MSX Start

  • Hallo,


    ich habe mal eine Frage zum MSX Start.


    1. Keine Diskette eingelegt --> Starten von Basic


    2. Diskette mit Autoexec.bas --> Autoexec.bas wird geleden und ausgeführt.


    3. wie ist das mit DOS starten, muß ich die Disketten extra formatieren ?


    Der Hintergrund ist folgender. Ich hatte eine Programm, welches in einzelenen Dateien vorlag. Dabei waren
    auch die Systemdateien ( MSXDOS.sys, command.com ).
    Diese habe ich einfach auf Diskette kopiert, und siehe da es funktionierte und er startete DOS.


    Wie reagiert nun der Rechner:
    - wenn ich eine DOS Diskette einlege
    - welche Dateien müßen vorhanden sein
    - welche Dateien werden in welcher Reihenfolge geladen.


    Danke und Gruß


    Heiko

  • - Disketten müssen immer in FAT12 formatiert sein (kein HD, d.h. maximal 720KB). Es gibt Rechner mit 1- und 2-köpfigen Laufwerken, die 2-köpfige Variante ist verbreiteter bzw. die meisten rüsten solche Rechner auf, die ursprünglich ein 1-köpfiges Laufwerk hatten (wie z.B. der Philips VG-8235).
    - um MSX-DOS zu starten, muß eine Diskette eingelegt sein, die entweder die Dateien MSXDOS.SYS und COMMAND.COM (für MSX-DOS1) oder die Dateien MSXDOS2.SYS und COMMAND2.COM (für MSX-DOS2) enthält. Mehr ist auf der Diskette nicht notwendig, der MSX liest keinen Boot-Sektor ein sondern sucht direkt nach den entsprechenden Dateien und lädt sie.


    Welchen MSX hast Du?

  • Hallo,


    danke für Deine schnelle Antwort, das bestätigt ja meine Test.
    Es reicht also die Dateien MSXDOSx.SYS und COMMANDx.COM auf die Diskette
    zu kopieren und schon wird DOS gestartet ?


    ich habe im Moment die folgenden Rechner :


    Philips NMS 8255
    Philips 8230
    Sanyo MPC-64