• Das XS1541 ist eine Datentransfermöglichkeit PC <-> IEC/IEEE Gerät. Am PC wird dazu nuch ein Terminalprogramm benötigt (XModem für Transfers).
    (115k 8N1)


    Beispiele (siehe Doku):
    iec - schaltet auf IEC um
    $ = Directory
    @ = Fehlerkanal auslesen
    ...


    Die IEC/IEEE Kommunikation erledigt ein AVR (ATmega644P / 1284P). Außer dem AVR mit Quarzbeschaltung (14,7456 MHz) wird nur noch ein IEC/IEEE Anschlus und ein USB TTL Dongle benötigt. Daher leicht nachzubauen. Leider ist der Entwickler Thomas Winkler 'verschwunden' und der Diskttransfer auf Floppy ist noch nicht implementiert. Source ist im ZIP (und fertiges HEX) - AVR GCC.


    Peter

  • Die XS-1541 Hardware hat inzwischen mit der XD-2031 Firmware eine deutlich leistungsfähigere Anwendung gefunden.
    Man kann damit einen PC als Server nutzen, der dann für Commodore-Rechner wie ein Floppylaufwerk erreichbar ist.
    Über diesen Server kann man auf Disk-Images und das Dateisystem des Servers zugreifen.
    Auch verschachtelte Zugriffe sind möglich, also z.b. auf eine Diskimage, das in einem Diskimage gespeichert ist, welches über die Verzeichnisstruktur des Servers erreicht werden kann.
    Übrigens hat die vollständige XS-1541 Hardware sowohl den seriellen IEC-Bus als auch den parallelen IEEE-488 Bus an Bord.

  • @Toast-r: Die XD-2031 Firmware hat eine komplett andere Funktion - nämlich einem CBM Gerät Floppies zur Verfügung zu stellen, wie du ja schreibst.
    Trotzdem Danke für die Information und den Link. Und Ja, wie man auf dem Schaltplan sieht und es bereits im Text steht, können auch IEEE = parallele Floppies angeschlossen werden.


    Peter