Das LOAD-Magazin braucht Verstärkung!

  • Sicher habt ihr euch schon gewundert, warum von Ausgabe 3 weit und breit noch nichts in Sicht ist. Der Grund ist, dass das LOAD-Team dringend Verstärkung braucht. Wir bitten Interessierte sich zu melden, damit wir gemeinsam ein Konzept und eine Ausgabe #3 entwickeln können.


    Neben dem Lektorat ist insbesondere das Layout noch eine offene Baustelle. Wir haben zwei Adobe Creative Suite CS6 Lizenzen zur Verfügung. Des Weiteren suchen wir Autoren, die unser Magazin mit spannenden und interessanten Berichten füllen möchten. Wer mag helfen?


    Schreibt uns: info@load-magazin.de


    Hinweis: LOAD-Magazin ist ein Projekt vom Verein zum Erhalt klassischer Computer e.V. Unser Verein ist gemeinnützig, deine Mitarbeit erfolgt auf ehrenamtlicher Basis. Eine Bezahlung erfolgt nicht.


  • Hallo in die Runde


    Da ich beruflich viel schreiben und auch oft Texte anderer finalisieren muss, könnte ich eine Aufgabe als Lektor übernehmen. Ob ich auch selbst einen Artikel schreibe, hängt vom Leitthema des Heftes ab. Gibt es schon Ideen? Wenn nicht: 1984 war das Jahr, in dem die grafischen Benutzeroberflächen zur Massenerscheinung wurden- die Load 2014 könnte daher "30 Jahre GUI" zum Thema haben. Nur so als spontane Idee... .


    Gruss- Georg B. aus H.

    Erfahrung ist Wissen, das wir erwerben, kurz nachdem wir es gebraucht hätten.


    Mein Netz: Acorn | Atari | Milan | Amiga | Apple IIGS | Macintosh | SUN Sparc | NeXT |SGI | IBM RS/6000 | DEC Vaxstation| Raspberry Pi | PCs mit OS/2, BeOS, Linux, AROS, Windows, BSD | Stand-alone: Apple //c | Sinclair QL | Amstrad | PDAs

  • Hallo Georg,


    wäre wirklich prima, wenn du die Aufgabe des Lektors übernehmen könntest.


    Ich schlage vor, du lässt dich von einem Admin der AG LOAD-Magazin hinzufügen. Themen und Inhalte besprechen wir dann dort. Dies hier ist die Besucherecke. Wir sollten Themenvorschläge, insbesondere Titelthemen hier nicht öffentlich besprechen, sonst ist der Überraschungseffekt ja dahin. 30 Jahre GUI wäre demnach nun schon verbrannt. :)

  • Am 28.02. war offiziell Redaktionsschluss für Ausgabe 3, die eigentlich im Juni diesen Jahres erscheinen soll. Ich denke wir brauchen uns alle keine Illusionen mehr machen, dass dieser VÖ-Termin noch zu halten ist. Es kommt nun vielmehr darauf an, wie schnell sich noch Mitstreiter finden, sodass das Team komplett ist und seine Arbeit aufnehmen kann. Evtl. bekommen wir es noch hin, die #3 im Herbst oder Winter herauszubringen. Aber fest rechnen sollten wir lieber mit Juni 2015. Das erscheint realistisch.


    Neben den im ersten Beitrag genannten unbesetzten Positionen suchen wir übrigens auch noch jemanden, der sich dem Thema Anzeigen, Spenden/Finanzen und PR annehmen möchte. Wie bereits in der Vergangenheit zurecht darauf hingewiesen wurde, ist es grenzwertig, wenn dies der V.i.S.d.P. - also ich - mit übernimmt. Gezwungenermaßen musste ich diese Aufgabe jedoch für Ausgabe #2 übernehmen, denn die Position konnten wir mangels Interessenten schon bei Ausgabe 2 nicht besetzen. Es wäre schön, wenn sich auch hierfür jemand finden würde.


  • Ich schlage vor, du lässt dich von einem Admin der AG LOAD-Magazin hinzufügen.


