Posts by stoerte

    es stellt bei den Slots eine Buchse mit Composite Signal zur Verfügung

    Eine solche Karte habe ich in meinem IIe auch (und übrigens auch einen Zenith-Monitor mit 40/80-Umschalter). In meinem Fall scheint es kein Unterschied zu sein, ob die Verbindung über den Anschluß vom Rechner oder von der Karte hergestellt wird. Die Umschltung 40/80 funktioniert auf beiden Buchsen.
    Das wollte ich hier auch zur Diskussion stellen. Nun sind wir also schon zwei.

    Die Antwort von Nili-Software Werl:

    Quote

    [...]in der Tat handelt es sich um einen Dongle zum Kopierschutz für ein Stundenplanprogramm.
    Jeder Dongle wurde damals für 50 DM individuell kodiert. es wurden damals ca 300 Dongles produziert.
    Jeder Dongle hatte eine Nummer, bei ihnen 122. Produziert wurden die Dongles von der Firma Bönig und Kallenbach (http://www.bkohg.com) in Dortmund.
    [...]

    Edit: Mein freundlicher Kontakt kann die Karte leider nicht genau datieren, meint aber frühestens '79, spätestens '82.

    Hallo Peter, controllerseitig ist das gut zu erkennen. Da ist Dein Bild auch sehr deutlich. Die offene Frage ist eher, wie der Anschluß auf der Laufwerksseite gesteckt sein muß. Das könnte ich leider noch nicht herausfinden.

    Danke! :)


    Bild wäre nicht schlecht. Wennn ich "weg von der Controllerplatine" richtig interpretiere, dürfte Drive 1 verdreht gewesen sein, Drive 2 habe ich ggf. selbst dabei geschrottet, das beim Transport gelöste Kabel wieder aufgesteckt zu haben - am anderen orientiert. :motz:

    Hallo,


    hier liegt ein aus zwei "halbhohen" DISTARs gebautes Doppellaufwerk. Leider bin ich nicht ganz sicher, was mit den Laufwerken los ist. Beim Einschalten mit eingelegter Diskette laufen die an - und dann dauer. Keine Suchgeräusche. Kopfreinigung erfolglos. Vielleicht war auch der Controller hin, ein anderes LW an einem neuen Controller funktioniert mit gleichen Disketten und Kabeln.


    Jetzt bin ich doppelt feige, ich mag das neue Laufwerk nicht an den alten Controller klemmen, ich mag aber auch die DISTARs nicht an den neuen Controller stöpseln, allein schon deswegen nicht, weil ich nicht sicher weiß: Wo ist PIN 1, ich kann auch mit Sehhilfe und im heute schönen Sonnenschein keine Markierungen o.ä. sehen.
    Wenn ich das richtig sehe, mögen es weder die Controller-KArte noch die Laufwerke, wenn der Anschluß verdreht ist?

    Hallo zusammen,


    vielleicht ist das auch für jemanden hier von Interesse:


    Vor einigen Wochen ist mir ein Apple IIe mit ein paar Sonderbarkeiten zugelaufen. Unter anderem klapperte eine Karte mit vier abgeschliffenen Chips im Gehäuse herum. Eine Beschriftung sagt NILI SOFTWARE, sonst gibt die Karte keine Informationen her.


    Ein paar Indizien hatten bereits vermuten lassen, daß es sich bei dem Vorbesitzer um einen Lehrer gehandelt haben müßte. Eine kurze Recherche ergab, daß es noch heute eine Firma Nili-Software in Werl gibt, die Software für Erstellung und Verwaltung von Stundenplänen verkauft. Möglicherweise ist das z..B. ein Kopierschutz-Dongle von dort?
    Ich habe vorhin die Kontakt-Adresse angemailt, die beiden auch hier angehängten Bilder mitgeschickt (mußten leider mit dem Mobilen gemacht werden, sind daher nicht ganz scharf im Makrobereich und bei der erforderlichen Verschlußzeit, ich weiß) und angefragt, ob es vielleicht noch Informationen zu dieser Karte gibt.


    Falls eine Antwort kommt, stelle ich die gern vor!