CP/M System Disk

  • In Ermangelung einer zweiten 1571 und sonstiger Möglichkeiten zum Kopieren der CP/M-Systemdiskette vom 128er

    wollte ich gestern mit dem PIP-Kommando eine bootfähig formatierte echte Disktette mit der CPM.SYS versehen.

    Ich bekomme das leider mit dem PIP.Kommando nicht hin.

    Welche einfache Alternative habe ich ? Kann mir eine 1541 mit einem guten Kopierprogramm im 64er Modus helfen ? Welches ?

    Wie hat man das früher mit nur einer internen 1571 gemacht ?

  • CPM Disketten der 1571 sind doch MFM kodiert.

    Das kannst du mit jedem PC kopieren.


    Ansonsten, ... gibt es denn kein Kopierprogramm für die 1571 das mit einem Laufwerk auskommt??

    Gibts doch nicht.


    Du kannst ja auch im C64 Modus das Laufwerk auf MFM umschalten ...

    Schlimmstenfalls ein klenes BASIC Programm, das dauert dann halt etwas ...

  • Hallo,


    eigentlich sollte das mit einem Laufwerk gehen. Das ist auch im Handbuch beschrieben. Ich habe genau das vor ein paar Wochen mit meinem "neuen" C128D gemacht. Man muß aber gefühlte 100x die Diskette wechseln.


    Gruß, Rene

  • Stimmt das mit dem PIP E:=B:*.* habe ich im HELP zum PIP Kommando gelesen,probiert und ad acta gelegt. Vermutlich hatte meine Zieldiskette Schreibfehler. Wenn 'Laufwerk' E: wirklich das Zaubermittel ist, gerne. Ich habe keinen PC mit 5,25-Zoll-LW.

  • B: wäre das zweite Laufwerk, das der C128 (meistens) nicht hat. Er stellt dafür ein "Schattenlaufwerk" E: zur Verfügung, mit dem man ihm signalisiert, daß man die Disketten wechseln will.

    Das ist interessant. Wusste ich nicht. Ich hatte eher angenommen, dass MS-DOS das mit dem B: Laufwerk von CP/M übernommen hat, wo man eine Disk kopiert indem man das B: Laufwerk nutzen kann, auch wenn es nicht vorhanden ist.

  • B: wäre das zweite Laufwerk, das der C128 (meistens) nicht hat. Er stellt dafür ein "Schattenlaufwerk" E: zur Verfügung, mit dem man ihm signalisiert, daß man die Disketten wechseln will.

    Das ist interessant. Wusste ich nicht. Ich hatte eher angenommen, dass MS-DOS das mit dem B: Laufwerk von CP/M übernommen hat, wo man eine Disk kopiert indem man das B: Laufwerk nutzen kann, auch wenn es nicht vorhanden ist.

    Das macht nicht jedes CP/M. Genauergesagt, fast keins. Aber das vom C128 macht es so.

  • Hmmm... also die Systemdiskette ist im GCR-Format - MFM-Disketten können erst nach dem Booten von CP/M verarbeitet werden. Die originale Systemdiskette sollte sogar einseitig sein, weil damals nicht jeder eine 1571 hatte. Zum Kopieren der einseitigen Diskette geht jedes C64-Diskettenkopierprogramm.

  • Hmmm ... so the system diskette is in GCR format - MFM disks can only be processed after the CP / M has booted.

    Yes .. (afaik) all the CBM CP / M disk are in GCR format (well apart the mythical 3'5 '' floppy for 1581 ... yep (at least) the last ver of CBM CP / M support the 1581 fdd . ..)

    And yes (afaik), MFM disks are managed after the point in which the z80 take control and CP / M code is loaded (triggered via bootstrap routine in fd bootsector)

    At least following the official way ... but since the 1570/1571 are -like 1541- little standalone computer ...


    and ... well NOT remember exactly, since i not own that floppy (nor a 1541 ... only a 1571), but also exists a "c64-style" single side version of that floppy ... i guess without "CBM signature "in track # 1 so without c128-style bootstrap routine (possible? Some confirmations?) And somewhat smaller in size ..

    The original system disk should even be one-sided, because not everyone had a 1571 back then

    Half true ... (afaik) exists both single and double side version of that system floppy ... Since, of course, it's more enjoyable to have about 347K # in one fd than 174K # and flipping it (btw "flipping" is not exactly the same that formatting and accessing to both single side (head 0,1) ...)

    More ... system floppy apart .. i GUESS that isn't have much worthwhile using GCR in CP / M mode ... since an MFM formatted disk, in "Kaypro filesystem" for example, permit an higher size available for files. .. 390KB o something like that ..

    # = unformatted size. space available for user is lower


    To have a 1571 it's not only a "size question" but it's also possible to use the so called IEC burst mode via SRQ line (that, well, isnt so faster than a turboloader .. but hei .. :))


    Quote

    Any C64 disk copier program can be used to copy the one-sided disc.

    (afaik) yes ..


    new user question: : cat2:for forum's policy it's ok reply to a german thread in english, or i stop here? (German it's like klingon for me : D: fp: )