Commodore 1084 Monitor - was kann der verarbeiten?

  • Ich habe heute von jemandem aus dem Forum hier einen Commodore 1084 Monitor bekommen. Danke an dieser Stelle nochmal ;)
    Dieser hat einen RGB TTL Eingang. Was kann dieser Eingang für Signale verarbeiten? Ich finde keine wirkliche sichere Angabe, daher die Frage an euch, was der also kann? HGC? CGA? EGA? Wer hat den gleichen Monitor, wie ist der von der Bildqualität?

  • Ist ein Super Monitor mit fester 15kHz Zeilenfrequenz eher für "Homecomputer", weniger für PCs.
    Also ein idealer Bildschirm für die Commodore 8 und 16 bit Rechner (C16,plus4,C64,C128 (hier auch der 80Z Modus), Amiga....), Atari ST, Apple II GS, IBM PC mit CGA Karte, alle Rechner mit Composite Video out (Alphatronic PC, Apple II...)
    MDA/Hercules geht nicht (18kHz), EGA geht nicht (21kHz), VGA auch nicht (31 kHz), die Sondermodes der 2. und 3. Generation Amigas - AA und ECS auch nicht (23-31kHz).
    Er hat eine tolle Farbwiedergabe, aber eine sehr kurze Nachleuchtdauer, was den Kameraden bei den bei 15kHz üblichen 25-60Hz doch recht flimmrig macht, wenn das Bild hell ist und viel Kontrast hat.

  • Der RGB-TTL Eingang ist ein digitaler Video-Eingang. Er kann bis zu 16 Farben darstellen 8 helle und die gleichen Farben in dunkler. Man kann damit z.B. den 80 Zeichen Modus des C128 nuzen oder einen alten PC mit CGA-Grafikkarte betreiben.
    Dieser Eingang darf nicht mit RGB-Analog verwechselt werden, der ebenfalls von diesem Monitor zur Verfügung gestellt wird. Daran kann man z.B. Amigas, Ataris, usw. betreiben.