Atari ST 1040 STF

  • Was für ein Monitor ist dran? Hast du einen anderen Monitor ausprobiert? Leuchten am ST irgendwelche LEDs? Leuchtet am Monitor eine LED?

  • atari hängt mit vga adapter am TFT, tft schon gewechselt!



    Ok, Zusatzfragen:


    - Was für ein VGA-Adapter - a) für Monochrom? b) für Farbe? c) umschaltbar?
    - Welche TFTs hast du ausprobiert ?
    - Hast du am ST einen Lautsprecher oder so angeschlossen? Hörst du darauf Tastenklicks, wenn du eine Taste drückst?


    Wiederholungsfrage:
    - Welche LEDs am ST leuchten? Unten links an der Tastatur (Power)? Oben rechts an der Tastatur (Floppy) ?

  • Ok, dann wird es schlicht so sein, dass alle deine getesteten TFTs nicht mit dem ST-Hoch-Signal zurecht kommen. Die meisten TFTs sind für 60 Hz ausgelegt, beim ST kommen aber 71 Hz raus.

  • Das nützt aber möglicherweise dann nichts, wenn der Atari im "kleinen" Modus startet (320x200), was der Monitor tatsächlich nicht darstellt.
    Dafür wäre dann eine Lösung, eine Diskette mit einem DesktopFile zu erstellen, worüber der große Modus beim Starten aktiviert wird (den Disketteninhalt als Binärkopie (dd) kann Dir sicher jemand hier zuschicken, so daß es auch ohne Monitor was wird).

  • Ob 320x200 oder 640x200 spielt keine Rolle, das ist das selbe 50/60 Hz PAL/NTSC Videotiming. Und Mono-Detect liegt jeweils auf High. Wenn durch den Adapter Mono-Detect auf Low liegt, ist immer der Monochrom-Modus (640x400@71 Hz) aktiv. Da kannst du in der Desktop.inf die ST-Low oder ST-Med Auflösung drinnen stehen haben, sobald Mono-Detect auf Low light, wird immer ST-High angezeigt.


    Und nein, nur relativ wenige TFTs können mit sowas lächerlichen wie 640x400@71 Hz umgehen.


    Kann natürlich auch sein, dass der Adapter falsch verschaltet ist, z.B. Mono-Detect auf Low und RGB 1:1 durchverbunden...

  • musikmann77:
    Hattest du vorher ein Bild, oder war das für dich ein erstmaliges Einschalten?

  • Moinmoin.

    Ich empfehle Dir für schmales Geld einen SM124 parat zu haben. Der kostet vielleicht 10 Euro + Versand.


    10 euro SM124.


    Die Platte hat einen Sprung, aber abgesehen davon würde ich ebenfalls einen SM124 vorschlagen - oder ein Kabel zum Anschluß an einen Fernseher. ;-)
    Ein Röhrenmonitor würde aber auch nicht schaden.

  • Wenn mich nicht alles täuscht, hat der STf keinen zusätzlichen Ausgang, eine Röhre wäre also sinnvoll.

  • Wenn es ein STFM wäre, dann hätte er noch einen Modulator, über den man ihn per Antennenkabel an den (analogen !!!) Antenneneingang eines Fernsehers hängen könnte, dann kurz Kanalsuchlauf auf dem Fernseher und dann müsste man die Farbauflösung sehen und auch Ton haben.


    Andererseits, oben wurde geschrieben, dass die Floppy angeht und versucht zu lesen. Ich gehe daher mal davon aus, dass der Rechner Ok ist.

  • und nun des Rätsels Lösung: mein Nachbar hatte einen älteren 15" TFT , Atari angestöpselt.... und da war er!!! Klasse, dann nehm ich ihm den TFT ab! Aus Spaß nochmal in meinen 20er TFT gesteckt und jetzt läuft er auch dort!! Das verstehe wer will.....


    Dank an alle für die Ideen und Mithilfe