Setup Diskette für Schneider PC 7640 (286er Laptop)

  • Habe hier einen angeschlagenen Schneider PC 7640er bekommen, der zumindest anläuft, dann aber nach einer Setup-Diskette fürs BIOS fragt.
    Leider bietet das Internet kein Material, daher suche ich mal auf diesem Wege danach, ein Image würde reichen.


    Hat noch jemand so eine liegen?!

  • Ich kenne den 7640 zwar nicht aber da es ein Schneider Modell ist kannst du mal versuchen ob du mit "STRG+ALT+ESC" ins Bios kommst.
    Oder suchst du eine DOS Diskette?

  • Alternativ kannst du es mal mit der Setup der Datei vom Euro PC versuchen. Ich glaube zwar nicht wirklich das es funktioniert aber wer weiß ? :nixwiss:

  • Hat das Laptop ein Phoenix BIOS?


    Eher unwahrscheinlich. die XT PC's von Schneider haben ein eigenes Bios...sieht in etwa so aus wie auf dem Bild


    EDIT: ich muss immer wieder schmunzeln bei den Namen von den Chips JIM und SARA :D

  • Richtig, scheint etwas eigenes zu sein.
    Habe ihn mal aufgeschraubt um nachzusehen, ob ein Bios-Hersteller auszumachen ist, leider steht auf den EPROMs nur Schneider irgendwas.
    Werde die Setup-Diskette nachher mal testen, danke schon mal dafür.
    Leider komme ich ohne Setup-Diskette nicht weiter, denn DOS erkennt die HDD nicht.

  • Habe dir keine Disktte hochgeladen, sondern lediglich die Setup Datei die sich auf der Dos 3.3 von meinem Euro PC befindet.
    Diese musst du auf deine Dos Bootdisk draufkopieren und mal versuchen zu starten.
    Kommst du ins das Bios wenn man STRG+ALT+ESC drückt?


    Kannst du mal ein Bild von dem Laptop machen wo er hängt, bzw was auf dem Display zu sehen ist?

  • Gute Nachrichten: dein Setup scheint zu funktionieren. Kann es starten und auch Werte anpassen, nun muss ich nur mal nach der HDD schauen, er will da konkrete physikalische Angaben haben.


    Aber somit bin ich einen deutlichen Schritt weiter.


  • freut mich das es soweit erst mal geklappt hat.
    Leider wird es jetzt Zeit ins Bettchen zu gehen aber ich kann dir morgen gerne versuchen zu helfen falls du nicht weiter kommst.
    Auf jeden Fall solltest du überprüfen ob deine Bios Batterie noch in Ordnung ist weil sonst deine Einstellungen nicht gespeichert werden.
    Ansonsten kann ich Anhand von deinen Bildern sehen dass DRIVE A auf 720kb umgestellt werden muss und DRIVE B auf NONE.
    Desweiteren musst du (wahrscheinlich) Lauferk D auf NONE einstellen....ich glaube nicht dass der Laptop zwei Festplatten hat...


    Viel Glück und schönen Sonntag Abend noch

  • Riichtig, soweit habe ich das auch alles getätigt (Laufwerk B entfernt, sprache angepasst, HDD einstellungen angepasst und D entfernt).
    Problem ist, dass beim Booten die HDD-Lampe kurz aufleuchtet und danach nur die Info kommt: 0 Harddiskdrives installed.


    Für heute werde ich auch nicht weiterkommen, werde die Tage mal schauen. Solltest du Ideen haben, warum die (MFM-)Platte nicht so will wie ich, gern raus damit.


    Schon mal meinen Dank!

  • Halte mich gerade noch mit meinem Power PC auf, danach ist der wieder dran. Aber wird noch weiter gebastelt, das Display muss ich auch noch mal überprüfen. Wer weiß, vielleicht ist da Rettung möglich.


    Werde mich hier wieder melden

  • Ich hole diesen Thread mal zurück von den Toten ... hat jemand von Euch die Originaldisketten von einem Schneider Target PC 7640 (so ein riesiger Schlepptopf) und könnte mir davon Images machen?


    Danke und Gruß

    Robert


    NCR DMV/Olivetti M20/ITT 3030/DEC Rainbow 100/Siemens PC-D/OlyPeople/MFA 8085/TA Alphatronic

  • Moin! Ich habe gestern erst eine Sicherungskopie gezogen. Kann nachher ein Abbild hochladen. Mir viel auf, dass man die Festplatte nur mit dem beigelegten FORMAT formatiert kriegt. FORMAT aus DOS 5.0 und DOS 6.22 hängt sich auf.