Apple II Netzteil AA 11040B 115 Volt -> 230 Volt

  • Hallo,


    ich habe gerade das Netzteil 'AA 11040B' vom kürzlich hier im Forum erworbenen Bell & Howell geöffnet (zwei Nieten mussten entfernt werden), da ich es gerne mit 230 Volt betreiben möchte.


    Im Netzteil befindet sich eine Brücke (115v select). Reicht es, wenn ich lediglich diese entferne oder muss ich sonst noch irgendwas beachten?



    Grüße




    Michael

  • Kannst Du mal ein Bild machen? Evtl. kann es dann jemand mit seinem 220V Netzteil vergleichen.


    Diese 110/220V Umschaltung funktioniert eigentlich immer gleich. Die Universal-Netzteile aus der Ära sind eigentlich für 220V ausgelegt, aber es ist ein Spannungsverdoppler eingebaut, der sich mit dem Jumper überbrücken lässt.


    Wird ja keine 110/115V Umschaltung sein? Den kleinen Unterschied sollte das Netzteil auch ohne Jumper ausbügeln können.

    Zuletzt repariert:
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!
    21.5. PET2001 zweimal 7805 Regler getauscht, 6540-010 durch Adapter ersetzt, sowie 3x 6550

  • Ich kann leider im Moment kein Foto hochladen, da ich hier kein UMTS-Netz habe und leider auch kein µUSB-Kabel dabei habe.


    Aber ich habe einen Schaltplan gefunden, unten links ist die Brücke eingezeichnet. Darüber ist ein Punkt 230 Volt eingezeichnet, den gibt es aber nicht auf der Platine und er wäre ja laut Schaltbild auch offen. ;)

  • Also ich muß leider gestehen daß ich die Schaltung gerade nicht verstehe. Ganz klassisch ist die ja nicht. Oder die Gleichrichterbrücke verwirrt mich, weiß auch nicht.


    Gruß x1541


    Gesendet mit Tapatalk 4

    Zuletzt repariert:
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!
    21.5. PET2001 zweimal 7805 Regler getauscht, 6540-010 durch Adapter ersetzt, sowie 3x 6550

  • Wenn Dein Netzteil so aussieht, musst Du nur die Brücke an den roten Punkten entfernen und die Sicherung durch einen 220V Typ ersetzen !!


    Und wenn Du schon dabei bist, dann bitte auch gleich mal die gelblichen Kondensatoren mit der X2 Bezeichnung auslöten und ersetzen.
    Die gehen nach der Zeit gerne in Dampf, Gestank und üblen Flüssigkeiten nebst Kurzschluss über

  • Wenn Dein Netzteil so aussieht, musst Du nur die Brücke an den roten Punkten entfernen und die Sicherung durch einen 220V Typ ersetzen !!


    Und wenn Du schon dabei bist, dann bitte auch gleich mal die gelblichen Kondensatoren mit der X2 Bezeichnung auslöten und ersetzen.
    Die gehen nach der Zeit gerne in Dampf, Gestank und üblen Flüssigkeiten nebst Kurzschluss über

    Genau das ist es, vielen Dank für die Hilfe und die Tipps!

  • Einen stinkenden Apple //e hatten wir auch dieses WE auf der Hobby Elektronik. Ich hoffe der Besitzer liest dies und tauscht endlich die Kondensatoren! Das war eine immense Geruchsbelästigung und anfangs wusste man auch nie ob es nicht doch ein Mensch war!?


    Gruß x1541


    Gesendet mit Tapatalk 4

    Zuletzt repariert:
    19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
    27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!
    21.5. PET2001 zweimal 7805 Regler getauscht, 6540-010 durch Adapter ersetzt, sowie 3x 6550

  • Hallo ihr Lieben,


    ich habe folgende Frage, die Zuse selber vermutlich nicht beantworten kann (aus gesundheitl. Gründen): Funktioniert das so einfach?


    Ich sitze nämlich grad von meinem jüngsten Erwerb aus den USA (eBay: "eine Apple-Tastatur" - ein vollgestopfter Apple //e mit sogar 2x SuperSerial Card 2 etc ;-) für 20 US$, weil ja "nur eine olle Tastatur")
    Leider natürlich mit 110V-Netzteil, aber vom Typ AA 11040B - aufgeschraubt und siehe da: Die Kabelbrücke existiert.


    Also einfach durchknipsen und die Sicherung austauschen (gegen was??? Ich kann die Aufschrift kaum lesen "5MF 2 3/4 A 125V")


    Danke euch.


    ...lutz uss LEV

    "There is no reason for any individual to have a computer in his home." Ken Olson, president, chairmen and founder of Digital Equipment Corp, 1977

    Edited once, last by ZuseZ1 ().