Fujitsu FM Towns

  • Irgendjemand hier, der auch exotische, speziell japanische Systeme wie den Fujitsu FM Towns in seiner Sammlung hat?


    http://de.wikipedia.org/wiki/FM_Towns


    Hab hier einen Car Marty MVP-10 stehen, inkl. Tastatur, Maus, div. Controllern und einem Haufen Software. Leider kann ich das Teil nicht mehr nutzen, seitdem ich meinen alten Röhren-TV durch was moderneres ersetzt habe... Bräuchte dafür einen Video-Monitor, der NTSC über Composite unterstützt. Kann da jemand was empfehlen?

  • Theoretisch sollte Dein neuer Fernseher aber
    auch NTSC können?!

    Ja, aber nur über RGB/Scart. Composite Video geht nicht, dafür gibt's keinen Eingang. Per Adapter an Scart geht auch nicht, der Scart-Anschluss unterstützt nur RGB und S-Video.


    Finde so einen richtigen Video-Monitor eh besser, da sieht man die Pixel nicht so extrem und die Auflösung wird nicht umgerechnet. Hab noch einen Philips CM8833, aber der kann auch nur PAL... :wacko:

  • Als es noch Videomonitore für Heimcomputer gab, war die Elektronik noch unterschiedlich für PAL und NTSC. Die Multinormgeräte haben erst Ende der 90er richtig Verbreitung gefunden. Am Besten holst Du Dir einen TV aus dieser Ära, dann klappts auch mit NTSC auf Composite. Bei Geräten mit "flacher Röhre" dürftest Du wenig falsch machen können.

    Zuletzt repariert:
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!
    21.5. PET2001 zweimal 7805 Regler getauscht, 6540-010 durch Adapter ersetzt, sowie 3x 6550

  • Hab mir mittlerweile einen Video-Konverter besorgt, der auch Composite/NTSC nach VGA wandeln kann. Wird von der Qualität sicher nicht ideal sein, aber auf jeden Fall ist es platzsparender als sich extra noch einen TV hinzustellen. ;-)


    Eben auch mal zwecks Reinigung die Tastatur des FM Towns zerlegt. Die hat ja mal eine sehr interessante und unnötig komplizierte Mechanik für die Tasten... Da wird der Tastendruck über einen Hebel weitergeleitet, damit sich ein paar Millimeter neben dem Mittelpunkt der Taste (!) ein Knubbel nach unten bewegt und auf die Folie drückt. Und der ganze Mechanismus ist aus einem Stück Blech gefertigt.


    Werde im Laufe des Wochenendes ein paar Fotos davon machen.

  • Hat jemand so eine Konstruktion schonmal gesehen? Die Taste unten rechts im 3x3-Block ist gedrückt.


    Übrigens auch die erste Tastatur, die ich vor mir habe, bei der man die Tasten nicht entfernen kann. Das Gehäuseoberteil dient gleichzeitig als Träger für die Tasten, und die Metalldinger auf der anderen Seite sind mit dem Plastik verschweißt, man kann die Tasten also nicht mehr lösen... Na ja, zum Glück war die Tastatur in sehr gutem Zustand und musste nicht Taste für Taste gereinigt werden.

  • Ich will das mal "hochholen" da ich mich gerade, neben dem X68000, nun auch mit dem FM Towns beschäftige.

    Aktuell habe ich einen CX hier stehen mit leider defekten CD Rom. Aber ich versuche mich gerade an dem YSSCSICD.SYS Treiber um einen Workaround zu erreichen.

    Vielleicht gibt es ja noch andere Interessierte und man kann das hier nochmal aufleben lassen.


    Für den FM Towns findet man im Netz sehr wenig Informationen. Beim X68000 ist es zwar auch nicht viel, aber ne menge mehr als für den FM Towns.

  • Ich beschäftige mich Aktuell noch mit dem CX20. Vielleicht kommt irgendwann auch mal ein neueres Modell hinzu.

    Leider scheint mein 2ter in Japan bestellter CX Verschollen zu sein.


    Dem Elmar seine Webseite liefert eine schöne Übersicht über die verschiedenen Modelle. Auch über die X68000 Familie.

    Hab ihn per Mail Kontaktiert, er hat damals versucht etwas Werbung für die Japanischen Homecomputer zu machen, ist aber wohl

    hier in der Presse auf sehr Taube Ohren gestoßen.

  • Ja, ne FM Towns II UR ist auf meiner Liste schon lange vor allen Apfeln gewesen ;) aber bisher hatte es bei japan-Rechnern nur zum Color Classic II und Atmark (Bandai) Pippin gereicht ;)


    ...hab da von nem Blog ein Bild vom Modell welches ich sehr gern hier nen Platz auf dem Tisch geben würde ;)

  • Der Bildschirm in diesem hat eine sehr gute Bildqualität. Nimmt aber leider als Komplettgerät etwas viel Platz auf dem Schreibtisch weg. Also jetzt nicht der eine Alleine, aber ich habe einen LCD TV an dem meine Amiga, diverse Konsolen und die beiden Japaner (FM-T & X68k) hängen. Daher hab ich mich für den CX20 entschieden.


    Konnte die Tage, bislang Erfolgreich, das CD Laufwerk dank Spenderlaser wieder zum Leben erwecken.

    Bislang hab ich mit einem externen SCSI CD Laufwerk als Workaround rum gespielt.