Mein neuestes Etwas

  • Jep. Auspolieren mit Zahnpasta.

    Danke für den Tipp. Der Kratzer ist zwar recht tief, ich werde es aber trotzdem mal probieren.

    Das Wissen ist das einzige Gut, das sich vermehrt, wenn man es teilt. (Marie von Ebner-Eschenbach)

  • Da gibt es für Autoscheinwerfer Polierpasten.

  • Da gibt es für Autoscheinwerfer Polierpasten.

    Zahnpasta war damals nicht gut bei mir.

    Wohl die mit zu starker Wirkung erwischt und hatte es noch mehr zerkratzt.


    Fuer Auroscheinwerfer klingt schon mal gut, aber ich war damals zufrieden mit einer die war fuer die durchsichtigen Motorrad-Helm-Visiere ;) die gabs im Baumarkt.

  • den RDA-Wert von der Zahnpaste

    Doofe Frage: Steht der auf der Tube?

    Habe gerade mal spontan auf meine geglückt, aber nicht gefunden.

    :grübel:

    Viele Grüße,

    Knut

    :cat2:

  • Zahnpasta neigt zum Klumpen und das macht dir neue Kratzer rein.

    Die Aldi Kratzerpolitur oder Werkstattprodukte CleanMagic behebt leichte Kratzer gut. Wenn man Zeit zuviel hat, kann man auch mit 10000er Schleifpapier vorschleifen.


    Dann gibt es natürlich noch den Trick, dass alle Kratzer im nassen Zustand verschwinden. Bumperspray auf Silikonbasis kann Kratzer für ein paar Wochen kaum sichtbar machen. Teflonspray fast dauerhaft.

    ::solder::Ich "darf" beruflich basteln...

  • Diese Polierpasten für Autoscheinwerfer funktionieren nach eigener Erfahrung schon bei den (Kunststoff)Scheinwerfern nicht wirklich, da brauchst Du viele Stunden, um einen Effekt zu erreichen (so geschehen bei einem Mini R56 Scheinwerfer).

    "The biggest communication problem is we do not listen to understand. We listen to reply." - Stephen Covey


    Webseite und Blog ist immer noch - seit fast 20 Jahren - online.

  • Diese Polierpasten für Autoscheinwerfer funktionieren nach eigener Erfahrung schon bei den (Kunststoff)Scheinwerfern nicht wirklich, da brauchst Du viele Stunden, um einen Effekt zu erreichen (so geschehen bei einem Mini R56 Scheinwerfer).

    Umgebenden Lack abkleben und elektrisch das Problem lösen.

    ::solder::Ich "darf" beruflich basteln...

  • Diese Polierpasten für Autoscheinwerfer funktionieren nach eigener Erfahrung schon bei den (Kunststoff)Scheinwerfern nicht wirklich, da brauchst Du viele Stunden, um einen Effekt zu erreichen (so geschehen bei einem Mini R56 Scheinwerfer).

    Umgebenden Lack abkleben und elektrisch das Problem lösen.

    Also etwa so:


    Vorher


    Nachher


    Hat bei mir gut geklappt aber ohne elektrische Hilfe. Dafür mit viel Gefühl.

    Und viel Gefühl wäre beim o.g. LCD sicher auch angebracht.


    Und das finish war dann mit einem Spray.


    obbi

  • ... und führt alles zum Erlöschen der Betriebserlaubnis. :neinnein:

    Zuletzt wiederbelebt:

    - 7 Tablets: gebrochene Digitizer, abgerissene Buchsen & Taster, falsche Firmware, schwache Akkus

    - SGI IRIS Indigo, R3000, 80MB, XS Graphics, Video I/O, IRIX 5.3, IBM 0663

    - Mainboard Philips P3202, 80286-8 CPU, 2,5MB, XT-IDE BIOS onboard

    - Siemens PC 16-11, NEC V20 CPU, 960KB, Textmode, CCP/M 2.2, Fujitsu MD2227D2 HDD

    - Siemens ValuePoint PS2 Mainboard 71G3154, 808486DX-40, 12MB

    - SGI IRIS Indigo, R4400, 96MB, Elan Graphics, IRIX 6.5.22, BlueSCSI , Floppy, ZIP100

  • Mit Angst hat das ja nix zu tun. Man muss halt wissen, worauf man sich einlässt, wenn man z.B. Rally Leuchtmittel einsetzt, also rein hypothetisch.

