Posts by 1ST1

    Nochmal kein Bild...


    Über das Monitorkabel. Die Belegung habe ich evtl. im Servicemanual, da müssten 15V mit drauf liegen.


    Schön, dass ihr so ein Gerät habt. Da läuft ganz wunderbar Zork 1-3 drauf.


    Beim Einschalten der ETV die LED-Status-Leiste oberhalb der Tastatur beobachten, da sollte eine LED nach der anderen angehen, und am Ende die Error-LED aus bleiben. Wenn die Error an ist, bedeuten die leuchtenden LEDs einen Fehlercode. Das kann sowohl das Systemboard oder das Druckwerk sein, je nach Fehlercode. Wenn da was ist, kann ich den Code im Service-Manual nachschlagen. Wenn der Monitor dunkel bleibt, mal den Helligkeits- und Kontrastregler am Monitor drehen... (beide auf "Mitte", dann müsste was zu sehen sein)

    Zumindestens bei Standard-PCs und aus der Zeit, als die PCMCIA-Karten den "eingeschwungenen Zustand" erreicht hatten, ist das mehr oder weniger alles dasselbe

    Das stimmt nicht ganz... Vorhin beim Frühstück hatte ich da im Hinterkopf, dass es da relevante Unterschiede gibt, hatte aber keine Zeit mal zu recherchieren. Hole ich hiermit nach: https://www.elektronik-kompendium.de/sites/com/0311061.htm PCMCIA funktioniert zwar in PC-Card-Slots, aber umgekehrt aber wohl nicht. Und wiederum Card-Bus ist auch wieder erweitert, die wiederum nicht in PC-Card funktionieren muss... Daher aus Kompatiblitätsgründen, wenn SectorheaD die Adaptec Karte unten rechts, wo pcmcia drauf steht, abgeben würde, ich hätte großes Ineteresse daran. Die dürfte nämlich tatsächlich in allen Notebooks mit derartigen Slots funktionieren.

    Falls du eine der Adaptec SCSI Adapter mit Kabel abgeben magst, hätte ich da Interesse... Allerdings sehe ich, dass die vielleicht unterschiedliche Slotanschlüsse PCMCIA / PCCard / Cardbus haben, ist das alles das selbe oder zueinander kompatibel?

    Nur wenn das Gerät dann auch zu mir kommen würde. Genau das bezweifeln hier einige. Wahrscheinlich hat der Liebe nicht mal das Gerät.

    Dafür hast du dann ja statt Freunde mit Käuferschutz überwiesen und kannst Paypal einschalten. Hat auch den Vorfall, dass solche Leute dann bei Paypal auffallen, wenn da viele große Beträge von verschiedensten Personen eingehen.


    Wenn mir einer so kommt, bei einem grö0eren Betrag, er wil als Freunde bezahlt werden, schreib ich Ok, lasse die Paypalgebühr ausrechnen und überweise am Ende mit Käuferschutz. Da hat bisher keiner wiedersprochen.


    Denen geht es dpch meistens um den Geiz, dass ja PP an der Überweisung nichts verdient. Auf die paar Euro kommt es mir dann auch nicht mehr an, wenn ich das Ding wirklich haben will.

    Ich hab’s spaßeshalber auch probiert und absichtlich erstmal nichts über Zahlungsweise geschrieben. Wir waren uns „einig“ für 150 inkl. Versand. Ich habe auf die Anfrage mit Paypal-Freunde geschrieben, ich würde die Kosten übernehmen und lieber „sicheres“ Paypal nehmen. Seit dem Funkstille.

    Kann man da irgendwie waren?

    Falsch gemacht. Einfach die Gebühr selbst drauf schlagen und schicken. Er bekommt genau die 150 die besprochen wurden. Ist immer noch ein Schnäppchen.

    Der Preis ist zu günstig, hab ihn mal testweise angeschrieben. Paypal F&F ja, Paypal Käuferschutz oder Überweisung werden nicht mal beantwortet. Ich hatte so nen Fall schonmal, ich glaube, hier gibts außer langes Warten und Anzeige erstatten gar nichts fürs Geld...

    Da kann er machen was will, dann nehme ich eben einen Online-Paypal-Rechner und rechne den Aufschlag aus und überweise das mit Käuferschutz, kann er nichts machen. Er bekommt ja genau den erhofften Betrag. 115 Euro ist so oder so ein Schnäppchen für einen SX.

