Mein neuestes Etwas

  • xD nee

  • Ich mal wieder… ein Kofferraum mit TI99 Sachen und ein paar MFA-Nachläufern.

    Der Herbst kann kommen 😉

  • An dem Schachcomputer hätte ich Interesse - ich befürchte nur das er für mich viel zu gut spielen wird... :(

    Ist ja ein Trainer ;o) Meld dich per PM bei Interesse. Ich will nur einen Unkostenbeitrag weg. Versand.

    HoCo: HM-Alice32 MTX5oo CPC464 ZX81|SPEC48K A8ooXL|1o4oSTF Ti99/4A VC2o|C16|C116|Plus4|C64|C64G|C64A|C64C|TH64|SX64|C128|C128DCR A1K|A2K|A3K|A4K|A12oo|"A3oo"|A5oo|A5oo+|A6ooHD|CDTV|CD³² PC: Eps-HX-2o Vic-VPC1 CPQ-DeskPro386s Tosh-191oCS Tosh-44oCDX Tosh-48oCDX LG-GS52o Cas-FX73oP Shrp-PC14o3H Shrp-PC-1251 Shrp-PC16oo Shrp-PC16oo"Bobby" At-Pofo TR: C=C1o8 C=9-PB Cas-BG8 Cas-ML831 Cas-MG88o Sharp-EL835


    "You'd be amazed what it can do-be-do-be-do" (Ad-Slogan USA / C64)

  • Der rote Zettel hat was für sich

  • Tolle Maschine - hab ich auch in meiner Sammlung. "Richtige" Geodäten verwendeten leider auch dieses Monster (das ich noch suche!)


    Eine frühe (die erste?) SIMD-Implementation? ;)

    Nee, frühe Intel Mehrkern CPU

  • Man kann sich auch an einer alten Software-Box mit vollständigem Inhalt erfreuen ;)

    Ich habe die in deutsch auf 3,5"-Disketten und es steht groß "Version 5.0 !" und "31-05-94" drauf.

    Sammle Computer und Taschenrechner bis ca. 1990, CPUs, Speicher, Speichermedien aller Art und suche u. a. EPROM C1701&C1702, i487SX-CPU, IBM-Monitor 5151, IBM-XT-Tastatur Model F, Texas Instruments Notebook TravelMate 3000, Citizen W1D 3,5"-Disklaufwerk, MiniSD- und eMMC-Karten, Magnetblasenspeicher, Bänder (3/4"/1"/AIT/Mammoth/Travan/VXA) und Medien (2" LT-1, Apple Twiggy-Disk 5,25", Bernoulli Box II, HiFD, Jaz, Quest, SQ100-400)

  • Man kann sich auch an einer alten Software-Box mit vollständigem Inhalt erfreuen ;)


    Da habe ich noch eine ältere Version vom Flight Simulator:


    Die 5.0 (die ich da abgebildet habe) passt schön zu schnelleren 486er und Pentium (1) Rechnern, kann auch schon VGA und SVGA - sieht also schon ganz annehmlich aus, keine Blockgrafik à la Intellivision ;)

    "Ich habe keine Zeit mich zu beeilen." (Igor Strawinsky)


    ... und schaut auch mal bei meinem Blog vorbei ...

  • Man kann sich auch an einer alten Software-Box mit vollständigem Inhalt erfreuen ;)


    Da habe ich noch eine ältere Version vom Flight Simulator:


    Sehr cool. habe habe ein paar Abene verbracht, den Start auf dem C64 zu analysieren. Scans von der Doku wäre sehr spannend

  • habe habe ein paar Abene verbracht, den Start auf dem C64 zu analysieren. Scans von der Doku wäre sehr spannend

    Und ich spiele den Flugsimulator auf meiner Schreibmaschine von der Konkurrenz, die namentlich auch mit "Ol" anfängt... Olivetti ETV

    Geht ja gar nicht! :wegmuss:

  • Ein Dell Dimension 8100 ist bei mir eingezogen, doch bevor er aufgebaut wird musste erstmal ein neuer USB Port verlötet werden (der weiße). Der alte war total zerpflückt was für ne kack Arbeit den sauber mit Kolben und manueller Saugpumpe runter zu bekommen, ein Trace musste leider dran glauben, wurde aber wieder hergestellt.