    Zuletzt wiederbelebt:

    - 7 Tablets: gebrochene Digitizer, abgerissene Buchsen & Taster, falsche Firmware, schwache Akkus

    - SGI IRIS Indigo, R3000, 80MB, XS Graphics, Video I/O, IRIX 5.3, IBM 0663

    - Mainboard Philips P3202, 80286-8 CPU, 2,5MB, XT-IDE BIOS onboard

    - Siemens PC 16-11, NEC V20 CPU, 960KB, Textmode, CCP/M 2.2, Fujitsu MD2227D2 HDD

    - Siemens ValuePoint PS2 Mainboard 71G3154, 808486DX-40, 12MB

    - SGI IRIS Indigo, R4400, 96MB, Elan Graphics, IRIX 6.5.22, BlueSCSI , Floppy, ZIP100

  • Was sind Rally Leuchtmittel?

    Leuchtmittel für eine Rally kenne ich nur als Gitter vor denselben... 🥅


    Das bei solchen Aktionen auf flächiges Polieren geachtet werden sollte ist klar... 😄

    Bei punktuellen polieren entstehen "Luncken", das ergibt garantiert Streulicht.

  • Die haben geringfügig höhere Wattzahlen... knapp doppelt so viel wie zugelassen. Werden gerne verwendet, wenn der Reflektor langsam blind wird und Fahrt bei Nacht zum Blindflug wird. Kenne die als H4 Lampen. Ob es das für neuere Autos gibt mit den ganzen dünnen Käbelchen, weiß ich nicht.

    Zuletzt wiederbelebt:

    - 7 Tablets: gebrochene Digitizer, abgerissene Buchsen & Taster, falsche Firmware, schwache Akkus

    - SGI IRIS Indigo, R3000, 80MB, XS Graphics, Video I/O, IRIX 5.3, IBM 0663

    - Mainboard Philips P3202, 80286-8 CPU, 2,5MB, XT-IDE BIOS onboard

    - Siemens PC 16-11, NEC V20 CPU, 960KB, Textmode, CCP/M 2.2, Fujitsu MD2227D2 HDD

    - Siemens ValuePoint PS2 Mainboard 71G3154, 808486DX-40, 12MB

    - SGI IRIS Indigo, R4400, 96MB, Elan Graphics, IRIX 6.5.22, BlueSCSI , Floppy, ZIP100

  • Ich hoffe nur, dass diejenigen, die solche Modifikationen verwenden, über genügend Finanzreserven verfügen um dann im Fall eines Unfalls, wenn die Sache auffliegt, alle eigenen und fremden Schäden selbst bezahlen zu können... Die Versicherungen sind dann ja sehr interessiert an solchen Details - und das zu Recht. Eine bestandene TÜV-Prüfung ist da nicht unbedingt relevant.

  • Und wie angekündigt hier noch die Dinge, die ich letzte Woche auch noch

    eingesammelt habe:


    - Macintosh Portrait Display

    - Macintosh Color Display 14"

    - Apple OneScanner

    - Apple Color OneScanner

    - Apple Color OneScanner 600/27

    - MessagePad Newton H1000

    - ImageWriter II mit Aufsatz

    - Color StyleWriter 1500

    und ca. 50 Handbücher


  • Martin Hepperle

    Wir sind immer noch bei den polierten Leuchtmitteln?

    Wer viel "Bockmist" verzapft, so das daraus eine Gefahr für andere entstehen kann, hat es nicht anders verdient. (mMn)

    Falls ein Schaden entstanden ist, muss mir bewiesen werden das ich der Urheber war/bin.

    (Könnte ja, wie hier ein Kfz, mitgekauft worden sein. Als Laie muss ich mich auf das TÜV Siegel verlassen(können) ;) )

    Meine persönliche Einstellung: ich bin unschuldig, immer.(Bin im Sternzeichen der Jungfrau geboren 😱😁)

  • Mich hat die Neugier gepackt, ich wusste nicht, daß AMSTRAD, auch 286, 386, 486er baute. Im Zweifel gab es von jedem Hersteller der Zeit, auch PCs.

