eine kleine geschichte....

  • Es war im Jahre 1983 da kam ein kleiner junge zur Welt der Stephan getauft wurde.


    Danach tat sich sehr lange nichts interessantes bis sich Stephans Vater Anfang der 90er einen Amiga500 kaufte. Von da an spielste Stephan Stundenlang Turrican, Crazy Sue und Ports of Call. dazu noch in paar andere Games wo er sich nicht mehr an den Name erinnern kann.
    Nach ein paar Jahren wurde der ganze krämpel dann leider verkauft und für kurze zeit hatte Stephan dann Langeweile, allerdings nicht lange. Kurz Später stand ein PC an der stelle wo vorher der Amiga stand.
    Und wieder Spielte Stephan Stundenlang, von da an Command & Conquer RA, Bleifuss Rally und Anno1602.


    auf Grund einiger Unwegsamkeiten musste der Pentium75 bis ins neue Jahrtausend durchhalten und wurde erst dann durch einen AMD Athlon 2000+ ersetzt als Stephan erstmals selbst viel Geld verdiente.
    aja und vorher kam dann auch noch der Führerschein....


    Der AMD war natürlich um einiges schneller und besser aber irgendwas fehlte, also kaufte Stephan sich eine gebrauchte Voodoo2, Pentium3 und etwas RAM und baute sich daraus einen PC für die guten alten Spiele.
    Und da das richtig spass machte kam auch noch eine Voodoo5 5500, und eine Voodoo Rush, und eine Voodoo3 und noch einen Voodoo5
    und auf einmal hatte Stephan einen ganzen stapel "Voodoos" zu hause


    Mittlerweile hat er eine der grössten 3dfx sammlung weltweit. inkl einiger Exemplaren von denen die meisten gar nicht mal wissen das es sowas überhaupt gibt.


    drei mal dürf ihr raten unter welchem Namen sich Stephan hier angemeldet hat [Blocked Image: http://img225.imageshack.us/img225/8598/uglyey9.gif]




    okay 3dfx ist jetzt nicht so alt wie ein C64 aber das sind jetzt auch schon immerhin 3185 Tage seit dem 3dfx aufgekauft wurde.
    Kommentare gern gesehn

  • Was ist das? Sehr aufwändig, Grafikkarte, aber keine Kühlung auf den Chips. Voodoo 5? 4 parallele gleiche GPUs? Ist der untere Anschluß hinten ein Power-In?


    Viele Grüße
    hexagon

  • Eine Voodoo Karte, aber welche. Ist doch ein PCI Anschluss daher wohl noch eine ältere. Mit Griff dran............


    Lösung her

  • Das ist 1997er SLI
    2x Voodoo1 im SLI, jeder Chipsatz hat auch noch eine zweite TMU (oben aufgesteckt) und vorn eine aufgestecke 2D Grafikkarte (der Alliance Chip)


    insgesamt 22MB EDO-RAM für damals neu 1900$


    extra strom bracht die karte nicht
    die beiden 10pin sind zur Synchronisation bei multichannel Systemen, der 6Pin um einen xilinx chip programieren zu können


    mit Voodoo2 hätte ich noch folgenden block im Angebot
    [Blocked Image: http://www.abload.de/img/mercury_05bxmq.jpg]


    8x Voodoo2, 96MB EDO-RAM
    genau so schnell wie ne normale Voodoo2 SLI dafür aber mit 4x FSAA. leider gibts dafür aber nur NT4 Treiber OpenGL und Glide Treiber, Spielen geht also nur bei ein paar wenigen Games problemlos



    ja es sind "nur" 10Jahre
    aber für produktiven einsatz oder aktuelle Spiele aber eindeutig zu alt

  • Anno 1602 spiele ich noch immer gerne.


    Und eine Bekannte sammelt auch Voodoos - evtl. sollte ich Euch mal vorstellen? ;-)

  • Hier noch ein tolles Modell :


    [Blocked Image: http://www.rollinghots.com/wp-content/uploads/2009/07/voodoo.jpg]


    Spass beisete:
    Das ist schon sagenhaft, was man da für kuriose Konstruktionen zusammengebaut hat... mit Sicherheit ist das kein normaler PC-Kram. Ich finde das ist auf jeden Fall ein tolles Sammelgebiet. - sozusagen Klassische 3D-Grafikkarten und 3D Beschleuniger.

  • Ich habe mich da vor ein paar Monaten mal etwas eingelesen.
    Laufen Voodoos nicht auch in den aufgemotzen Amigas?

  • Quote

    Original von jens
    Ich habe mich da vor ein paar Monaten mal etwas eingelesen.
    Laufen Voodoos nicht auch in den aufgemotzen Amigas?


    Wenn du deinem 1200er/3000er/4000er ein Mediator Board (CPU egal) oder ein Prometheus (setzt PPC Turbokarte vorraus) oder G-Rex Board (ebenfalls PPC Turbokarte Voraussetzung) spendierst, bekommst du dadurch PCI-Steckplätze.
    Soweit mir bekannt gehen aber nur Vodoo3,4 und 5.

  • YAY!


    Ok, mein 1200 wird wohl im Originalgehäuse verbleiben und dementsprechend nicht großartig aufgemotzt werden, aber grundsätzlich finde ich die Kisten mit vernünftiger Graka schon ganz nett. :-)

  • Da weckt erinnerungen, ich hab noch eine Vodoo 3 3000 und eine 4500er bei mir ;-)

    Viele Grüsse
    Roman
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ...auch das Zukünftige wird ein Morgen haben, das es zum Gestrigen werden lässt...


    Viele Grüsse aus der Schweiz
    https://webnose64.ch

  • Quote

    Original von jens
    YAY!


    Ok, mein 1200 wird wohl im Originalgehäuse verbleiben und dementsprechend nicht großartig aufgemotzt werden, aber grundsätzlich finde ich die Kisten mit vernünftiger Graka schon ganz nett. :-)


    Joa, cool ist das an für sich schon, Nachteil ist halt, dass jetzt in deinem speziellen Falle der A1200 getowered werden _muss_ und du fürs richtige Mediator auch nochmal über 200 Steine loswirst..... Und dann brauchste auch noch nen Flickerfixer, man will ja das PAL Bild der anderen Amigasoftware, die nicht gerade Workbench ist auch noch aufm Monitor sehen können, etc...
    das geht heftig ins Geld.

  • Bei mir wird nur irgendwann ein Flickerfixer eingebaut werden, und das war's dann.

  • Diamond Monster 3D ist Voodoo1 aka Voodoo Graphics, ja
    war damasl meine erste voodoo


    so ne V5 PCI geht in der bucht auch locker für 60euro weg, blanke karte wohl gemerkt. Mit OVP, Zubehör wids locker dreistellig vor dem komma