Sharp MZ-800 - Software

  • Für die nahende Gamescom habe ich geschaut, ob mein Sharp MZ-800 (noch) funktioniert und ob ich Software zum Laufen bekomme. Ich habe eine Reihe von Spiele-Kassetten für MZ-700 und ein BASIC namens SA-5510 für den MZ-80A, was alles kompatibel zu sein scheint.


    Allerdings ist nur ein Spiel in Maschinensprache, und nur dieses bekomme ich geladen.


    Bei allen BASIC-Spielen passiert folgendes:


    - Ich lade BASIC, was automatisch startet
    - Ich gebe LOAD ein
    - Ich starte die zurückgespulte Kassette
    - Der Computer erkennt das wohl, weil er LOAD + den richtigen Programmnamen schreibt


    Aber dann passiert nichts mehr. Irgendwie wird das Spiel nicht geladen; ich komme auch nicht zurück ins BASIC.


    - Was könnte mein Fehler sein?


    - Kann man den Ladevorgang abbrechen? Ich muß sonst immer die Reset-Taste drücken und BASIC neu laden.


    - Wäre vielleicht jemand so lieb, das eine oder andere Spiel in Maschinencode auf Kassette zur Verfügung zu stellen? Das einzige lauffähige Spiel, ein Space-Invaders-Klon, ist nicht schlecht. Leider fragt es nach dem Verlieren aller Leben, ob noch mal gespielt werden soll, und wenn jemand mit N antwortet, beendet sich das Spiel - und muß neu von Kassette geladen werden. Das wird man dann auf der Gamescom sicher einige Dutzend Male am Tag tun müssen. :)


    Danke sehr!

  • Bisserl verspätet die Antwort ;)


    Aber der Mz-800 hatte hinten Dipschalter mit den man den Hardware MZ-700 aktivieren konnte. Die sollten dann geladen werden.

  • Ist immer noch aktuell. :)


    Ärgerlicherweise hatte ich vergessen, beim einzigen funktionstüchtigen Spiel die Schreibschutznase herauszubrechen - jemand muß auf der Messe auf die Record-Taste gekommen sein; nun läßt sich das Spiel nicht mehr laden. Habe zwar eine Handvoll 700er Spiele, aber ich bekomme keines zum Laufen. Auch der Dip-Schalter für den 700-Modus hat nicht geholfen.

  • Ich bringe am Wochenende drei Kassetten mit Spielen für den MZ mit nach Leipzig. Die leihe ich dir gern bis zum VCFB aus.

  • Puh ... Da bräuchte man eine Lösung Soundkarte -> Kassettendeck?


    PC mit Audio-Ausgang am Kassetteneingang auf der Rückseite des MZ-800?


    Die erzeugten WAV-Dateien kann man aber auch in MP3s wandeln und dann mit einem am Kassetteneingang des MZ-800 angeschlossenen Smartphone abspielen.

  • Ist immer noch aktuell. :)


    Ärgerlicherweise hatte ich vergessen, beim einzigen funktionstüchtigen Spiel die Schreibschutznase herauszubrechen - jemand muß auf der Messe auf die Record-Taste gekommen sein; nun läßt sich das Spiel nicht mehr laden. Habe zwar eine Handvoll 700er Spiele, aber ich bekomme keines zum Laufen. Auch der Dip-Schalter für den 700-Modus hat nicht geholfen.


    Naja Du musst unterscheiden zwischen Spielen die Basic brauchen und die die direkt in Maschinensprache geschrieben sind. Wenn Du den MZ-700 Modus aktivierst, must Du auch vorher das Basic für den Mz-700 oder umstellen und das für den Mz-800 laden.
    Mal abgeshen davon das es für beide Rechner noch verschiedene Basicvarianten gab, also musst Du praktisch wissen für welchen Rechner und welches Basic das Spiel ist.


    Grüsse,


    Murmel


  • PC mit Audio-Ausgang am Kassetteneingang auf der Rückseite des MZ-800?


    Die erzeugten WAV-Dateien kann man aber auch in MP3s wandeln und dann mit einem am Kassetteneingang des MZ-800 angeschlossenen Smartphone abspielen.


    Also ich habe zuletzt die Programme als Wave runtergeladen und über mein Android Tablet die Programme in den Mz-7/800 eingespielt.

  • Thema durch? Hat das Laden geklappt?
    Auch der Rekorder kann das Problem sein: Tonkopfreinigung nötig? Alte Bänder haben hohen Abrieb, verschmutzen den Kopf und sie verschleissen sehr schnell. Eine Speicherung auf den PC rettet sie vor endgültigem Lade-Versagen.


    Uralte Kassetten sind nach zig-Jahren oft nicht mehr lesbar, da nagte der Zahn der Zeit (Lagerungseinflüsse etc.) ... Wer sich mit Maschinensprache auskennt, kann mitunter noch eine der beiden Kopien geladen bekommen. Danach sofort neu sichern. Wenn das nicht hilft, dürfte nix mehr helfen.


    Der SA-5510 Tape BASIC Interpreter (Standard ohne Diskroutinen) läuft nicht auf dem 80B, aber auf 80A/80K/700/800.