    Da das System aus lauter Exoten besteht (sockel 423 Pentium 4 und Rambus) ist es dank AGP 2.0 ein idealer Unterbau für eine einsame Voodoo 4 4500. Als OS werde ich Windows 2000 wählen.

  • Hier mal ein Beweis was Shuttle für ne Sch..... Verbaut.


    Zwei Shuttle Gehäuse aus unterschiedlichen Händen bekommen.

    Leider 2x identische Netzteile, beide identisch tot. 🤣 Traue mich an die Leustungselektronik noch nicht so ran... Oberflächlich sieht nichts verkokelt aus. Werde morgen mal die Sicherungen durchklingeln, da im Schrumpfschlauch versteckt. Jemand schonmal mit diesen ollen Netzteilen Erfahrung gemacht? Scheint ja ne Ausfallquote von 100% zu geben. Naja irgendwie klingt ACHME auch wie ACME 🤣

  • Sehr cool. habe habe ein paar Abene verbracht, den Start auf dem C64 zu analysieren. Scans von der Doku wäre sehr spannend

    Hier sind die beiden Handbücher vom Flight Simulator II:

    WOW, ganz lieben Dank dafür! Ein Stück meiner Jugend :thumbup:

  • Hier mal ein Beweis was Shuttle für ne Sch..... Verbaut.


    Zwei Shuttle Gehäuse aus unterschiedlichen Händen bekommen.

    Leider 2x identische Netzteile, beide identisch tot. 🤣 Traue mich an die Leustungselektronik noch nicht so ran... Oberflächlich sieht nichts verkokelt aus. Werde morgen mal die Sicherungen durchklingeln, da im Schrumpfschlauch versteckt. Jemand schonmal mit diesen ollen Netzteilen Erfahrung gemacht? Scheint ja ne Ausfallquote von 100% zu geben. Naja irgendwie klingt ACHME auch wie ACME 🤣

    Einfach mal aufmachen und uns den Inhalt zeigen, wir gucken uns das dann gerne mal an.
    Notfalls ein normales Netzteil extern oder ein PicoPSU...

  • Hier mal ein Beweis was Shuttle für ne Sch..... Verbaut.


    Zwei Shuttle Gehäuse aus unterschiedlichen Händen bekommen.

    Leider 2x identische Netzteile, beide identisch tot. 🤣 Traue mich an die Leustungselektronik noch nicht so ran... Oberflächlich sieht nichts verkokelt aus. Werde morgen mal die Sicherungen durchklingeln, da im Schrumpfschlauch versteckt. Jemand schonmal mit diesen ollen Netzteilen Erfahrung gemacht? Scheint ja ne Ausfallquote von 100% zu geben. Naja irgendwie klingt ACHME auch wie ACME 🤣

    Einfach mal aufmachen und uns den Inhalt zeigen, wir gucken uns das dann gerne mal an.
    Notfalls ein normales Netzteil extern oder ein PicoPSU...

    Sehr sauber und aufgeräumt, die kleinen Kondensatoren im unteren Bereich sehen etwas beulig aus, vlt sind die nur futsch?


    Interessant ist, wenn ich Pin 13 und 14 verbinde, also Power On auf Masse ziehe, startet das Netzteil. Nur eben niemals über Mainboard

    (Habe verschiedene durchprobiert) Gleiches Phänomen tritt bei beiden NTs auf und auch durch diverse externe Forenbeträge bestätigt.

    Mmh...

  • Hast Du denn die Mainboards (mit anderen Netzteilen) bzw. den Power-On Taster (mit Multimeter) schon überprüft?

  • Hast Du denn die Mainboards (mit anderen Netzteilen) bzw. den Power-On Taster (mit Multimeter) schon überprüft?

    Ja die Boards sind gut, springen mit anderen NTs sofort an.

    Die AC(h)ME Knaller springen am AT Adapter mit Pin 13 auf 14 sofort an, hat aber auch kaum Last dran.

