Posts by gtneuss

    ....zur falschen Zeit am richtigen Ort... und das gleich zweimal hintereinander!
    Auch von mir gute Besserung und ich hoffe, Du kannst das schon zu Hause lesen.


    ..und lasse Dir eine "Bogenkarte" zum umrunden von Gefahrstellen von Deinem Chef schenken. :D


    mfg
    gtneuss

    Hi,


    gib doch bitte mal Bezeichnungen der ICs weiter, falls möglich. Vielleicht, aber wirklich nur vielleicht......
    Ich habe gerade nochmal gesucht: ich besitze ein "IC-Handbuch" von 1980; das I"IC-Kochbuch"(?) von TI habe ich auch irgendwo, suche noch. Ca. gleiches Alter...


    Die Fa. Christiani gibt es noch. Vielleicht kann die Dir weiter helfen?


    mfg
    gtnneuss

    Hallo zusammen,


    ich bräuchte Hilfe bei der "Modernisierung" von persönlichen Daten aus Beckertext und Datamat aus den Anfängen bis ca. Mitte der 90er Jahre.
    Ich habe damals einen A500 genutzt, welcher durch einen Blitzeinschlag ins Stromnetz verschieden ist.
    Da ich zu dieser Zeit niemenden mehr hatte, mit dem ich Amigacomputern konnte, bin ich auf PC umgestiegen, auch der Firma wegen.


    Meine Bitte wäre: Schriftdateien mit Beckertext oder Datamat entweder drucken oder emulieren, so dass ich diese mit einem PC entweder lesen oder in Schriftform das Wesentliche händisch in meine Dateien einspeisen könnte.


    Die entsprechenden Disketten habe ich als Originalprogramme, dazu 6 Disketten mit den pers. Daten.


    Zu dieser Zeit haben wir unser Haus gebaut und ich habe´, soweit ich Zeit dafür hatte, vieles gespeichert, von dem ich hoffe, dass das noch lesbar ist.


    mfg
    gtneuss


    P.S. wie der Name schon sagt, ich wohne in Neuss

    Da ich ca. 70km Gesamtfahrtstrecke habe, hat mir ein Beamter geraten meine Rechnungsunterlagen an das Zollammt zu faxen und die DHL mit der weiteren Lieferung zu beauftragen. Man bezahlt nur das zusätzliche Porto und ggf die Gebühren per Nachnahme. Der Haken ist, dass das recht lange dauern kann - ich habe schon 6 Wochen gewartet.


    Guß Jürgen

    Mache es aber NUR über DHL! UPS nimmt grundsätzlich erst einmal 10.75€ als Vorauslagengebühr. ....und der restlichen Kosten

    Ich habe zwei Disketten WB 1.3.3 (Amiga Plus) und eine Diskette WB 3.0, sowie ein Benutzerhandbuch WB 3.0.
    Könnte es Dir helfen?

    Wenn man sich vergegenwärtigt, dass das Teil nahezu 30 Jahre, Ferien vielleicht nicht, in Betrieb gewesen ist, frage ich mich, ob die eigentlich nie auf den Gedanken eines Reserverechners gekommen sind. Die haben doch nur Glück gehabt. Man stelle sich vor, der fällt aus und alle Schulen sind ohne Heizung/Kühlung.
    Der Vorteil dieser Technik allerdings war, dass es offensichtlich keine Festplatten oder andere, bewegte Teile im Rechner gab. Floppys laufen ja nicht immer.
    Was hätten die gemacht, wenn der einzig bekannte Programmierer der amerikanischen Polizei in die Hände geraten wäre und einer von denen hätte den weggeblasen? :rotwerd:
    Trotzdem finde ich es eine gute Leistung; bei 30 Jahren wären es nonstop nahezu 263000 Betriebsstunden!! Welche Standzeit haben heute Kondensatoren?
    Wobei ich mir einen gegrinst habe, war die Info, dass der Datentransfer per Funk durchgeführt wird und dass die Handfunkgeräte doch sehr stören. Kenne ich noch von der Arbeit, zeitlich Mitte der 90er. Wenn die Werkslokomotive gefunkt hat, gingen bei uns im Kraftwerk die Flammenwächter auf Null und der Kessel stand. Hat ein wenig gedauert, bis man drauf kam. Aber es wurde geändert und hier ist immer noch alles beim Alten? Dann hat die Polizei wohl den einzigen Funker im County .............(siehe oben)