Posts by roody

    Im Netz und auch in den Büromaschinenkexikon finden sich 1975 - 1977 Datic 2000 Computer (sehen aber anders aus)

    1978 - 1980 findet sich da nichts mehr von Datic.

    Ab 1981 ist dann der Eintrag für das 'datic Mehrplatzsystem 8000' (bis zu vier intelligente Terminals datic 600, 601) - leider ohne Photo

    Das ist für mich super interessant. Wo genau hast du diese Hinweise gefunden. Ich hab unter Büromaschinen Lexikon gesucht, aber nichts gefunden. halt ein OT, was immer das bedeutet :)

    Wenn Du Lust hast, mach doch mal Bilder von den Steckkarten. Dann können wir Dir vielleicht besser helfen.

    Sorry, hat paar Tage gedauert, diese leidige Geldverdienerei nimmt einfach zuviel Zeit in Anspruch. Ich hoffe die Bilder helfen weiter.

    wow, danke für das rege Interesse. Muss erst mal nachdenken, jedenfalls hab ich weder Zeit noch genug Know How um an der Maschine herumzuschrauben, und Zerlegen und Einzelteile verkaufen kommt nicht in Frage, so verzweifelt bin ich nun auch wieder nicht.

    Vielleicht lässt sich ein Museum auf einen Deal ein: Ich stelle den Rechner als Leihgabe für eine gewisse Zeit zur Verfügung, und das Museum macht dafür die Reparatur.

    Geht so was?


    Jochen

    Hallo Toshi,

    wir haben eine ganze Menge schriftliches Material zu dem Rechner, und haben da nochmal geschmökert, und folgenden Hinweis gefunden: "CP/M ... using a computer mainframe based upon Intels 8080 microcomputer".

    Du liegst also richtig mit deiner Vermutung.

    Wir fanden auch heraus, dass die korrekte Bezeichnung für den Computer "Datic 8000" lautet.

    Und was den Platzbedarf betrifft, hast du natürlich recht: Er braucht keine Vitrine, sondern einen eigenen Raum :), oder wenigstens eine eigene Wand.

    Ich hab gerade mal nachgemessen: Breite des Gesamtsystems: 2,60 m, Tischhöhe: 75 cm, und der Bildschirm nochmal ca 45 cm, Tiefe 75 cm.

    wenn die Anlage geschlossen ist, sieht sie aus wie ein großer Büroschreibtisch.

    Das Gesamtgewicht der Anlage schätze ich auf ca eine Viertel Tonne. Definitiv nichts für in die Hosentasche.

    Vielen Dank für dein Interesse und deine Hinweise.

    Hallo Leute, ich habe einen Datic Computer im Keller stehen, aus dem Jahr 1981, das war kurz bevor IBM den deutschen Markt eroberte. Der Rechner wurde in Trier gebaut, vor Ort zusammengestellt und individuell programmiert, er lief in der Firma meines Schwiegervaters. Gut möglich, dass es nur sehr wenige oder auch nur noch den einen gibt. Soweit uns bekannt, gab es noch einen zweiten Datic, die Firma, in der er lief, hat ihn jedoch schließlich verschrottet und meinem Schwiegervater sämtliche noch vorhandenen Ersatzteile zukommen lassen.

    Leider gibt es ein Problem mit dem Bildschirm, er zeigt statt der Eingabemaske nur Zeichen, Zahlen und Ziffern.

    Der Drucker ist ein sogenannter Schönschreibdrucker, ein Nec Spinwriter.

    Es gibt ein Filmchen dazu auf YouTube, unter Computer Oldtimer made in Germany https://youtu.be/Z4z3ei1b-3c.


    Ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand helfen könnte den Wert der Anlage zu schätzen, außerdem brauche ich Hilfe bei der Reparatur des Bildschirmes. Genau genommen brauche ich jemanden, der sich zutraut ihn zu reparieren, ich traue es mir nämlich nicht zu. Möglicherweise ist schlicht die Kabelverbindung nicht mehr sauber, oder es muss mit dem Lötkolben gearbeitet werden, Ersatzplatine vorhanden. Zudem hab ich den Eindruck, dass eines der beiden 8 Zoll Diskettenlaufwerke in der Hauptrecheneinheit hängt.

    Bin für jede Anregung und Hilfe dankbar.

    Ganz liebe Grüße an die Community.


    Ich lade mal noch ein paar Bilder hoch und freue mich auf eure Kommentare.