Posts by DerIBMSammler

    1. Ja der Monitor ist die Ursache, leider :(


    2. Kabelbruch ist ausgeschlossen


    3. Ja, zum Teil zumindest :D
    Ja, man hört, solange er ohne Probleme läuft, das Hochfrequente Fiepen des Zeilentrafos. Nachdem der Monitor ausgeht, herrscht Stille. Ebenfalls riecht es nach Strom, wenn man das so nennen mag (Vielleicht auch nur verbrannter Staub...)


    Gut, ich werde dann mal die Leistungsaufnahme prüfen, den Monitor hatte ich übrigens grad offen, keine gewölbten Elkos oder Kondensator zu erkennen...


    Gruß
    Klaus ^^

    Hallo Leute! ^^
    Ich habe ein Problem mit meinem IBM 5151 MDA Monitor, Bhj. 1985!
    Wenn ich meinen XT starte springt er sofort mit an und läuft eine Viertel Stunde problemlos, keine Ausfälle, nichts :)
    Nachdem er jedoch richtig auf Touren gekommen ist, sprich warm geworden ist, schaltet er sich mir nichts dir nichts ab!
    Wenn ich ihn ein paar Sekunden vom Netz trenne und wieder anschließe, läuft er wieder für 1-2 Minuten problemlos und dann schaltet er sich erneut ab!
    Ich habe somit das Gefühl, das ein thermisches Problem vorliegt und ein Bauteil die Wärme nicht mehr ab kann.
    Bloß wo sollte ich als erstes suchen? Welches Bauteil kann betroffen sein?
    Vielen Dank für euere Hilfe!
    Klaus ^^

    Hallo liebe Sammlerfreunde! ^^
    Ich habe heute bei einer Versteigerung meiner alten Schule einen Texas Instruments TI99/4A Homecomputer ersteigert, leider ohne Netzteil :(
    Dazu habe ich einen Schneider Green Monitor GT 64 erworben, kann der am Texas Instruments verwendet werden?
    So, das Problem ist nun, das ich ein Netzteil für das Gerät benötige!
    Dieses ist leider kein Standardnetzteil, sondern hat einen eigenen Anschluss mit 4 Pins, wie ihr ja sicher wisst :huh: :D
    Nun besteht die Frage, ob ich einfach ein Universalnetzteil verwenden kann, um die Grundfunktion des Gerätes zu testen.
    Sprich, ich müsste wissen, welcher Pin + ist, und diesen könnte ich vielleicht mit einem Universalnetzteil mit richtiger Spannung verbinden...
    Gibt es dahin gehend eine Möglichkeit, oder hat vielleicht jemand ein passendes Netzteil über? :)
    Vielen Dank!!
    Klaus :P

    Hallo! :D
    Es gibt neues: Das Netzteil ist nun definitiv der Hauptschuldige. Gestern baute ich es aus und wollte es durchchecken, aber ich weiß zum Teufel nicht, wo das Voltmeter ist :roll:
    Also steckte ich alle Kabel probehalber wieder auf die Platine und siehe da, der Monitor sprang sofort an und tat es auch nach gefühlten Tausend weiteren Anschaltversuchen! :) Anscheinend war hier wirklich nur ein Kabel lose!
    Ebenfalls viel mir auf, dass immer, wenn der Rechner bootete (kam gestern relativ häufig vor), die Elkos relativ kühl bleiben und bei einem missglückten Bootversuch (Cursor blinkt, nichts passiert) sehr heiß werden. Hier scheint also ein Elko (welcher weiß ich noch nicht) inzwischen außerhalb seines Toleranzbereiches zu liegen!
    Ebenfalls viel mir auf, dass, wenn das Gerät bootet, zuvor ein 301- Error (Keyboard) angezeigt wird. In anderen Foren lass ich bereits des Öfteren, das bei diesem Modell irgend ein Baustein die 5V nicht mehr auf die nötigen 2,5V bringen kann. Aber das ist dann noch ein anderes Problem, erstmal fahre ich morgen zum Repair- Cafe (Danke an Georg) und schaue, ob die mir behilflich sein können. Normalerweise sollte sich einer finden lassen, der die Platine mal durchmessen und den Übeltäter ausmachen kann!
    Weiß zufällig einer wie das da läuft? Wird da was berechnet oder läuft das über Spenden?
    Grüße! ^^
    Klaus

    Hallo! :-)
    Ach ja, stimmt , das R stand ja für Wiederstand, das war mir schlichtweg entfallen.
    Aber tatsächlich wird besonders der Teer- Wiederstand unnormal heiss!
    Ich weiss, das solch Reparaturen gefährlich sein können, aber hier muss es ja sein. Was mir noch auffiel, der eine größere Kondensator ist schon leicht gewölbt, sollte da mal geschaut werden?
    Was ist sonst die erste Anlaufstelle? Was soll ich überprüfen? In sowas bin ich leider sehr unerfahren, deshalb diese Fragen :-(

    Hallo! :)
    Vielen Dank Georg, ist wirklich ein sehr schönes Gerät!! ^^
    So, habe das Netzteil nun mal ausgebaut.
    Auffällig ist, wie bereits gesagt, der bröselige Zustand von R13, aber auch dieses "Ding" im Schrumpfschlauch, R5, sieht sehr verdächtig aus und wird sehr heiß.
    Unterhalb der Platine fielen mir die vielen braunen Verfärbungen auf- Deutet dies auf zu hohe Hitzeentwicklung?