    Hab's gerade gemacht.

    30 Jahre GUI wäre demnach nun schon verbrannt.


    Mist :wand:

    Erfahrung ist Wissen, das wir erwerben, kurz nachdem wir es gebraucht hätten.


    Mein Netz: Acorn | Atari | Milan | Amiga | Apple IIGS | Macintosh | SUN Sparc | NeXT |SGI | IBM RS/6000 | DEC Vaxstation| Raspberry Pi | PCs mit OS/2, BeOS, Linux, AROS, Windows, BSD | Stand-alone: Apple //c | Sinclair QL | Amstrad | PDAs

  • Ein interessantes Magazin, dass ich gerne unterstütze. Als Inhaber einer Kommunikationsgentur biete ich gerne die Umsetzung des Magazins an. Wir haben einen erfahrenen und konzeptionsstarken Art Director in der Agentur, der die Umsetzung in Indesign übernehmen kann. Sofern Interesse besteht, einfach eine PM senden. Dann können wir das am Dienstat oder Mittwoch telefonisch besprechen. Rosenmontag arbeitet man im Rheinland nicht ;-)

  • Ein paar Neuigkeiten zum derzeitigen Stand.


    Lektorat:
    Wie bereits dem Threadverlauf zu entnehmen ist, ist das Lektorat erfolgreich durch yalsi besetzt. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und heiße ihn herzlich willkommen im LOAD-Team. Trotz großem Zeitmangel hat sich René Meyer bereiterklärt, mit Text, Bildmaterial oder Gegenlesen von Berichten zu helfen, falls es mal eng werden sollte. Das rechne ich ihm sehr hoch an. Auch hierfür vielen Dank. deleted_02_21 wirkt ebenfalls wieder mit und überprüft fertig redigierte Berichte auf sachliche Richtigkeit. Auch dich heiße ich wieder herzlich willkommen, Stefan, obwohl du ja gar nicht weg warst. [Blocked Image: http://forum.classic-computing.org/wcf/images/smilies/wink.png]


    Layout:
    Per Mail und hier im Thread wurde Hilfe angeboten. Nachdem ich um ein Probelayout gebeten habe, habe ich von beiden nichts mehr gehört. Wer nach wie vor Interesse hat, das Layout zu machen, bitte bei mir per PN oder redaktion@load-magazin.de melden.


    Promotion/Finanzen/Werbekundenbetreuung:
    Diese Stelle ist ebenfalls noch unbesetzt. Hierfür hat sich nach wie vor noch niemand gemeldet.


    Autoren:
    Ich stehe mit einigen Autoren in Kontakt, die sich dafür interessieren, einen Bericht abzuliefern. Einen Bericht haben wir schon, ein paar weitere stehen noch aus. Immer noch nicht genug fürs Heft. Wer ebenfalls Interesse hat, einen Bericht für die dritte Ausgabe des LOAD-Magazins zu schreiben, bitte melden! Themen und Details können per PN oder redaktion@load-magazin.de besprochen werden.


    So das wars fürs Erste. Wäre schön, wenn wir die offenen Posten noch besetzen könnten und noch weitere Autoren finden würden. Drückt uns die Daumen, dann klappt das garantiert. Immerhin hat sich ja schon eine erhebliche Verbesserung der Situation eingestellt, durch die wir nun zumindest bedingt arbeitsfähig sind. :)

  • Vor dem Osterfest melde ich mich nochmal kurz in Sachen Personalproblematik. In der Zwischenzeit haben sich ein paar Autoren bei uns gemeldet, die spannende Berichte für LOAD #3 schreiben möchten. Neben einem tollen Titel-Thema konnte mit yalsi auch ein Lektor gefunden werden. Das reicht jedoch noch nicht für Ausgabe #3. Wir brauchen weitere Autoren. Auch das Layout ist nach wie vor unbesetzt.


    Interesse? Schreibt uns: info@load-magazin.de


    Am Ostermontag gibt es einen großen Online-Bericht. Wünsche euch bis dahin frohe Ostern!