ST Book / Falcon030 / GE-Soft Eagle 030 / PC1 / PC3 / PC4 (Mitac-Version) / ABC286/60 / ABC N386SX / Portfolio / PowerMac G4 933 Quicksilver // Stunt Cycle / Touch Me / Tele-Games Video Arcade / 2600 / 7800 / Lynx II / Jaguar / Jaguar CD / Game Boy / PlayStation 2


    Atarimuseum | Bundesfestung Ulm | emvee fotografie

  • kann ich nur bestätigen Toast_r ...


    xesrjb

    Wer verliert und läuft von hinnen, kann ein andern' mal gewinnen!'

  • Das ist schön zu hören und rückt den Verein in das richtige Licht, in das er gehört.

    Wenn mein Gedächtnis mich nicht im Stich lässt, können wir leider dem " Begründer" der Mitglieder-Karte nicht mehr danken. Das müsste damalstm Compirudi gewesen sein. Aber ein Dankeschön an die zuständigen Webmaster gehört

    sich allemal!

    Stefan

  • Das ist schön zu hören und rückt den Verein in das richtige Licht, in das er gehört.

    Wenn mein Gedächtnis mich nicht im Stich lässt, können wir leider dem " Begründer" der Mitglieder-Karte nicht mehr danken. Das müsste damalstm Compirudi gewesen sein. Aber ein Dankeschön an die zuständigen Webmaster gehört

    sich allemal!

    Stefan

    Dummbrot ;-)


    Wenn mich mein Gedächtnis nicht im Stich lässt, dann blockiert Kollege yalsi seit Monaten die Installation eines entsprechenden Plugins. Das ich überigens für den Verein gekauft habe. Vor Monaten hat er dies noch damit erklärt, dass das PlugIn ggf. gegen die EU-Richtlinien verstösst. Mittlerweile hat auch Kollege Yalsi gemerkt, dass dem nicht so ist ;-


    Aber trotzdem danke an die Webmaster ;-) Dagegen ist immer super, könnte ja auch mal böse enden ;-)

  • Das ich übrigens für den Verein gekauft habe.

    Dann natürlich auch vielen Dank für deine selbstlose und produktive Vorgehensweise lieber spunkt .

    Jetzt tragen die Pläne Früchte und wir können unser Repertoire an Hardware komplettieren, da viele solidarische User da mit machen:thumbup:

    Gut Ding will, wie du es schon ahnst, Weile haben:)

    ███▓▒░░♫☺Faszination der Heimcomputer☺♫░░▒▓███

  • Oh, so einen 7550 habe ich ja auch. Das war der schnellste HP Plotter der jemals gebaut wurde und wenn man dem beim malen zuguckt wirds einem echt Angst und Bange :) Ich habe ja jetzt auch ein HP-IB-Interface für meinen HP-85, da muss ich demnächst mal ein bisschen programmieren und plotten. :) Gratuliere, das Ding ist ein toller Fang.

  • Das Ding ist einfach nur geiler handfester Maschinenbau. Allein die Wandstärke der Bleche und Kunststoffteile, bechergroße 10.000uFD Elkos die Kugellager, etc.

    Das waren offenbar noch Zeiten, wo kein so großer Kostendruck geherrscht hat wie heute. Und sicher hat man den Plotter für eine Nutzungsdauer von mehr als ein paar Jahren geplant.

  • Das ist ein Supergerät - leider auch recht groß, aber ziemlich unkaputtbar. Als diese Plotter verkauft wurden (10 Jahre lang!), gab's noch keine Tintenstrahlerkonkurenz. Und für solche Geräte wurden über 10.000DM bezahlt.

    Viel Spass damit!

  • Yuheiii:anbet:

    :tüdeldü:endlich ist er da...ein lang gehegter Wunsch auf meiner "Want-List" wurde mir heute Vormittag durch eine knuffige FedEx Dame überreicht 8)


    Mein erster Apple IIc Plus nebst einiger sehr feinen *Goodies* :love:




    Wieder ein toller Übersee-Tausch erfolgreich über die Bühne gegangen - den Gehäusemacken hab ich auch schon beseitigt:thumbup:


    Grüße,

    Marcus

  • MarNo84 war der gehäuseschaden da schon vorher?


    Und

    "Wings of Furry"... Yeaaaaa

    Ja der war da schon vorher da - war mir aber klar dass es nix Wildes ist ;-)

  • Der IIe ist der einzige Apple der mir gefällt. Schade, dass du nicht auch den knuffigen Originalmonitor inklusive Ständer hast.