    Hallo Leute! :)
    Und wieder einmal fand ein sehr schönes, tragbares Gerät aus 1984 bei mir ein neues Zuhause, der Compaq Portable Plus!
    Doch bisher macht dieser leider, leider nur Probleme! :(
    Nach einer mehr oder weniger gründlichen Reinigung (Das Teil sah aus...) fand das erste Einschalten statt. Außer das der Lüfter drehte (Kommt daher, das dieser direkt an der Buchse hängt) tat sich nichts, ergo musste es irgendwo einen Kurzschluss geben (wie so häufig in letzter Zeit).
    Dieser wurde auch relativ schnell ausfindig gemacht, ein Tantalelko auf der Floppykarte war Schuld.
    Nachdem dies erledigt war, startete der Rechner, die Festplatte lief an und der Motor des Diskettenlaufwerkes drehte ebenfalls kurz. Auch die rote Lampe auf dem Mainboard leuchtete! :)
    Aber das war und ist es dann auch, meistens springt noch nicht mal der intigrierte Monitor an, d.h der Zeilentrafo scheint nicht zu arbeiten (Kein hochfrequenter Ton, kein Bild), trotz dass die Röhre innen leuchtet. Dann kommt es sporadisch vor, dass es kurz Klack macht, der Zeilentrafo anspringt und der grüne Cursor oben links in der Ecke leuchtet.( Siehe Foto)
    Dann kommt es vor, das dass ganze Bild merkwürdig grün gefüllt ist mit allerlei Buchstaben und Zeichen, das reinste Chaos! (siehe anderes Foto, Link: http://www.directupload.net/file/d/3895/ktwr933x_jpg.html)
    Auch kam es bereits zweimal vor, dass Fehlermeldungen ( 001 201) angezeigt wurden (Siehe Foto) Dann springt der Monitor meist mehrere Male hintereinander nicht an, dann plötzlich zehn Mal hintereinander, dann wieder ewig garnicht. Einmal lief alles merkwürdigerweise glatt, der Rechner zeigte den Cursor, ein Biep ertönte aus dem Speaker (was sonst nie passiert) und der Rechner bootete von der Compaq Diagnostic Disk (siehe Foto) Beim nächsten Mal kam wieder nur der Cursor, dann wieder gar nichts!!
    Was ist denn los mit der Maschine?!
    Mir ist jedoch noch aufgefallen, dass mehrere Kondensatoren auf dem Netzteil total heiß werden und einer davon (R13) total porös und aufgelöst ausschaut (siehe Bild, dieser wird ebenfalls kochend heiß).
    Ebenfalls habe ich das Gefühl, das die Probleme durch steigende Hitze der Elkos/ Kondensatoren auf dem Netzteil zunehmen, kann das Problem also am Netzteil liegen? Das möglicherweise nicht genügend Spannung zur Verfügung steht?
    Ich hoffe, dass ihr mir auch diesmal behilflich sein könnt :( :)
    Vielen Lieben Dank!!
    Klaus ^^

    So, habe das Board jetzt ausgebaut und mal gemessen :)
    Aber anscheinend falsch!
    Wenn ich an beiden Kontakten der Elkos messe, zeit er nur bei einem 0,5 Ohm und bei den anderen garnichts an.
    Wenn ich hingegen die Minusstrippe an Masse halte und mit der roten Strippe messe, bekomme ich bei allen ausser einem den Wert um 0,5!
    Was ist denn jetzt richtig? :rotwerd:
    PS: Im laufenden Betrieb hat der erste (C3) 3,5 Ohm und die anderen garnichts! Sind diese demnach alle defekt?!!
    PPS: Es ist das gelbe kabel, demnach nicht -12V sondern +12V, weiß jemand, was da dran hängt?

    Hallo werte Kollegen! :)
    Habe von einem Bekannten einen Highscreen Tower 386- 33 Cache aus 1991 bekommen, und wollte diesen gleich mal anschließen! :)
    Leider hat das Board (Asus 386/33 - 64K) einen Kurzschluss auf der -12V Leitung! :( :(
    Es klickte nur im Netzteil, habe dann mal den linken Stecker (Kabelfarben 2x Schwarz, Blau, Gelb, Rot, Orange) leicht schräg angesetzt und es funkte beim gelben Kabel, das ist -12V.
    Ich habe nun einen der Tantalelkos im Verdacht, wahrscheinlich nahe des AT- Steckplatzes (siehe Fotos, die 4 Stück. Ich denke, es wird einer der beiden rechten sein, sprich C3 , C4)
    Bloß welchen der beiden sollte ich jetzt entfernen? Hat jemand einen Tipp? Kann man das vielleicht auf einem Schaltplan ersehen?
    Vielen Dank schon mal :)
    Klaus