    ;)


    Jedenfalls ist es schade, daß das Keyboard zwar 5 PIN DIN hat, aber nicht die Schaltung und Bauart der IBM Kompatiblen. Ich muß nich checken, ob ein Umbau Adapter an eine normale IBM-Tastatur möglich ist. Vermutlich nicht. Wenn jemand eine Amstrad Tastatur übrig hat, gern.

    Der Rechner ist in gutem Zustand. Keine Beule, kaum Kratzer. Bisschen Mischmasch bei den Gehäuseschrauben, aber wen stört das.


    Bisschen Inhalt, man findet nicht übermässig Doku zu dem PC3386. Der UK-Pedant ist wohl der Sinclair Amstrad APC 386SX.

    Schaut mal in der Zeitung. der hat auch mal richtig Asche gekostet für einen schnöden SX... Copro fehlt, (387) hat halt die originale Ausstattung.

    Ich glaube er hat auch 1MB RAM, aber SIMM habe ich noch Massen übrig, aus meinen Macintosh, die ich mal hatte. Erstmal bringt mir das nichts. Bootet nicht, ohne Key. Schade, keine RISER-Card...


    Siehe den DALLAS. Da war schonmal jemand dran. Katastrophal übel dran rumgedremelt. Um den habe ich micht schonmal gekümmert.


    Hier die Pressemitteilung und eventuell gibt es noch Geschädigte aus 1990-91. :D


    Dann habe ich mir für ein anderes Projekt, NOS INTEL P8088er gekauft. 2 waren jetzt günstiger wie einer, da nehme ich doch sowas mit. :)


    Dann habe ich einen Sharp ELSIMATE EL-836 auf dem Floh geschenkt bekommen. War ein Werbegeschenk von DAF. Ist aus 1981.

    HC: Dr32 Alice32 MTX5oo CPC464 ZX81 SPEC48K A8ooXL/1o4oSTF Ti994A VC2o C16 C116 +4 C64/G/A/C THE64 SX64 C128/DCR A1K/2K/3K/4K A12oo/"3oo"/5oo/5oo+/6ooHD CDTV CD³² PC: E-HX-2o Vic-VPC1 CPQ-DeskPro386s Tosh-191oCS/44oCDT/T8ooo LG-GS52o Cas-FX73oP Shrp-PC14o3H/1251/15oo/16oo/16oo"Bobby" At-Pofo Osborne1v2 TR: C=C1o8/9-PB Cas-BG8/ML831/MG88o Sharp-EL835


    "You'd be amazed what it can do-be-do-be-do" (Ad-Slogan USA / C64)

  • Heute mal was anderes, recht moderns so etwa von 82:



    Das Gerät funktioniert soweit, bis auf das rechte Laufwerk. Zum persönlichen Kennenlernen ist es auch spontan feierlich geworden und hat sein Räucherstäbchen duften lassen.



    Hab ich dann gleich gelüftet und ersetzt den Kram.




    Sieht nett aus das Gerät. Mal sehen was ich damit machen kann, wie ich das funktionell mit einbeziehen kann. Commodore ist für mich Neuland. Im Studium mussten wir an einem PET arbeiten, das habe ich gehasst damals.

    Suche Teile und Geräte für DEC PDP8 Systeme, DEC PDP 11/40 (Unibus) und Teletype ASR-33+ ASR-35. Sowie Zubehör, Doku usw. aus dem Umfeld.

  • Bist Du Dir sicher, dass das eine 5-poliger DIN Buchse ist ?

    Siehe https://www.seasip.info/AmstradXT/pc2086kbd.html ... da sind es mehr Pins.


    Edit: https://oldcrap.org/2019/06/27/amstrad-2386-keyboard/ ... ja 5 Pins... dann wird das schwierig, ist tatsächlich nicht IBM PC kompatibel.

    "The biggest communication problem is we do not listen to understand. We listen to reply." - Stephen Covey


    Webseite und Blog ist immer noch - seit fast 20 Jahren - online.