Lächerlich hohe Preise bei Ebay - wie kommt das zustande ?

  • Ein 386 Board für schlappe 350€ :fp:


    Was mich aber viel mehr ärgert ist die Ahnungslosigkeit des Verkäufers. Verkauft das Board als voll bestückt, dabei fehlen hierzu noch 4 SIPP RAM Module á 1MB, um so auf die max. 8MB zu kommen.


    Darüber hinaus wurde die Batterie nur entfernt. Der Siff, welcher bereits ausgelaufen ist, kann weiter fleissig seine Arbeit verrichten :wand:


    Hier geht’s zur Auktion

  • Die Aussage, daß der DIP RAM voll bestückt ist, stimmt doch.

    Bei diesen Boards kann entweder DIP-RAM oder SIPP-RAM verwendet werden, aber nicht beides zusammen.

    Der maximale Speicherausbau ist 4 x 4MB SIPP, also 16MB - aber eben nur mit SIPP.

    Mit DIP ist der maximal mögliche Speicherausbau mit 4MB erreicht.


    Der angesetzte Preis ist natürlich eine ganz andere Baustelle.

  • Laut der Spezifikation hier, ist der parallele Einsatz für dieses Board möglich.

  • Aber auch nur mit 1MB SIPP's - also max 8MB komplett!

    Boards die 4MB SIPP's unterstützen, können nicht mehr als 16MB, da der 386SX nur 16MB adressieren kann!

  • Quote

    Für Schäden/Defekte am System die der Transport mit sich bringen könnte übernehme ich keine Haftung.

    Ab Abgabe des Systems bei der Post entziehe ich mich jeglichen Pflichten dem Käufer Gewährleistung, Hilfestellung, Rücknahme, Erstattung zu leisten.

    Ist der Ausschluss jeglicher Pflichten nicht bedenklich.


    Wer schon mal versucht hat eine Sendung bei der POST oder DHL zu reklamieren bekommt nur die lapidare Aussage: Für den Versand trägt ausschließlich der Versender die Verantwortung.

  • Da ist das eBay Global Shipping Programm ja sogar besser. Nicht billig, aber kulant bei Transportschäden.

    kann ich bestätigen. Ich hab das Geld für den geschrotteten Laserdiscplayer zurück bekommen und durfte den Schrott behalten. Der Verkäufer konnte auch das Geld behalten. ebay/global Shipping hat den Schaden übernommen.

  • Quote

    Für Schäden/Defekte am System die der Transport mit sich bringen könnte übernehme ich keine Haftung.

    Ab Abgabe des Systems bei der Post entziehe ich mich jeglichen Pflichten dem Käufer Gewährleistung, Hilfestellung, Rücknahme, Erstattung zu leisten.

    Ist der Ausschluss jeglicher Pflichten nicht bedenklich.

    Ich denke mal, daß das vor allem für den Verkäufer bedenklich ist.

    Wer sowas im gewerblichen Bereich versucht, kriegt das vor Gericht sowas von um die Ohren gehauen, daß der gesamte Haftungsausschluß unwirksam ist, und er in Endeffekt für alles erdenkliche heftet.

  • Ist ganz einfach:

    Als privater VK ist man nicht für den Versand haftbar, sofern man das ausreichend geschützt verpackt hat.

    Als gewerblicher VK ist man auch für den Versand verantwortlich!

    Deshalb verkaufen viele gewerbliche Händler die Sachen auch "privat" bei ebay.

  • Wenn der Karton schon zerbeult ankommt oder bei Lageänderung der Inhalt Geräusche macht, dokumentiere ich den Auspackvorgang ausführlich mit der Digitalkamera. Kostet nix (Außer Arbeit), hilft aber bei der Reklamation.