    Das war im Jahr 1991 ein nigelnagelneuer Commodore 64 oder Atari 130XE, die wurden da beide noch verkauft, auch nicht mehr. Werden trotzdem gesammelt. Und ja, hier werden auch russische Siclair ZX8x Clone gesammelt, wenn man mal einem Habhaft wird. Da hat halt jeder sein spezielles Sammelgebiet und das wird hier toleriert. Nein "tolerieren" ist das falsche Wort, denn das bedeutet ja, man selbst ist nicht damit einverstanden, aber um des Friedens willen... Die meisten Forennutzer werden sicher wenigstens mal hin gucken, wenn so ein Exot auftaucht, man muss ja nicht gleich in Begeisterungsstürme verfallen, aber so eine Reaktion wie von dir halte ich nicht für angemessen. Auch wir Deutschen haben einst die ersten Dampfmaschinen ohne Erlaubnis der Briten nachgebaut.

    29x Wincor Nixdorf 4915 Nadeldrucker High Print 24-Nadel Matrixdrucker

    Mal eben in der Bucht spaßenshalber 1,50 eingegeben und erstanden, werde ich nächste Woche abholen.


    Dann kann das Drucken ja losgehen, was mach ich dann nur mit den ganzen Dingern :wand::wand::wand:


    Wenn du Bock auf noch mehr derartige Drucker hast, die zum Bedrucken von Ausweisen, Sparbüchern usw. geeignet sind, hätte ich hier einen Tipp für dich, nein, sogar 3...


    https://www.ebay.de/itm/174483694700


    https://www.ebay.de/itm/184492274251


    https://www.ebay.de/itm/203143484838



    Sind jeweils 5x 100 Stück Olivetti PR2E Passbook Dot Matrix Impact Bank Banking Printer. Wenn du vergleichst, der Anbieter verkauft die auch einzeln und getestet (aber auch defekte für etwas weniger), dann sind diese Angebote geradezu Schnäppchen! Ich nehme dir dann einen davon ab, sofern der

    Preis stimmt. ::heilig::


    Zwei Olivetti Echos Notebooks, hier der 44er mit 486DX2-66 und der 48er mit DX4-100 aus dem Jahr 1993, jeweils mit Farbdisplay, sind so ziemlich die schönsten Notebooks, die Olivetti je hergestellt hat, auch wegen der Farbe. Und hier liegt tatsächlich die Betonung auf selbst hergestellt, denn die sind tatsächlich wieder "Made in Italy", die nachfolgenden schwarzen Echos Pentium-Notebooks wurden in Taiwan hergestellt. Das Design dieser weinroten Schönheiten ist von Michele de Lucci, einem weiteren italienischen Star-Designer. Wie man bei dem aufgeklappten Exemplar sehen kann, hat der Designer hier ein Designelement von Mario Bellinis Tischrechnern Divisumma 18 und 28 (Spitzname "Trillerpfeife") aus 1972 übernommen, den Gummiüberzug im vorderen Bereich, worunter sich hier die Maustasten verstecken. Bei dem 44er hat das schon Blasen gezogen, der wurde offensichtlich viel benutzt, beim 48er ist das noch völlig intakt. Leider tun beide, genau wie mein moderneres, knallrotes HP Pavillon X360 11 Surfgerät keinen Mucks mehr. Bei den Echos wahrscheinlich die gleiche Krankheit wie die etwa gleich alten Quadernos, kaputte SMD-Tantals. Aber immerhin, soweit ich das überblicke, habe ich jetzt angefangen beim M10 und der M21 über die M111/211V/316, S/D-Serie, Philos, Quaderno V30 und die beiden Echos (weinrot, schwarz) fast alle von Olivetti bis in die 1990er Jahre vertriebenen Notebooks, Laptops und Portablen Computer. (Die M18 von Corona-Data fehlt, außerdem der Prototyp M22, von dem es wohl nur maximal 6 Stück gab (von 3 weiß ich wo sie sind, und, ja, unbezahlbar, fast wie Apple 1...) und der auch seltene und unbezahlbare Quaderno 386SX)

    Heute mal kein Bild. Schade, oder?


    Gestern auf dem Rückweg vom Trödelmarkt nach Haus bekam ich noch ein Angebot, was schönes abzuholen. Ein SX64 in einem deutlich größeren Gehäuse. Leider scheint das viel schönere Originalgehäuse des SX64 allerdings nicht mehr innerhalb des Hennecke-Gehäuses zu sein. Aber einen SX64 wollte ich mal haben und jetzt hab ich einen bekommen, wo ich nichtmal danach geguckt hatte :D

    Sag doch mal, wie wo staubst du so Zeugs ab? Das Ding ist ja der Hammer, und ich glaube, gerade sind hier ein paar Mitleser zusammengebrochen!!!


    Ps: mehr Bilder, von allen Seiten!