Commodore-Laptop C286LT (aka Sanyo MBC-17NB (80286)) mit Gotek ausstatten

  • Hallo zusammen!


    Hat jemand von euch evtl. Erfahrungen gesammelt mit einem Gotek im Commodore-Laptop C286LT oder aka Sanyo MBC-17NB (80286)?
    Ich möchte das mal probieren und Frage mich ob es da etwas zu beachten gibt. :grübel:

    ______________________________________________________________________________________________________________________________________
    C16 | C64 | Amiga 500 | Amiga 600 | Amiga1200 | Amiga 3000 | CDTV | CD32 | C286LT | MiST | Atari Portfolio | IBM 5160


  • Also standard floppy Kabel ist das schonmal nicht! o.O
    26 vs 34 Pins

    ______________________________________________________________________________________________________________________________________
    C16 | C64 | Amiga 500 | Amiga 600 | Amiga1200 | Amiga 3000 | CDTV | CD32 | C286LT | MiST | Atari Portfolio | IBM 5160

    Edited once, last by h3nk ().

  • Danke für den Tipp, ich werde es direkt mal testen und berichten.

    ______________________________________________________________________________________________________________________________________
    C16 | C64 | Amiga 500 | Amiga 600 | Amiga1200 | Amiga 3000 | CDTV | CD32 | C286LT | MiST | Atari Portfolio | IBM 5160

  • ...mit entsprechendem Kabel angeschlossen und nichts geht mehr :wacko: also wirklich NICHTS!
    Offensichtlich fehlt dem Guten noch etwas zu seinem Glück. Ich werde das Gotec mal extern mit 5Volt versorgen vielleicht geht der 286 dann an...

    ______________________________________________________________________________________________________________________________________
    C16 | C64 | Amiga 500 | Amiga 600 | Amiga1200 | Amiga 3000 | CDTV | CD32 | C286LT | MiST | Atari Portfolio | IBM 5160

  • nein auch externe 5V für das Gotek (welches dann natürlich alle LEDs anschmeisst) bringen nichts :nixwiss:

    ______________________________________________________________________________________________________________________________________
    C16 | C64 | Amiga 500 | Amiga 600 | Amiga1200 | Amiga 3000 | CDTV | CD32 | C286LT | MiST | Atari Portfolio | IBM 5160


  • Mit professioneller try and error Methodik hab ich es jetzt endlich geschafft! :thumbsup:
    Anleitung folgt.


    Spoiler: Pin1 muss leer bleiben und kann als 5V für den Power connector dienen

    ______________________________________________________________________________________________________________________________________
    C16 | C64 | Amiga 500 | Amiga 600 | Amiga1200 | Amiga 3000 | CDTV | CD32 | C286LT | MiST | Atari Portfolio | IBM 5160

  • Da der C286LT über ein SlimFloppy mit 26PIN verfügt und das Gotek über den 34Pin Anschluss, müssen wir diesen mittels Einzelverbindung adaptieren.
    Das geht am besten mit “Jumper Kabel M-F gecrimpt mit Pingehäuse” bzw. englisch “Female/Male 'Extension' Jumper Wires”.
    Die gibt es für wenige Euros beim Elektronik-Dealer oder im Netz.


    Verbindung wie folgt: (Farbe zu Farbe)


    Wenn man das geschafft hat sollte es in etwa so aussehen:


    Funktionstest:


    Jetzt kann man noch die Pins miteinander verkleben, das Gotek einbauen und fertig ist das Ganze.


    PS: Den Einbau selbst werde ich auch noch dokumentieren, da ich vermutlich das Gehäuse des Gotek etwas abflachen muss.

    ______________________________________________________________________________________________________________________________________
    C16 | C64 | Amiga 500 | Amiga 600 | Amiga1200 | Amiga 3000 | CDTV | CD32 | C286LT | MiST | Atari Portfolio | IBM 5160

  • Passt fast...

    Da das Gotek nur 5mm zu hoch ist kann man es im oberen Bereich der Blende kürzen.

    Das habe ich mit einem Teppichmesser und anschließendem Schleifen getan.

    Da der Deckel zu hoch ist, muss man die Platine am Boden des Goteks verschrauben. Ich habe zusätzlich die 2 Plastikpfosten mit Heißkleber versiegelt.
    Hierzu habe ich die Löcher zunächst mit Klebeband und dann noch mit Pastik Unterlegscheiben gegen ungewollte Kontakte gesichert. (Unterlegscheiben reichen natürlich)
    Desweiteren sollte man das Display mit der Blende verkleben, da es sonst nach innen fallen kann. (z.B. mit Heißkleber)

    Fertig!

    ______________________________________________________________________________________________________________________________________
    C16 | C64 | Amiga 500 | Amiga 600 | Amiga1200 | Amiga 3000 | CDTV | CD32 | C286LT | MiST | Atari Portfolio | IBM 5160

  • Wau,..


    cool !! muss ich mir noch einmal im Details angucken, wie das geht,..
    habe auch noch ein GOTEK hier liegen (eigentlich für einen Amiga gekauft)...


    Ich habe hier auch noch ein 286LT mit defekte Floppy...
    ich hatte mir so bisher beholfen, dass ich zwei 286LT habe und habe eine 20MB Festplatte in ein LT286 installiert und dann
    in den anderen eingebaut,..


    Spannend wäre noch eine Speicheraufrüstung :-)))


    DANKE für die Anleitung
    mfG. Micha

    Meine Sammlung: CBM4032,CBM610,VIC20, C16, Cplus, C64, SX64,C128D, LT286-C, Amiga 1000, C= PC1+10+20+40