Tastaturkabel für Compaq Portable III

  • Darum war meine Frage ja nach passendem Ersatz und/oder Infos. Nicht jeder hier ist ein Bastelgenie. Lötkolben und Multimeter habe ich zwar und kann sie auch leidlich benutzen, wenns aber ein wenig leichter geht, ohne komplette Reverse Engineering, dann wäre das sehr willkommen.

  • Ich suche ein Tastaturkabel für den Compaq Portable III. Das Originalkabel rottet wohl immer weg. Gibt es denn irgendwo passenden Ersatz?


    Moin,
    wir sitzen im gleichen Boot, auch bei meinem Compaq Portable III ist das Kabel angerottet und deshalb geht die Tastatur nicht, denke ich jedenfalls.
    Mich würde interessieren, ob Du schon weiter gekommen bist mit der Suche nach dem Kabel?
    Oder hast Du die Reparatur selbst hinbekommen?
    Bitte berichte einmal...

  • Das Auflösen der Gummierung (typisches Compaq Problem) sollte aber nichts mit der Funktionsfähigkeit zutun haben- das Tastaturkabel meines Portable III rottet ebenfalls jeweils an den Enden, die Tastatur an sich funktioniert tadellos- trotzdem viel Erfolg bei der Suche euch beiden! ^^

    Der IBM Sammler, der ganz vernarrt in seine "Schätzchen" ist! :-)

  • Ich bin leider noch nicht weitergekommen. Zudem wär ein Service Manual super. Wenn ich versuche die Kiste zu öffnen, dann kann ich vier lange Schrauben von hinten entfernen, eine weitere wird größtenteils aber durch ein Plastikcover verdeckt.

  • Ich bin leider noch nicht weitergekommen. Zudem wär ein Service Manual super. Wenn ich versuche die Kiste zu öffnen, dann kann ich vier lange Schrauben von hinten entfernen, eine weitere wird größtenteils aber durch ein Plastikcover verdeckt.


    Die Boots- bzw. Diagnostik Disketten und ebenso die Handbücher dazu, ob Original oder als pdf-Datei, suche ich auch, finde aber keine Quellen.
    Ich habe jetzt jemand angeschrieben, ob er für gute EUROS Kopien machen würde, mal sehen.

  • Hallo!


    Hat jemand von Euch es geschafft, die Tastatur zu öffnen? Wenn ja, ich bin für jeden Tip offen!


    Ich habe ALLE clipse rundum geöffnet, die Tastatur hält immer noch fest zusammen. Keine Schraube weit und breit...
    Ich habe die Clipse mit provisorischen Spreizern (siehe Bild) offen gehalten, es ist also ein rings umlaufender Spalt zu sehen.
    Die Tastenkappen kann man glaube ich auch nicht zerstörungsfrei abnehmen um nach Schrauben darunter zu suchen.
    Danke
    Stephan


  • Morgen ist Werkstatt-Tag, ich öffne dann meine Tastatur und werde berichten, mit Fotos.
    Wen Du solange warten kannst... :tüdeldü:

  • Hallo!
    Hat jemand von Euch es geschafft, die Tastatur zu öffnen? Wenn ja, ich bin für jeden Tip offen!
    Ich habe ALLE clipse rundum geöffnet, die Tastatur hält immer noch fest zusammen. Keine Schraube weit und breit...
    Ich habe die Clipse mit provisorischen Spreizern (siehe Bild) offen gehalten, es ist also ein rings umlaufender Spalt zu sehen.
    Die Tastenkappen kann man glaube ich auch nicht zerstörungsfrei abnehmen um nach Schrauben darunter zu suchen.
    DankeStephan


    Hat mir keine Ruhe gelassen und bin eben zur Werkstatt runter.
    LÖSUNG:
    Mit Tastenkappenheber Tasten abnehmen (einfach anheben) und schon sind die Schrauben zu sehen. Schrauben lösen, Tastatur fällt fast von allein auseinander... :D:D:D


  • Moin,
    die Tastenkappen lassen sich im Notfall auch mit feinen, schmalen Schraubendreher (Schraubenzieher, obwohl er keine Schrauben zieht)
    abheben. Nur eben vorsichtig beiderseits unter fassen und abheben, klappt fast immer. :razz:


    Ich werde jetzt das brüchige Tastaturkabel erneuern, mal sehen.

  • Auf Verdacht bestellt. Länge passt, Zahl der Adern reicht aus nur Farbe ist nicht Original. Ich wollte keine Tastatur die noch geht für diesen Zweck schlachten. Stecker muss halt ein ganz normaler 5p DIN hin.

  • Moin,
    das brüchige Tastaurkabel vom COMPAQ PORTABLE III nervte mich, jetzt ist es ausgewechselt. Um innen an den 5-poligen DIN-Stecker zu gelangen, muss doch einiges demontiert werden, wieder waren einige Schrauben übrig... :fp:
    Tastaturkabel wechseln