    An ATX Boards brauchen sie ca. 1 Minute, bis sie anlaufen.

    Messen konnte ich noch nichts, Das kann ich mangels Multimeter nur auf Arbeit.

    Ich werde erstmal die Kondensatoren wechseln, denke dass die schon mächtig pumpen müssen.

    Würde das Thema hierbei belassen um den Thread nicht weiter aufzublähen. Gerne weiter per PN.


    Vielen Dank :)

  • So ... :)


    rechnerfreak hatte ja hier RE: Interessante Sachen bei Ebay - oder was man eben für interessant hält? auf ein Ebay-KA-Angebot hingewiesen - Danke nochmal dafür. Auch wenn das nicht "direkt neben Lingen" war ;) , war es für mich doch in Schlagweite ... Ich habe Kontakt aufgenommen, die Sachen waren NOCH verfügbar, die Aussage lautete aber ganz klar : Wer zuerst kommt, mal(h)t zuerst ... also - früher Feierabend gemacht und dann mit meinem Bruder los, Termin vor Ort um 14.00 Uhr ...


    Um es mit den Worten von Guybrush Threepwood zu sagen : Wir haben Beute gemacht 8)




    Wir waren die ersten vor Ort, die Verkäuferin war sehr fair und hat mir das ganze Konvolut für die genannten 300 € überlassen - obwohl sie Zusagen über 500 €, aber Abholung erst am Abend und sogar Anfragen aus dem Ruhrgebiet hatte ...


    Es ist ein ziemliche Durcheinander, Hardware, Kabel, Adapter, Umschalter, Unmengen 3,5" Disketten, Handbücher - auch für Systeme , die gar nicht dabei waren - und alles relativ verstaubt / verdreckt ... Aber es wurde zumindest alles trocken gelagert ... Allein 6 Competition Pro waren dabei, in einem Karton fand ich unter den ganzen Kabeln - einen Brotkasten-C-64 ... Dafür waren in der Originalverpackung einer 512 KB-Ramerweitertung für einen Amiga 500 nur die Plastiktrenner für eine Diskettenbox ...


    Hie rmal ein paar Einzelaufnahmen von einigen interessanten Teilen :


     


     


     

     


     


    Zwei Schneider Grünmonitore und ein Schneider Farbmonitor - aber nur zwei Schneider Rechner ... Dazu jede Menge 3"-Disketten (die kosteten damals hier in der Gegend das Stück, ich glaube, 6 DM) - und ein wenig Originalsoftware - und Originalspiele (das "The Pawn" sieht aus wie frisch ausgepackt)


    Dann war da noch ein Kabel von "Digital" dabei - jemand ne Idee, wofür das ist ?



    Zwei Steckmodule - erst hab ich gedacht, die gehören in einen Rechner - aber die scheinen in einen Drucker zu gehören ? Jemand ne Idee, in welchen ? Ich hab was von HP LaserJets gelesen ...


     


    Einiges davon werde ich wieder abgeben - aber wohl nicht die Schneider-Sachen, sorry (Dazu werde ich in den nächsten Tagen noch etwas schreiben). Etliches werde ich hier auch noch genauer zeigen - und vermutlich auch fragen, was / wofür es ist ;)


    MfG


    Cartouce

  • die Verkäuferin war sehr fair und hat mir das ganze Konvolut für die genannten 300 € überlassen - obwohl sie Zusagen über 500 €, aber Abholung erst am Abend und sogar Anfragen aus dem Ruhrgebiet hatte ...

    Sowas zu lesen erfreut das Herz, viel Spaß beim Ausprobieren der ganzen Dinge!

    Suche: Siemens RM200, BeBox, Pixar Image Computer und Connection Machine CM1/CM2.

  • Aus Spanien eingetroffen: Ein XT/AT-Gehäuse wie neu (kein Gilb, keine Kratzer)... bin mir noch nicht sicher was ich da einbaue.

    Das Netzteil wird wohl nicht für allzuviel Hardware auf einmal reichen, aber die 150W gehen auch bspw. noch mit einem Pentium 200 Board, vor allem wenn man als Festplatte nur eine CF-Karte nutzt.