Amiga Klassik Hardware Neues

  • 07.11.2018 Neues Produkt im Angebot bei Retro 7-bit


    https://retro.7-bit.pl/?lang=en&go=projekty&name=WICHCD32


    Wicher CD32 ist die Amiga CD32-kompatible Speicherkarte

    mit bis zu 11,5 MB FAST RAM (über 16-128 MB SIMM72 Module) und

    IDE 2,5" Festplattenunterstützung.

    Es beinhaltet den ClockPort-Anschluss, der eine weitere

    Erweiterung mit zusätzlichen Peripheriegeräten ermöglicht.


    Unser neuestes Produkt wurde für Spieler entwickelt, die auf

    der Suche nach einer grundlegenden FAST RAM Speichererweiterung

    in Verbindung mit einem IDE Festplattencontroller sind.


    Spezifikationen:

    - Amiga CD32-kompatibel,

    - RAM-Eigenschaften: SIMM72-Modul (FPM/EDO) 1-8MB oder 16-128MB, 50/60ns (SIMM72-Speichermodul separat erhältlich),

    - AmigaOS-Unterstützung für bis zu 11,5 MB FAST RAM,

    - Unterstützung der MAPROM-Funktion für 16-128 SIMM72-Module

    - Amiga 600-kompatibler IDE-Controller,

    - ClockPort-Anschluss für zusätzliche Peripheriegeräte.

  • 10.05.2019 Die erste MNT ZZ9000 Karte für alle Amiga mit Zorro II/III ist bestückt und kann vorbestellt werden.


    https://shop.mntmn.com/products/zz9000-for-amiga-preorder


    ZZ9000 ist der Nachfolger der Amiga-Grafikkarte VA2000. Aber es kann mehr als nur Grafik: Basierend auf dem Xilinx ZYNQ XC7Z020 Chip verfügt es nicht nur über ein leistungsfähiges FPGA der 7er Serie, sondern auch über 2 ARM Cortex-A9 Kerne und DDR3 Speicher.


    - RTG: Bis zu 1920x1080 FHD-Bildschirmauflösung bei 8bit 256 Farben "Chunky", 16bit oder 32bit Farbtiefe

    - Enthält erweiterte VA2000CX Amiga native Video-Pass-Through-- Funktionalität mit AGA-Unterstützung ("Scandoubler").

    - Zwei 666 MHz ARM Cortex A9 Koprozessoren zur Entlastung von Rechenaufgaben wie JPEG, MP3-Dekodierung und Grafikbeschleunigung.

    - 1GB DDR3 ARBEITSSPEICHER

    - Ethernet-Schnittstelle: Holen Sie sich Ihren Amiga online

    - SD-Kartenschnittstelle

    - Für Amiga 2000, 3000 und 4000 (Zorro 2 und 3 kompatibel)

    - Treiber, Firmware und Schaltpläne werden Open Source bezogen.

    - Inklusive aller notwendigen Kabel und Metall-Slothalterung

    - Enthält ein minimales SDK mit C-Beispielen für die Ausführung von ARM-Code aus dem AmigaOS.

    - Hinweis: Der USB-Anschluss ist zum Zeitpunkt des Versands nicht aktiv. Die Unterstützung dafür ist Teil eines späteren Updates.


    Status (20. April 2019): Die Karte befindet sich derzeit in der Endphase der Entwicklung. Grafikkern und Treiber (P96) befinden sich in einem stabilen Beta-Zustand, Ethernet befindet sich im experimentellen, aber funktionierenden Zustand (SANA-II). Das Layout der Revision 1 ist fertiggestellt und wird ab ~27. April 2010 zur Verfügung gestellt. Die Bilder zeigen das aktuelle PCB-Design und einen älteren Prototyp. Die letzte Karte ist in voller Länge.


    Die Erstcharge ist auf 200 Stück begrenzt.


