Warnung vor einem Ebay-Kleinanzeigenverkäufer (Name: herttrich)

  • Hallo an alle,


    habe vor gut 2 Wochen einen Amiga 1200 bei Ebay Kleinanzeigen erstanden, zumindest hoffte ich das bis nach drei Tagen. Weder eine Sendungsnummer noch einen sonstigen Nachweis über eine Posteinlieferung kann man mir bis heute (28. 04. 2016, 14:13 Uhr) erbringen. Glücklicherweise hatte ich per Paypal, wegen dem hohen Preis diesmal sogar regulär, gezahlt. Nach drei Tagen bekam ich, nach dem ich mit Paypal und einer Anzeige wegen (versuchten) Betruges gedroht hatte mein Geld zurück.


    Der Verkäufer der Amigas hatte mehrere Amiga 1200, angeblich aus einer Auflösung, immer ohne Netzteil und ungetestet, zu verkaufen. All dies machte mich schon von Anfang an stutzig. Der Verkäufer nennt sich bei Ebay Kleinanzeigen, zumindest bisher, "herttrich". Das Geld ging jedoch an jemand anderen. (Könnte die Email-Adresse hier auch nennen, mache dies jedoch bisher aus Datenschutzgründen nicht!)


    Sicher ist mir kein (großer) Schaden entstanden, dennoch möchte ich euch vor dem Verkäufer warnen! Ich weiß auch nicht, ob man juristisch etwas gegen den Verkäufer machen kann, versuchter Betrug oder gar Betrug war es laut Auskunft mehrerer Rechtsanwälte jedoch nicht!


    Wer hat Erfahrungen mit diesem Verkäufer? Angeblich sind gestern die zwei letzten Amiga 1200 bei anderen Käufern angekommen!

  • Danke für die Info.
    eBay Kleinanzeigen: Nie vorab bezahlen und auf Lieferung hoffen, immer abholen und Bezahlung vor Ort. Habe da selber die tollsten Erfahrungen machen dürfen (Verkäufer sitzt in Köln, ich wohne um die Ecke in Leverkusen - er wollte trotzdem keine Abholung, sondern Vorabzahlung und Versand ...)

    "There is no reason for any individual to have a computer in his home." Ken Olson, president, chairmen and founder of Digital Equipment Corp, 1977

  • Moinmoin.
    Ich habe meine Apple-Rechner bisher zweimal abgeholt (einer lag auf dem Weg, einer war eilig) und zweimal zusenden lassen. Alle unproblematisch, entsprachen der Beschreibung und laufen hervorragend.
    Auf eine Notebook-Tasche warte ich allerdings noch (wobei ich die fast schon vergessen hätte).
    Mal sehen, ob die Abholkarte, die ich vorhin vorfinden durfte dazu oder zu einer Herings-Bestellung gehört.

  • Hallo,


    danke für die Warnung. Den Benutzer kenne ich nicht. Wäre aber nicht das erste Mal, dass jemand aus der Retrowelle Kapital zu schlagen versuchte. Hatte gerade solch einen bei eBay (Auktion). Da ging es um eine XBOX 1. Erst nach Drohung mit Anzeige kam die Konsole an. "Nur vergessen" hatte
    mich der Verkäufer...


    Viel machen kann man da nicht. Hab mal meine Rechtsanwältin im Vorbeigehen darauf angesprochen. Sie meinte, bei Beträgen von zwei, niedrigen dreistelligen Zahlen ist der Aufwand und das Risiko, auf den Kosten sitzen zu bleiben, zu groß. Höchstens kann man eine polizeiliche Anzeige (auch Online möglich) erstatten. Wird zwar mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit bei den Summen sowieso eingestampft, aber bleibt urkundlich erhalten. Wenn sich diese häufen, wird auch irgendwann die Staatsanwaltschaft tätig sein. Das kann aber dauern...


