Posts by kcr

    Hallo colli,

    also an dem SLM hätte ich evtl. Interesse. Würde ihn gerne käuflich erwerben, wenn dies auch möglich ist... was wäre denn der Preis?

    Gruß

    Ja, habe mich entschlossen den Apple doch zu verkaufen. Es ist ein wirklich schönes Teil, in dem (optischen) Zustand habe ich keinen zweiten IIc gesehen, aber ich kann das nicht reparieren und zum Rumliegen ist er mir zu schade. Ersatz zum Teile-Tauschen habe ich auch keinen gefunden. Ich mußte daher feststellen, dass er zum Einstieg in die Apple 8-Bit-Materie leider nicht der richtige Kandidat für mich ist... naja, vielleicht irgendwann mal.


    Aber wenn ich ehrlich bin habe ich mit meinen Ataris und Amigas schon genug zu tun ;-)


    Hoffentlich findet er jetzt einen Apple-Freak, der ihn auch technisch wieder herrichtet.


    PS: Trotz des "Rumreichens" stammt er aus erster Hand und ich denke das sieht man.

    Ja, habe es als defekt gekauft. Allerdings war meine Hoffnung, dass es möglicherweise nur etwas Korrosion an den Chips sein könnte. Das Gerät sieht optisch absolut neuwertig aus.

    Wie gesagt, kenne mich mit alten Apples nicht sonderlich gut aus, aber scheint ja recht schwer zu sein in Deutschland an Ersatzteile zu kommen. Nehme mal an, Floppy muß komplett getauscht werden, wenn der Lesekopf defekt sein sollte? RAMs ließen sich ja vermutlich irgendwo auftreiben, aber ich bin da selbst ziemlich hilflos... :nixwiss:

    colli Ja, das ist die Seriennummer. Ist ja interessant welche Wege so ein Gerät geht... Ist die Frage, ob das reparabel ist oder ob ich den Apple wieder verhökere...


    Ram ist gut möglich, übersteigt jedoch bereits meine Kompetenzen. Floppy ist demnach also auch defekt... Hm... schade, denn er sieht optisch noch sehr gut aus, was an sich eine Seltenheit ist bei dem Modell. Die meisten Geräte sind da vergilbt ohne Ende.


    Es müßte sich da jemand finden, der auch die entsprechenden Ersatzteile hätte. Oder ich warte auf einen ""Ersatzteilspender 2c".

    Hallo Allerseits,


    ich tummele mich zwar schon seit etlichen Jahren auf einschlägigen Atari- und Amiga-Foren, doch jetzt habe ich mich auch hier angemeldet und gleich ein Problem ;)

    Mein besagtes Problem ist ein wunderschöner Apple 2c 8-Bitter. Kenne mich mit dem Guten leider so gut wie gar nicht aus... kann allerdings feststellen, dass er offenbar ein technisches Problem hat. Nach dem Einschalten ertönt ein Piepton, der wohl normal ist und dann erscheint folgendes Bild auf menem monochromen Bernstein Monitor:



    Es sieht aus wie eine Art Grafikfehler. Senkrechte Striche, die auch nach einem Reset nicht weggehen. Angeblich hat er einen eingebauten Selbsttest. Auch den habe ich schon probiert, aber ausser Grafikwirrwarr und rhytmisches Ticken aus dem Lautsprecher passiert da nichts. Ich habe ein paar Disketten dazu bekommen, aber diese werden allesamt nicht gelesen. Die Floppy tackert kurz, aber es bleibt bei dem Bootscreen und die rote Floppy LED leuchtet. Ich weiß nicht, ob es an dem Rechner liegt, an der Floppy oder an den Disketten, würde vom Gefühl her aber eher auf Ersteres tippen. Die Disketten sehen wie der Rechner und die Handbücher absolut neuwertig aus.

    Habe den Rechner aufgemacht und die gesockelten Chips nachgedrückt, bzw. neu eingesetzt, aber keine Veränderung. Damit ist mein Latein auch schon am Ende :nixwiss:
    Keine Ahnung was da defekt sein könnte...:/ Tippe mal auf irgendeinen Chip.

    Der Rechner hat ROM 0, soviel habe ich heraus gefunden und auch innen sieht er aus wie frisch aus der Fabrik - kein Staub, kein Dreck, alles blitzblank sauber. Das Gerät stammt aus erster Hand und es wurde nicht daran gebastelt oder ähnliches verunstaltet.


    Bin für sämtliche Tips dankbar. Vielleicht ist es nur ein gesockelter Chip den man ersetzen müßte - das könnte ich dann alleine machen, wenn ich an besagten rankomme. Alternativ würde ich den Rechner auch einem Apple-8-Bit-Profi anvertrauen zur Fehleranalyse und Reparatur. Natürlich gegen Entgelt.


    Würde gerne ein bisschen mit dem Apple rumspielen 8)