    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: lukas@mntre.com


    Updates werden auf Twitter und Mastodon veröffentlicht.


    Preis

    €299.00

  • Wow. Sieht nicht schlecht aus.

    Ja ! Und vor allem die Sache mit den CoProzessoren ist mal was wirklich Cooles. Wenn das mal tatsächlich benutzt wird, ist das DER Speedboost schlechthin und v.a., wenn mal eine Anschlußkarte kommt, wo man dann modulweise z.B. 32 solche ARMs einzeln als Kleinstmodule aufstecken kann und so langsam nach Bedarf "hochleveln" kann. Die werden nämlich vermutlich noch eine Weile relativ kompatibel gefertigt und v.a. auch weiterentwickelt, weshalb man da dann mal wieder direkt am Mainstreammarkt partizipieren könnte und auch die geringen Kosten pro FLOPS/MIPS mitnehmen könnte.

  • 17.05.2019 FlickerFixer MultiFix AGA V0.1 in Entwicklung


    https://www.a1k.org/forum/showthread.php?t=70638


    Matthias Heinrichs entwickelt gerade eine etwas andere FlickerFixer Karte für A2000, A3000 und A4000(T) Amiga Systeme.


    Funktionen:

    - Scandoubler auf 31,5kHz für VGA-Monitore

    - Flickerfixer für Interlace-Modi mit einem Frame Lag

    - Unterstützung für PAL und NTSC Modi unter PAL-Agnus/Alice (Nicht getestet im NTSC-Modus)

    - Passt in A2000/3000(T) und 4000(T) incl. AGA/ECS Support

    - Optional: 31.5kHz CSYNC für Sync On Green

    - Zwei Schalter: True Bypass und Amiga-Blank enable (Macht die Schwarzen Bilder wirklich schwarz, Dunkelt aber ab und zu die Workbench zu sehr ab)

    - KEIN Einstellpoti

    - Monitor Digital-Data-Zugang für I²C-Buskarten um die Monitordaten auszulesen

    - Direkter Anschluss für meine Grafikkarte


    Wer sich für seine weiteren Hardwareprojekte interessiert, schaut einfach hier mal rein: https://www.a1k.org/forum/showthread.php?t=44918

  • 17.05.2019 Retro 7-bit: Wicher CDTV im Angebot


    https://retro.7-bit.pl/?lang=en&go=projekty&name=WICHCDTV


    Retro 7-bit hat ein neues Produkt im Angebot.


    Die Wicher CDTV ist die Amiga CDTV-kompatible Speicherkarte mit bis zu 8 MB FAST RAM (über SDRAM-Speicher) und IDE 2,5" Festplattenunterstützung.


    Unser neuestes Produkt wurde für Spieler entwickelt, die auf der Suche nach einer grundlegenden FAST RAM Speichererweiterung in Verbindung mit einem IDE Festplattencontroller sind.


    Spezifikation:

    - Amiga CDTV-kompatibel,

    - RAM-Eigenschaften: 8 MB SDRAM,

    - Amiga 600-kompatibler IDE-Controller - benötigt Kickstart >= 2.05 (37.350),

  • 05.03.2020 ZZ9500CX Denise Adapter fur ZZ9000 von MNT


    Seit Januar ist der von MNT erstellte Denise Adapter ZZ9500CX für die Grafikkarte ZZ9000 erhältlich.


    ZZ9500CX ist eine kleine Zwischenplatine, die in den Denise-Sockel Ihres Amiga 500 (oder eines anderen kundenspezifischen Amigas) eingesteckt wird, und Denise geht wiederum in den Sockel des ZZ9500CX. Der digitale Video-Ausgang von Denise wird dann auf dem IDC-Sockel verfügbar sein, den Sie an den ZZ9000 anschließen können, um die Scandoubler-Funktionalität auf Amigas zu erhalten, die keinen Video-Steckplatz haben.


