CBM8296-D Der Andere

  • Wenn nur ready kommt, gibt's Probleme mit dem IEEE-Bus.
    Eigentlich sollte, wenn die Floppy nicht antwortet, ein device not present error kommen.
    Kommt der, wenn das Verbindungskabel zwischen Mainboard und FLoppy abgezogen ist?
    Hast Du vielleicht noch eine andere (externe) Floppy, mit der Du erstmal testen kannst, ob der IEEE-Bus am Rechner richtig funktioniert?

  • Das Flachbandkabel am IEEE-Bus war um 180° gedreht, dabei hing er beim "print ds$".
    Jetzt ist das Flachbandkabel konform zu den Bildern die ich gefunden haben und die rote Leitung steckt bei Pin 1.
    Nun kommt bei einem "print ds$" direkt ready. Evtl. eine Leerzeile dazwischen.


    Ich habe nur 1541 und 1571 Floppies, ein SFD-1001 ohne Laufwerk aber mit intakter Elektronik, kein Kabel.
    Hier wird ja ein SFD-1001 zum Tausch geboten, da suche ich nochwas zum tauschen, das müsste ja optimal sein.


    Ich habe gestern nochmal kurz den Oskar an den Floppycontroller gesteckt, dass sieht gut aus aber müsste das nicht zumindest irgendwas machen? LED vorne oder ist das ohne saubere Verbindung völlig passiv?


    Ich hoffe wirklich, das die Analogplatine noch intakt ist, die lässt sich kaum reparieren. Sowas habe ich noch nicht erlebt, ich habe trotz extremer Vorsicht oben drei Lötaugen in der Hand gehabt. Und ich habe die Pins einzeln ausgelötet.
    Da gehen auch keine Standardsockel weil man von oben auch verlöten muss, ich musste einzelnen Pins mit einem Kamm einlöten.


    Gruss,
    Peter

  • SFD-1001 wäre ja zum ausprobieren des Bus auch ohne Laufwerk OK,
    aber ohne Kabel... :(
    Und ungekehrt?
    Hast Du einen funktionierenden 8032?
    Je nach Mainboardversion ist da eine Stiftleiste vorgesehen,
    an die man die interne Floppy anschließen kann.

  • Hab einen funktionierenden 8032 und einen 8296, letzteren habe ich zum Signalvergleich genutzt und der spendet noch den UE6 für den 8296-D.


    Das probiere ich mal, das Kabel ist ja lang genug.


    Trotzdem nochmal die Frage: Müsste der Floppycontroller nicht auch ohne Kabel eine Reaktion zeigen?


    Gruss,
    Peter

  • War ja klar, dann ist der Floppyunit auch eine Baustelle.


    Vielen lieben Dank fürs schauen.


    Hatte Gestern Abend ja doch nochmal geschaut: Zumindest die beiden 6502 CPUs sind OK, Spannungen sind OK. Warum an einem IC der Pin weggebogen war erschliesst sich mir nicht. Gibt es bei den Controllerkarten nicht auch das UE5 Problem?
    Was sind sonst noch typische Klassiker bei den Boards?


    Habe gerade einen petSD+ angefragt, mit den Edge Adapter und Kabel.


    Gruss,
    Peter

  • Rausgebogene Pins an UAB17 sind eine Möglichkeit zur Einstellung der Adresse.
    Normalerweise erledigt man das aber über die Lötjumper neben UAB18 am Rand der Platine.
    Alle Pins drin + alle 3 Lötjumper (Bezeichung auf der Platine 1, 2 und 4) geschlossen = Geräteadresse 8.
    Für getrennte Lötjumper erhöht sich die Geräteadresse entsprechend der Bezeichnung des Jumpers.


    Wenn die Adresse geändert wurde, kriegst Du an Adresse 8 natürlich keine Antwort von der Floppy.

  • Kein Takt da L2 fehlte, der liegt mit FB3 in Reihe und versorgt den Quarz und den Teiler mit Strom.
    Ist jetzt erstmal eine gedrehte Litze drin, jeztz unterhät man sich aber am Status hat sich nichts geändert.


    Jetzt ist wieder eine Woche Bastelpause ;)


    Gruss,
    Peter

  • Ein SFD-1001 bekomme ich ja jetzt, kommt in ein unverbasteltes Gehäuse.


    Dann habe ich heute bei eby ein 4040 "ersteigert". Kabel sind auch bestellt.


    Das Floppy-Einheit hatte ich schon ausgebaut und die repariere ich dann dediziert. Duo-LED dran und durchtesten.


    Gruss,
    Peter

  • Danke für die Platine! Zumindest kommen damit die Laufwerke zum Stillstand.


    Das Floppy-Controller-Board ist erstmal von restlichen Rechner entwöhnt worden ;)
    Leider ist aber weiterhin sowas von tot. Ich bekomme keinen "sauberen" Takt hin obwohl ich alle Bauteile durchgetestet habe.
    Es bleibt jetzt hier auf dem Operationstisch erstmal liegen, die nächsten Wochen hat der Rechner Ruhe vor mir.


    Gruss,
    Peter