    Bei ebay Kleinanzeigen jedoch habe ich bisher durchwegs gute Erfahrung. Gerade heute einen Compaq Portable II mit Haufen Literatur und Software abgeholt. Auch schon paar mal per Überweisung bezahlt und problemlos per Post geschickt bekommen. Probleme gab es eigentlich nie, der Kontakt war immer sehr freundlich und alles einwandfrei.


    Es kommt mir höchstens so vor, als würden die Kleinanzeigenverkäufer länger brauchen, bis sie versenden, als via Ebay Auktion. Vermutlich weil kein Bewertungsdruck.


    Allerdings hat mich gerade wieder ebay sehr übel enttäuscht. Ein UK-Verkäufer bubbnbobb-42 hat mir eine Reihe von Sinclair QL Magazinen verkauft. Weil die sooo schwer alle seien, wollte er satte 80 EUR Versand. De facto war das Paket aber nur 15 kg schwer und recht klein, also laut Hermes International knapp über 20 EUR Versand. Die entsprechenden negativen Bewertungen meinerseits wurden von ebay kommentarlos gelöscht, dabei kommt auch schon aus den anderen Bewertungen heraus, dass er gern mit Versandkosten abzockt...


    Tja, Ebay halt.


    Viele Grüße


    Daniel

  • Hallo Christian,


    bist Du Dir sicher? Das Foto lag eigentlich auf meiner Platte in einem Ordner, wo normalerweise meine eigenen Fotos liegen. Daher habe ich angenommen, dass es ein von mir gemachtes Foto ist.


    Gerade weil ich ziemlich viel von den alten Rechnern fotografisch schon mal dokumentiert habe und weiterhin dokumentiere, kann ich Dir wirklich nicht sagen, wann und wo es gemacht worden ist.


    Ok, werde heute abend den Header entfernen und gegen den von meiner Facebookseite ersetzen. Diese Fotos habe ich extra für den Header gemacht, und zwar auf jeden Fall von meinen eigenen Maschinen.


    Die Seite ist sowieso noch längst nicht fertig. Eigentlich ist sie nur als Sicherung meiner lokalen Installation gedacht, wo die Sammlung langsam dokumentiert wird.


    Gruß


    Daniel

  • Du brauchst das Foto nicht entfernen, ich habe nichts dagegen, daß Du es verwendest.
    Mich hätte halt nur interessiert, wo das Bild herkommt, da ich mich nicht darin erinnern kann.
    Kann auch gut sein, daß das in Berlin bei Stefan im Signallabor entstanden ist,
    da hat der Rechner seit der CC in Berlin (2013) bis vor ein paar Wochen gestanden.
    Durch den auffälligen Umbau ist der Rechner jedenfalls unverwechselbar. :)

  • Doch, doch, das werde ich entfernen.


    Denn, wenn Du Dir sicher bist, und davon gehe ich aus, der ist schon unverwechselbar, kann das Foto nicht von mir sein. Denn ich habe Dich nur in Schönau getroffen und das Foto ist definitiv nicht aus dem Ordner der Schönauer Bilder. Also habe ich das Foto nicht gemacht und das Copyright liegt damit auch nicht bei mir.


    Es muß sich irgendwie in den falschen Order eingeschmuggelt haben. Also wird es zeitnah entfernt.


    Wobei ich den Rechner gern bei der nächsten Gelegenheit für mich fotografieren würde ;)

  • Mit dem Copyright hast Du natürlich recht.
    Wenn Du möchtest, kann ich natürlich auch mal ein Foto von dem Rechner machen,
    und Dir die Rechte daran überlassen. Ist sicherlich einfacher und schneller erledigt,
    als wenn Du den Rechner fotografierst. :)

  • Bitte mal back2Topic, klärt dass das nächste mal bitte per PM...


    Ich habe mittlerweile auch eine Vermutung, wer es ist. Wenn dem so ist, ist der Vogel auch in mehreren Computerforen aktiv...