    Weiter Infos auf der Webseite:

    https://shop.mntmn.com/product…denise-adapter-for-zz9000

  • 18.11.2020 V4 als XMAS-Bundle

    Das Apollo Team bietet ein Weihnachtspaket an.


    Das Bundle bietet dir:


    Vampir 4+ - der schnellste AMIGA der Welt


    68080 CPU (160 MIPS/ 80 MFlops/ AMMX)

    512 MB Fastmem

    SAGA-AMIGA-Chipsatz


    Kommt mit:

    Die Plus-Version mit 3 USB-Ports (Für USB-Joypad)

    Eloxiertes Aluminium-Gehäuse

    Stromversorgung (EU/US)

    Getesteter IDE/CF-Adapter

    Sandisk 32GB CF mit vorinstalliertem ApollOS


    + Unterstützte USB-Maus

    + Unterstützte USB-Tastatur

    + Unterstütztes USB Apollo Joypad

    + Vampir Fledermaus-Fan-Mauspad


    Das System ist vollständig vorinstalliert und einsatzbereit.


    !nur Amiga!


    http://apollo-core.com/knowledge.php?b=1&note=32985

  • Hallo,ich bin neu hier. Wusste nicht genau ob das hier hin gehört.

    Hab mal ne frage zu dem Rys MK2 Adapter: Wird es dort noch eine Firmware geben, die die neuen Competition Pro 20 Years Edition (SL-650212-BKRD) unterstützen wird? Zur Teit funktionieren die nicht am A500. Ist echt Schade


    Gruß bloodybone

  • Hallo,ich bin neu hier. Wusste nicht genau ob das hier hin gehört.

    Hab mal ne frage zu dem Rys MK2 Adapter: Wird es dort noch eine Firmware geben, die die neuen Competition Pro 20 Years Edition (SL-650212-BKRD) unterstützen wird? Zur Teit funktionieren die nicht am A500. Ist echt Schade


    Gruß bloodybone

    Hi,


    da fragst du lieber direkt beim Hersteller nach des Adapters nach. (https://7-bit.pl/)


    --

    Elaay (aka WStyle) - Commodore 4 Ever !


    there are 10 types of people in this world, those who understand binary and those who dont

  • 09.08.2021 Tsunami 1230: Neue Turbokarte für den Amiga 1200 in Planung

    Tsunami 1230: Neue Turbokarte für den Amiga 1200 in Planung


    Miguel Fides entwickelt gerade an einer Turbokarte für den Amiga 1200. Die auf den Namen Tsunami 1230 getaufte Erweiterung soll als ein nichtkommerzielles Projekt umgesetzt werden, wenn sich genügend Interessenten finden. Wer mag, kann sein Interesse über die Website bekunden. Der Name der Turbokarte erinnert etwas an die bekannte Blizzard-Serie, was durchaus gewollt ist. Miguel bewirbt die Karte auch als die kompatibelste Turbokarte für den Amiga 1200 seit jener Blizzard-Serie.


    Die Tsunami 1230 soll mit einer auf 42 MHz getakteten MC68EC030 QFP CPU ausgestattet sein und 64 MB Fast RAM mitbringen. Vorgesehen ist, dass man die MC68882RCxx-FPU übertakten können soll. Neben dem üblichen Uhrenport ist noch ein Expansionport für zukünftige Erweiterungen vorgesehen. Die Tsunami 1230 soll außerdem mit jeder Amiga 1200 Mainboard-Revision kompatibel sein.


    In einem YouTube-Video kann man sich einen Direktvergleich der Tsunami 1230 mit der Blizzard 1230 anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=eshvWjpxoZM


    Mehr Informationen und die Möglichkeit sein Interesse an einer Tsunami 1230 zu bekunden gibt es auf der offiziellen Website des Projektes: http://tsunami.arananet.net/

  • 12.08.2021 Der Amiga 500 kehrt als Mini-Version zurück

    Der Amiga 500 kehrt als Mini-Version zurück


    Retro Games Ltd. haben eine Neuauflage des Amiga 500 als Mini-Variante angekündigt. Neuauflage ist tatsächlich vielleicht etwas hoch gegriffen, aber ähnlich wie der The C64 Mini und The C64, den Retro Games Ltd. ebenfalls bereits herausgebracht hatte, reiht sich nun auch der Amiga 500 vielleicht bald in die Sammlung der Miniatur-Neuauflagen einiger Fans.


