MSX-Basic

  • Hallo!
    ich möchte in MSX1-Basic einen Text-Screen und deinen Grafik-Screen kombinieren.
    Soweit ich bis jetzt herausgefunden habe, geht das NICHT.
    Oder kennt jemand eine Möglichkeit, beides auf einem Bildschirm zur gleichen Zeit darzustellen? :nixwiss:
    Vielleicht kann mir jemand unter die Arme greifen ?!
    Gruß,
    Joggy

  • der verbaute Grafikchip kann immer nur einen "screen" gleichzeitig darstellen.
    Im Grafik-Modi kann man sich den Txt zwar "malen", die Darstellung ist dann aber sehr langsam. Ach die Auflösung ist eingeschränkt.
    In Basic kann man im Text-Modi mit dem Befehl width(40) bzw. width(80) 40 bzw. 80 Zeichen pro Zeile darstellen.


    gruss


    bstaudt

  • Danke für die Info.
    Es ist doch immer wieder überraschend, wie sich die Philosophien unterschieden haben.
    Was auf dem CPC und auf dem Spectrum funktioniert, funktioniert auf einem MSX-Rechner und einem Oric nicht, und umgekehrt...
    Thats live ^^
    Gruß,
    Joggy

  • Was auf dem CPC und auf dem Spectrum funktioniert,


    Im Prinzip ja nicht. Denn dass du im Grafik-Modus auf dem MSX "Text malen" kannst, wie oben geschrieben wurde, ist Standard beim CPC, der gar keinen echten Textmodus hat, sondern ausschließlich im Grafikmodus "Text malt".

  • Ist eigentlich eh nur alles eine Sache der Programmierung.
    Beim CPC ist es einfacher als bei MSX, einen Text mit einer Grafik zu mischen.
    Ich bin noch nicht soweit in die Programmierung eines MSX-Rechners vorgedrungen, um das genauso leicht
    hin zubekommen wie auf nen CPC.
    Zur Zeit restauriere ich einen Atari 130XE.
    Die Tastatur war ein lebendes Biotop. Es hat mich gewundert, dass sie mich nicht angeschriehen hat,
    ich soll sie in Ruhe lassen, als ich sie geputzt habe ^^ ...
    Gruß,
    Joggy

  • Ist eigentlich eh nur alles eine Sache der Programmierung.
    Beim CPC ist es einfacher als bei MSX, einen Text mit einer Grafik zu mischen.


    Das ist bei MSX eigentlich auch garnicht schwer. Du musst den Bildschirm iirc als Datei "CRT" öffnen und kannst dann genauso an die aktuelle Punktposition schreiben, als wenn Du in eine Datei schreibst. Ist irgendwie unintuitiv und sehr langsam, funktioniert aber hervorragend. Soll ich mal schauen, wie das ging?


    also, ich hatte das noch richtig in Erinnerung:


    OPEN "CRT:" FOR OUTPUT AS #1
    PRINT #1,"IRGENDWAS"


    Sollte in SCREEN 2 laufen. Ist bei mir auch schon bald 30 Jahre her, dass ich das letzte mal mit MSX-BASIC programmiert habe.


    Ich bin noch nicht soweit in die Programmierung eines MSX-Rechners vorgedrungen, um das genauso leicht
    hin zubekommen wie auf nen CPC.


    Ich weiss nicht, wie das bei CPC geht, fand das bei MSX aber nicht wirklich schwer.


    Gruss,
    Martin