Mein neuer alter Amstrad Schneider CPC 464 - Story

  • Grüß euch :)


    Heute kam mein neuer alter Amstrad Schneider CPC 464 per Post an. Ich hatte mal in der Bucht mal
    15 Euro eingegeben und gewonnen. Im Passus stand aber, konnte es nicht testen ...


    Das sagt mir, dass dieser Amstrad wohl nicht so funktionsfähig ist, was sich auch bestätigt hat.
    Testweise 5Volt angelegt, Power LED blieb dunkel. Erster Gedanke - Ein-Aus Schalter :D


    Habe erstmal den CPC komplett gereinigt, es sieht aus wie fast neuwertig, siehe Bilder. Obwohl ich
    wissen könnte, dass da vielleicht mehr defekt sein könnte als es Anschein hat.


    Kurzum, CPC zerlegt und was mir schon aufgefallen war, dass es innen gerasselt hat:


    Tastaturstecker sowie Tape/Powerstecker waren abgesteckt, das EMV Schild war abgeschraubt, aber
    nur fast, hing nur noch an zwei fast losen Schrauben. Mein Gedanke war, da hat wohl wer rumgepfuscht...


    Erstmal Platine zerlegt, es ist die kleine Platine, wohl schon eine neuere Revision, Platine begutachtet,
    soweit keine Beschädigungen oder Löt-Pfusch gefunden. Da wollte wohl wer, dass dieser CPC nicht mehr
    funktioniert...


    Weiter gehts zum Ein-Aus Schalter und Multimeter drangehangen auf Durchgangsprüfung:


    Ergebnis: Schalter defekt - Schaltet nicht mehr :D Kein Kontakt.


    Ich so: Hmm... wenn nur der Schalter defekt ist und der Pfuscher (Sorry für das Wort, aber wenn man
    keine Ahnung hat, sollte man nichts am CPC Pfuschen) nicht weiß, dass der Schalter eben das Problem
    hat (Was ich auch hier brav gelesen habe, dass der Schalter oft nicht funktioniert), habe ich den
    Schalter geöffnet.


    Schalter zerlegt, das Schaltblech etwas aufgebogen, Kontakt mit Tunerspray gereinigt, Schalter wieder
    zusammengebaut, Durchganstest - Aus: Kein Ton - Ein: Beeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeep :D :D :D


    Ok, der Schalter funktioniert ;)


    Jetzt der große Test mit einer 5 Volt Spannung am CPC Eingang:


    Schalter - Klick - Power LED leuchtet.


    Leider habe ich keinen GT65 Monitor, aber durch ein freundliches Forumsmitglied bekomme ich wohl
    am Samstag einen GT65 Monitor *Juhuu* Weil ich habe keinen Amstrad/Schneider Monitor...


    Dann am Lautstärkeregler etwas gedreht, der Lautsprecher kratzte ganz leicht, ich drückte die Delete
    Taste und der Lautsprecher machte Beeeeeeeeeeeeeeeeep. Ich drückte wieder, Beeeeeeeeeeeeeeeep.


    Sehr gut!


    Ich denke vorsichtig, dass der CPC 464 wieder funktioniert. Doch näheres kann ich sagen, wenn ich den
    GT65 Monitor hier habe, aber ich bin mal guter Dinge, dass es der Einschalter war, und dadurch dass
    der CPC Beeeeeeeeeeep macht, sollte die Platine/CPU wohl funktionieren (Theoretisch) :D


    Halte euch auf den Laufenden.


    Ich finde, ein schöner CPC 464 der durch mich zum neuen Leben erweckt worden ist (Theoretisch)
    Erstmal ein Bild haben ;)


    Gruß
    Bernd

  • Update:


    Ach ich hab ja noch meinen Philips Computer Monitor 80 Grün Bildschirm mit Composite Video In...
    Hmm Luminance und GND vom CPC 464 auf Chinch zum Grün Bildschirm...


    Werde ich heute Testen ;)


    Gruß
    Bernd

    Lötkolben-Fortgeschrittener.
    Möge das lustige Basteln beginnen.

  • Weiteres Update:


    Behandlung des ganzen CPC´s mit Arm*rall Kunststoffpfleger...
    Ich sag nur * W O W * Fast wie aus dem Laden...


    Wie neu, überzeugt euch selbst :D
    Das wichtigste: Meins, meins, meins, meins, meins, meins, meins...


    Gruß
    Bernd

  • Ich freu mich total darüber, zu lesen, wie andere sich über Dinge freuen wie ein 6jähriger an Weihnachten :)

  • So sieht das nämlich aus :mrgreen:


    Hey, ich hab wohl einem Amstrad CPC 464 neues Leben eingehaucht...
    Und mit viel Glück wirft dieser wohl noch ein Bild hinten raus, da es zumindest Piepst bei "Delete" drücken :D


    Und ja ich freue mich wirklich wie ein kleines Kind ^^


    Sehen die obigen Bilder, speziell die, wo mit Kunststoffpfleger hantiert wurde, nicht super aus ? :thumbsup:


    Gruß
    Bernd

    Lötkolben-Fortgeschrittener.
    Möge das lustige Basteln beginnen.

  • Hallo kpanic,


    danke für das geniale PIC.
    Hab zwar auch eine Seite wo dies beschrieben ist, aber nicht so kompakt und ausführlich wie dies :)


    Na dann mal was testen :)


    Gruß


    Edit:


    Hier ein Quick & Dirty CPC 464 Test mit einem Philips Grün Monitor :thumbsup:
    Der Amstrad Lebt! Nr. 5 Lebt !!!! :D


    Und: Alle Tasten funktionieren...

  • Grüße,


    zum Abschluss noch die hochauflösenden Bilder der Amstrad-Hauptplatine :)
    Die CPU ist sogar gesockelt... Ob man den gegen ein schnelleres Modell austauschen kann ?


    Sieht doch ganz gut aus...


    So, Gute Nacht.


    Gruß
    Bernd

  • So,


    wollte noch erwähnen, dass auch das Kassetten-Laufwerk des CPC 464 einwandfrei funktioniert.
    Liest und schreibt ohne Fehler.


    Hab mir da etwas Gedanken über den Lesekopf des Laufwerks gedacht, da der etwas weißlich ganz leicht
    verkratzt ist ? Aufallefälle habe ich das nicht mit Diskettenkopf-Reiniger wegbekommen ...


    Aber es funktioniert :)


    So, wünsche euch eine gute Nacht.


    Gruß
    Bernd

    Lötkolben-Fortgeschrittener.
    Möge das lustige Basteln beginnen.