    Anders als Name und Aussehen vermuten lassen, kommt der The A500 Mini nicht etwa nur mit einem emulierten OCS- oder ECS-Chipsatz daher, sondern kann auch AGA. Auf welcher Hardware der A500 Mini basiert ist bislang noch nicht bekannt. Sicher ist, dass 720p Auflösung über HDMI möglich sind und CRT-Filter für ein gesteigertes Retro-Feeling sorgen dürften. Im Lieferumfang ist eine 2-Tasten Maus im bekannten Tank-Design sowie ein 8-Tasten Gamepad mit USB-Stecker. An das Gerät kann auch eine USB-Tastatur angeschlossen werden oder falls nicht vorhanden, eine virtuelle Tastatur genutzt werden. Auch soll es möglich sein die Firmware zu aktualisieren.


    Wie bisher bekannt, soll der The A500 Mini mit insgesamt 25 Spielen ausgeliefert werden. Folgende Titel sind bislang bekannt, weitere sollen im Laufe der Zeit bekannt gegeben werden:


    Alien Breed 3D

    Another World, ATR: All Terrain Racing

    Battle Chess

    Cadaver

    Kick Off 2

    Pinball Dreams

    Simon The Sorcerer

    Speedball 2: Brutal Deluxe

    The Chaos Engine

    Worms: The Director’s Cut

    Zool: Ninja Of The ”Nth” Dimension.


    Da das Produkt scheinbar mit WHDLoad umgehen kann, können entsprechende Spiele via USB-Stick am A500 Mini ebenfalls gespielt werden. Außerdem soll es möglich sein den Spielstand eines jeden Spiels zu jedem Zeitpunkt zu speichern und wieder fortzusetzen.


    Erscheinen soll der The A500 Mini am 31. März 2022 zu einem Preis von 129,99 EUR. In Deutschland ist der Vertrieb über Koch Media geplant.


    Weitere Informationen gibt es über die Facebook-Seite von Retro Games Ltd.: https://www.facebook.com/THEC64andMoreByRetroGamesLtd

    Auf YouTube ist auch ein nicht ganz einminütiges Werbe-Video zum A500 Mini zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=yKUgEOpr4Qs

  • 22.08.2021 ZZ9000AX: Audiomodul für die ZZ9000-Grafikkarte

    Die ZZ9000 ist eine Grafikkarte mit darüber hinausgehenden Anschlüssen (Netzwerk, USB, SD-Karten). Diese kann nun mit der ZZ9000AX eine Audio-Erweiterung vorbestellt werden, mit der Lieferung wird im Dezember gerechnet.


    Funktionsumfang:

    • High fidelity Analog ADAU1701 audio codec with 28/56-Bit SigmaDSP® processor
    • 16-bit (per channel) stereo sound output at 48000 Hz (DAT quality)
    • Mix in and enhance Amiga Paula audio and/or analog CD Audio
    • 16-bit stereo sampling
    • 4x RCA connectors for line inputs and outputs
    • AHI driver
    • Add dynamic effects like graphic EQ or reverb and create your own DSP programs with free SigmaStudio software (on Windows)
    • Active op-amp output filter stages
    • 4-layer design with solid ground planes for optimal signal quality
    • Open source drivers and firmware, PDF schematics
    • Additional features and capabilities will be available via ZZ9000 firmware updates (for example MP3 decompression)

    https://shop.mntmn.com/product…udio-expansion-for-zz9000