Milan 060

  • Moinmoin.
    Nachdem jetzt fast alles wieder läuft, möchte ich Euch gerne an meiner Freude über das geglückte 68060 Upgrade meines Milan Atari Clones teilhaben lassen.
    Der Milan lief ursprünglich mit einem 25 Mhz 040er, und jetzt hat er einen 50 Mhz 060.
    Der Bus läuft wie vorher auf 25 Mhz.
    Die Kiste ist jetzt sauschnell, aber das Betriebssystem hat noch Probleme mit dem Ram und findet nicht alles.
    Solange ich nicht zu viel gleichzeitig mache, fällt mir das aber überhaupt nicht auf, und somit ist die Freude groß. ;-)

  • Gratulation und viel Spass mit Deinem Milan :anbet:

    Viele Grüsse
    Roman
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ...auch das Zukünftige wird ein Morgen haben, das es zum Gestrigen werden lässt...


    Viele Grüsse aus der Schweiz
    http://webnose64.ch

  • hmm - hatte ich noch gar nicht gehört, musst ich erstmal danach googlen, was ein Milan ist (ich dachte immer n Vogel *fg*)

  • Hallo Jens


    Ich hatte ja bis vor 2 Jahren 2 060er Milane. Beide funktionierten einwandfrei mit bis zu 128MB Ram. Bei mehr fängt er an heftig zu zicken. Das konnte mir Holger Schulz aus Dresden, mit dem ich lange in Kontakt stand und der vom Milan extrem viel Ahnung hat (er sagte mir sogar, mal die Deese im Milan getestet zu haben) bestätigen. Insgesamt kann man sagen, dass die EDO-Rams im Milan eine Schwachstelle sind und es sehr darauf ankommt, welche Riegel man einsetzt.
    Ist einmal gut, ist alles recht stabil. Das PCI-Update (mit dem speziellen Upgradekabel, dass ich leider nicht mehr habe :aerger: ) ist aber ein muss.


    Grüessli, Uli

  • Quote

    Original von uli
    Ach ja und Camper : :klappe:;-)


    Das habe ich ihm auf a1k.org auch gesagt.


    Und ich weiß gar nicht, woher er das haben kann - immerhin ist er für die eigentlichen Rechnerkriege damals doch viel zu jung...

  • Hey Camper


    Ich bin ganz locker. Das solltest Du langsam wissen. Ich bin nicht gerade Weltmeister darin, mich selber ernst zu nehmen ;-)


    Grüessli, Uli

  • Die Milane waren schon tolle Maschinen, das sage sogar ich als Atari-nicht-Liebhaber. ;-)
    Ich hatte zu der Zeit, als die Kisten noch aktuell waren, Ali Goukassian kennengelernt, er hatte auch wenig Berührungsängste gegenüber dem Amiga. Immerhin haben wir ihm ja auch die Zeitschrift "AmigaOS" (später "Amiga Plus") zu verdanken. Jedenfalls waren die "Falken" ein wirklich sympatisches Team. Schade, dass es später mit der Hardware nicht mehr geklappt hat.

  • Können wir ja an der CC mal machen. 5 Bier und 'ne zünftige Schlacht.
    ;-)


    Grüessli, Uli