Atari 400 - Inbetriebnahme, eventuell defekt

  • Hallo,


    ich habe einen Atari 400 mit Zubehör bekommen. Das Gerät ist etwas verbastelt, einiges um- und nachgerüstet. Es sind Module dabei, Speicher, 1050er Diskdrive, Kassettenrecorder, Eprombrenner, Literatur. Software.


    Na jedenfalls möchte ich umbedarft den Rechner in Betrieb nehmen. Nix geht. Vielleicht defekt.


    9V Wechselstrom hab ich mit dem beiliegenden Netzteil angeschlossen. Intern sind die 5V am Reglerausgang auch da. Rote LED brennt. Ich such am Fernseher nach einem Kanal wo ein Bild liegen könnte - und finde nix. Was tun?
    (Und was ist eigentlich der kleine Schiebeschalter rechts hinten?)


    Viele Grüße
    Andreas

  • Der Schiebeschalter ist für den Kanal des Modulators zuständig, was aber auch darauf hindeutet, das Du warscheinlich eine UK ode USA-Version hast.
    Ausser den 5V sind auch noch andere wesenliche Spannungen anwesend.
    Welches Modul steckt im rechten Slot?


    Andre

    Leben ist eine Krankheit die durch Sex übertragen wird und in jedem Fall tödlich endet!

  • Ah, danke - das mit dem Schiebeschalter hab ich mir schon gedacht. Weisst Du welche Kanäle/Frequenzen da defaultmäßig eingestellt sind?


    Bezüglich den Slots Der 400er hat oben einen Slot, mittig mit massiver Metallabdeckung, da steht "LEFT CARTRIDGE". Aber wo kommt das Modul in den rechten Slot und wo ist der? Da muss ich nochmal gucken.


    Viele Grüße
    Andreas


    P.S.: Für Atari Neulinge hab ich beim Abbuc was gefunden, aber das bezieht sich auf die XL Modelle: Atari 8bit Einsteigerhilfe

  • ... habe zwar von Atari keine Ahnung, aber wenn Kanal 36 nicht funzt, würde ich es mal mit Kanal 4 VHF versuchen - hat zumindest auf meinem TI geklappt.

  • hexagon


    Der Atari 400 hat kein eingebautes BASIC. Nur das Betriebssystem ist eingebaut.


    Wenn also kein Modul (BASIC, Spiel, Programm) in den Modulslot (LEFT CARTRIDGE) eingelegt ist, wirst du beim Sender-Suchlauf maximal über einen leeren Bildschirm stolpern. Du kannst jedoch was eintippen, was die Sender-Suche vereinfachen wird.

  • Ich meinte auch "Links" :rotwerd:
    Zumindest das Basic-Modul sollte drin sein.


    Ist im Modulschacht ein Aufkleber angebracht?

    Leben ist eine Krankheit die durch Sex übertragen wird und in jedem Fall tödlich endet!

  • Der 400er hat keinen rechten Modul-Slot. Er hat nur den einen. Der 800er hat zwei. Warum der Modulslot beim 400er mit "LEFT CARTRIDGE" beschriftet ist, verstehe ich bis heute nicht.

  • Da das private Anliegen von cryp durch do9brx zur Kenntnis genommen wurde, verschiebe ich das in den internen Bereich.

    Zuletzt repariert:
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!
    21.5. PET2001 zweimal 7805 Regler getauscht, 6540-010 durch Adapter ersetzt, sowie 3x 6550

  • Kanal hab ich an (einem anderen) Fernseher mittlerweile gefunden. Bild schwarz. Der Umschalter hinten wechselt offenbar den Kanal. Ich hab auch die Metallhaube mal aufgemacht. Da sind 2 Steckkarten verbaut, auf der einen ist ein MOS(!) - Chip, auf der anderen 8 RAMs, sollte 48k ergeben (die RAMs müssten aber 64k ergeben. Na jedenfalls - ich gebs auf. Bringe die ganze Kiste mal auf ein Treffen oder die CC mit, falls jemand da ist der sich mit sowas auskennt. Ohne Pläne und Austauschgeräte zum Testen komme ich da nicht weiter, dafür kenne ich mich mit Atari zu wenig aus.


    Viele Grüße
    Andreas

  • Hattest Du Dich mal im ABBUC-Forum umgehört? In zwei Wochen treffe ich auch wieder ein paar Atarianer auf dem Meeting in Kirchen, da kann ich auch mal nachfragen, was das so sein könnte...


    CU,
    Prodatron

  • Nee, noch gar nicht umgehört. Ich denke wenn sich mal jemand mit Atari Erfahrung das Gerät vornimmt - also jemand der weiss wonach man da zuerst hinschaut und auch Teile/Rechner zum Gegenchecken hat - dann ist der Rechner sicher kein grosses Problem. Kommt Zeit kommt Möglichkeit :-)


    Viele Grüße
    Andreas

  • Wie bereits erwähnt hat der Atari 400 kein eingebautes BASIC, sondern verfügt nur über das reine OS im ROM. Ohne eingestecktes Modul (Spiel, BASIC, Programm) erhältst du nichts weiter als einen leeren Bildschirm. Das ist völlig normal.

  • Ja, aber ein Modul hab ich bei den Tests eingesteckt gehabt, da waren ein paar dabei. Sowohl das Basic als auch Spiele.


    Viele Grüße
    Andreas

  • Andreas, kannst den 400er ja mal im März aufs Waiblinger Usertreffen mitbringen, ich bringe mal ein Spielmodul, das darauf auch läuft, mit.
    Die ersten Geräte wurden mit 8KB ausgeliefert, spätere hatten schon 16KB drin. Man erkennts daran, was für ein Modul am ersten Speicherplatz gesteckt ist.
    Prinzipiell wäre es mal nen Versuch wert, das Gerät ohne den eingesteckten Zusatzspeicher zu starten, vielleicht ist auch nur ein Speichermodul kaputt - oder die Module mal durchtauschen, wenn mehrere drin sind.


    Gruss, Holger